18.01.19 12:59

Willkommen im Vulkanland: Über das Leben mit einem aktiven Vulkan

Auf 3.600m liegt, malerisch eingebettet zwischen Vulkanen im Cotopaxi Nationalpark, die Hacienda El Porvenir in Ecuador. Rote Gebäude mit dunklen Strohdächern verteilen sich in in der dunkelgrünen Landschaft, über die gerade die Dämmerung hereinbricht. Im Abendlicht scheinen die Häuser förmlich zu glühen. Jorge Perez, der Eigentümer der Hacienda, kommt auf uns zu und heißt uns willkommen im Vulkanland.

Weiterlesen
18.08.15 12:29

Ausbruch des Vulkan Cotopaxi: Aktuelle Reisehinweise

(Letztes Update 18.08.15, 09:00 Uhr)

Seit 1877 war er friedlich, nun kam es wieder zu einem Ausbruch des Vulkan Cotopaxi: Seit Freitag, 14. August 2015 rumort der Berg in der Nähe der ecuadorianischen Hauptstadt Quito und stößt eine acht Kilometer hohe Aschewolke aus. Für die Reisenden in der Region besteht jedoch zur Zeit keine Gefahr und kein Grund zur Besorgnis.

Die wichtigsten Informationen auf einen Blick:

  1. Alle Flughäfen funktionieren normal
  2. Betroffene Region: Lediglich der Nationalpark Cotopaxi. Hierhin darf nicht gereist werden. Der Nationalpark ist inzwischen für Besucher geschlossen.
  3. Alle Straßen sind frei und können befahren werden.
  4. Die regierungskritischen Demonstrationen der letzten Woche sind vorüber. Dennoch sind unsere Reiseleiter zu Vorsicht und Meidung kritischer Situationen aufgefordert.
  5. Wir kontaktieren Sie persönlich, sollte sich aufgrund des Ausbruchs an Ihrem Reiseablauf etwas ändern (etwa der Besuch des Nationalparks)

Weiterlesen
30.12.11 00:01

Umleitung für Flughafen Bariloche

Update: 30.12.2011
Die
Renovierungsarbeiten am Flughafen von Bariloche sind weiterhin noch nicht abgeschlossen. Daher wird der Flughafen nicht vor Ende Januar 2012 wieder angeflogen. Bis auf weiteres werden daher unsere viventura Gruppen den nahen Flughafen Neuquen nutzen.

Update: 26.10.2011
Bis Mitte Dezember wird der Flughafen von Bariloche aufgrund von Renovierungsarbeiten geschlossen. Wir werden daher Neuquen anfliegen und dann im Shuttleservice weiterfahren. Zwar kommen Sie erst in der Nacht anstelle abends an, aber Sie verpassen kein Highlight auf Ihrer Rundreise.

Update: 19.10.2011
Aktuell entweicht wieder mehr Asche aus dem Vulkan
Cordón Caulle der am 4. Juni ausbrach. Trotzdem beeinflusst dies wenn überhaupt nur im geringen Umfang unsere Rundreisen durch Chile und Argentinien. Alle Höhepunkte beider Länder können auf den viventura Touren problemlos besucht werden auch wenn in den letzten Tagen vereinzelt Flüge umgeleitet bzw. gestrichen worden sind. Sollte es unter Umständen auf Grund der Aschewolke zu einer Schließung eines Flughafen kommen der auf  einer viventura Route liegt, werde wir alternativ einen anderen Flughafen in der Nähe anfliegen. Damit ist der Besuch aller ausgeschriebenen Höhepunkte gesichert. Unsere viventura Büros in Santiago und in Buenos Aires sind stetig im Kontakt mit den Airlines vorort. Zur Zeit gibt es keine Befürchtung, dass wir alternative Flughäfen ansteuern müssen.

Weiterlesen
27.08.11 00:19

6 Top Angebote für Kurzentschlossene

Entfliehen Sie der Herbsttristesse und den kürzer werdenden Tagen! Mit ein wenig Spontanität haben Sie bei den folgenden sechs Touren die Möglichkeit bereits im Oktober die Koffer zu packen und die Südhalbkugel etwas genauer zu erkunden. Wir haben für Sie im Angebot: Peru, Bolivien, Chile, Argentinien, Ecuador und Galapagos. Haben Sie sich bereits entschieden?

viEssential Patagonien (19 Tage)
15.01.12-02.02.12
- Nationalpark Las Glaciares
- UNESCO WEltkulturerbe: NP Torres del Paine
- Großstadtflair in Buenos Aires
- Trekkingtour Fitz Roy mit der Laguna del los Tres
- Traumaussichten: Flug über Inlandeisfelder

Weiterlesen
28.02.11 02:06

Arequipa - eine Stadt der Gegensätze

Arequipa ist als die weiße Stadt Perus bekannt. Einerseits erinnert das Stadtzentrum an eine wohlhabende, vornehme und etablierte südamerikanische Stadt, in der die Einwohner, die Arequipeños, über den gepflegten und zentralen Hauptplatz flanieren. Verlassen Sie jedoch die Innenstadt, und bewegen sich in die äußeren Randgebiete ändert sich das Stadtbild drastisch - Arequipa bekommt ein neues Gesicht.

