Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Ecuador: viSozial-Kampagne in Quilotoa

0 Flares 0 Flares ×

PICT0046Was macht eigentlich viSozial in Ecuador genauer gesagt in Quilotoa? Anhand dieses Beitrags könnt Ihre ein Beispiel einer Kampagne miterleben. Quilotoa, ist neben dem Cotopaxi und dem Chimborazo eines der Wahrzeichen der ecuadorianischen Anden und gleichzeitig Gegend unserer viSozial-Projekte in Ecuador. Das Leben hier ist noch sehr ursprünglich und hart.  Die Menschen arbeiten mit einfachen Geräten und traditionellen Kleidern auf dem Feld und das auf 4.000 Metern Höhe.

Nach meiner Ankunft in Quito hatte ich Quilotoa als Tourist kennengelernt, einige Monate später fuhr ich nochmals mit dem Team von viSozial aus Ecuador hin und erlebte den Ort aus einer ganz anderen Perspektive. viSozial unterstützt in der Region die Schüler und Schülerinnen von 4 Grundschulen und 2 weiterführenden Schulen. Gleichzeitig wurde dort ein Patenschaftsprogramm für die einheimischen Kinder aufgebaut. Kurz vor Ferienbeginn wollten wir vom Büro aus den Kindern die Schulabschlusspräsente und die Patengeschenke überreichen. Die Planung dieser Exkursion fiel in meine Hände. Ich musste schnell erkennen, dass ich hier mit meiner Genauigkeit nicht weit kommen sollte: Mal waren die Kleidergrößen der Kinder in Zentimetern angegeben, mal gab es Kindernamen auf der Liste, die mir aufgrund ihrer Schreibweise nichts sagten. So musste ich feststellen, dass die Kinder sich der Rechtschreibung im Spanischen nicht so sicher sind und ihren Namen mal auf die eine, mal auf die andere Art schreiben. Aber wie sollen sie es auch besser wissen? Die meisten Erwachsenen der Region können selber nicht richtig lesen und schreiben und Spanisch ist ebenfalls eine Fremdsprache für sie: In der Regel wird Quechua gesprochen. Letztendlich gab es für alles Lösungen, so wurden Geschenke gekauft und als zusätzliche Überraschung haben wir uns ein paar Spiele für die Kinder ausgedacht.

Dann war es endlich Ende Juni und es ging los: 2 Tage Quilotoa lagen vor uns.

P1020936Voller Freude wurden wir empfangen und am ersten Abend trafen wir uns mit Kindern des Projektes, die die weiterführenden Schulen besuchen. Nach einer kurzen und kalten Nacht ging es am nächsten Morgen früh los, in die Ortschaft Sinacunga, zur Schule Ernesto Mora Ruiz. Quilotoa liegt in einer eher kargen Landschaft, so erreicht man die kleine Ortschaft über eine Schotterpiste nach einer Fahrt von circa 40 Minuten. Hierher gelangt kaum ein Fremder und die Menschen leben abgeschottet von der Außenwelt. So war doch eine helle Freude zu spüren als das Team von viSozial auftauchte und vollbepackt mit Ideen und Geschenken ausstieg. Sobald wir nur erwähnten, dass wir einige Spiele vorbereitet hätten, begannen die Augen der Kinder voller Vorfreude und Begeisterung zu leuchten. Nachdem die Gruppen eingeteilt waren, begannen auch gleich verschiedene Aktivitäten wie Sackhüpfen & Co. Es war eine reine Freude, die Begeisterung der Kinder zu spüren. Aber auch die Lehrer, Eltern und Zuschauer waren begeistert und feuerten die Kinder lautstark an. Als Dank bekamen wir ein leckeres Essen, bevor es weiter zur nächsten Schule ging.

Mein Fazit? Manchmal braucht es keine große Tat, sondern auch Kleinigkeiten können große Freude bereiten. Die beiden Tage waren anstrengend, aber sie werden mir mit dem fröhlichen Kinderlachen und den leuchtenden Augen immer in meiner Erinnerung bleiben.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viComfort

Ecuador Galapagos 2017

20 Tage, inkl. Flüge
Kolonialstädte, Andenmärkte & Galapagos intensiv
  • 9 Tage Galapagos auf 5 Inseln
  • Weltkulturerbestädte Quito & Cuenca
  • Humboldts Straße der Vulkane
  • Zugfahrt zur Teufelsnase

ab 4399 EUR