Weiterlesen
11.11.10 17:43

Kurzfristige Angebote Dezember 2010

Auch diesen Monat haben wir wieder fantastische, kurzfristig buchbare Angebote für Sie! Gönnen Sie sich Sonne, Strand, Entspannung und Erholung. Lassen Sie doch wieder einmal Ihre Seele baumeln und das an wunderschönen Flecken dieser Erde. Wir haben für Sie im Angebot: Patagonien, Chile, Ecuador, Galapagos, Peru, Bolivien, Argentinien und Brasilien. Die Wahl ist Ihre!

viActive Young Patagonien (24 Tage)
13.01.2011 - 05.02.2011
Erleben Sie in 3 Wochen die faszinierende Welt der Hauptstadt Argentiniens bis nach Ushuaia auf Feuerland. Von Buenos Aires, über die Anden geht es zu den Bergen und Gletschern Patagoniens und Feuerland. Dabei darf die einzigartige Navimag-Schiffsfahrt durch die Fjorde und die Wanderung im Torres del Paine Nationalpark natürlich nicht fehlen!

Weiterlesen
01.10.10 22:40

Kurzfristige Angebote Oktober 2010

Überkommt Sie ein leichter Schauder wenn Sie an die bevorstehende Kälte und das Grau der nächsten Monate denken? Dann haben wir die Lösung für Sie. Wir haben sechs Touren, bei denen Sie noch einige wenige Plätze kurzfristig buchen können. Verbringen Sie doch den November oder Dezember mit uns im Naturparadies Galapagos, in der Äquatorrepublik Ecuador, im landschaftlich einzigartigen Chile oder entdecken Sie Weltkulturerbestätten in Peru und Bolivien.

viActive Chile Nord+Süd XXL (27 Tage)
15.11.2010 - 11.12.2010
Ihr Guide Cristian freut sich schon auf  Sie und wird Ihnen mit viel Wissen über Nordpatagonien, die atemberaubende Carretera Austral, die Insel Chiloe und den Nationalpark Torres del Paine näher bringen. Auch die Verkehrsmittel, mit denen wir das ca. 4.000 km lange Land bereisen sind so vielfältig wie dasselbe: Linienbusse, Reisebusse, Pferde, Kleinbusse, Schiffe und natürlich zu Fuß.

Weiterlesen
06.07.10 18:38

Reise des Monats - viActive Patagonien

Was eint Argentinien und Chile? Diese beiden Länder teilen sich die traumhaft schöne Gegend Patagoniens. Viele, die einmal hier waren, müssen immer wieder zurückkehren! Der Sonnenaufgang an den Paine-Türmen ist etwas ganz Besonderes - man muss diesen Moment mit eigenen Sinnen spüren.

Unsere 24-tägige viActive Patagonien Tour führt Sie in diese Weiten Patagoniens. Insbesondere Abenteurer, Naturliebhaber und Wanderfreunde kommen auf dieser unvergesslichen Reise auf ihre Kosten. Von der impulsiven Großstadt Buenos Aires geht es über die Anden in die Höhen Patagoniens bis hin zur südlichsten Stadt der Welt. Auch wenn unsere nächste Patagonien-Tour erst im Oktober 2010 stattfindet (zurzeit ist Winter in Patagonien), möchten wir Ihnen hier einige Tage dieses Erlebnisses in den Worten unserer Tourteilnehmer vorstellen.

Weiterlesen
15.06.10 17:04

Thermen von Papallacta in Ecuador

Nur 67 km von der Hauptstadt Quito entfernt, liegt das Dörfchen Papallacta auf 3.220 Metern Höhe und gilt als Tor zum ecuadorianischen Amazonasgebiet. Zwischen den schnee- bedeckten Vulkanen Cayambe und Antisana gelegen, gibt es in diesem Gebiet reichlich hydrothermales Wasser. Diese heißen Quellen aus den tiefen geologischen Schichten sind reichhaltig an Sulfaten, Natrium, Kalzium, Chlorid und Spuren von Magnesium. Geruch- und farblos bietet es die besten Vorrausetzungen für die körperliche und geistige Erneuerung und Heilung einer Reihe von Beschwerden.

Interessant ist die preisgekrönte Therme, da das Wasser durch unzählige Risse mit voller Kraft und einem riesigen Gesundheitspotential an die Oberfläche sprudeln. Anders als in üblichen Heilbädern werden hier verschiedene Wassermassagen in jedem Bad wie durch Hydro- oder Luftbläschen-Massage praktiziert.

Weiterlesen
05.01.10 21:39

Chile: 7 erfrischende Orte im Sommer

Wie kann man aktuell die warmen Temperaturen des chilenischen Sommers kühl genießen? Europa ist zwar aktuell in Väterchen Frosts Händen, aber wir in Chile erfreuen uns wunderschöner Sommertage. Tagsüber scheint die Sonne warm vom Himmel und selbst in den Nächten sinkt das Quecksilber meist nur auf  laue Temperaturen. Bei diesem Wetter sehne ich mich manchmal nach Abkühlung und Erfrischung. Meine schönsten Abkühlungsalternativen möchte ich euch heute  vorstellen, in der Chile in seiner Einmaligkeit erlebbar wird.

1. Cajón del Maipo
Nichts eignet sich so gut zum Erfrischen wie ein Ausflug in die Berge. Von Santiago aus sehr gut zu erreichen ist der Cajón del Maipo, ein Tal dass uns bis in das Herz der Zentralanden führt. Neben Bergwanderungen bei knapp 3000 Meter, wie beim Nationalpark El Morado, könnt ihr dort auch Naturthermen besuchen.  Auf der Suche nach den besten "Pozones", den Naturbecken, wandert ihr hierbei durch das schöne Manzano-Tal. Alternativ besteht hier auch die Möglichkeit bis zum Yeso-Stausee zu fahren, ein besonderer Platz zum Kajakfahren oder (für ganz Mutige) zum Baden.

Quelle: species_snob

Weiterlesen

    Abonnieren