Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

viSozial – Neuigkeiten aus dem Casa de Los Pinos in Chile

0 Flares 0 Flares ×

sozialIn Puente Alto, einer Kommune der chilenischen Hauptstadt Santiagos, hat das neue Schuljahr begonnen und mit ihm die tägliche Routine. Im offenen Zentrum „Casa de Los Pinos“ beginnt mit dem neuen Schuljahr gleichzeitig ein neuer Zyklus für 75 Kinder, die sich hier angemeldet haben. Bekannte und neue Gesichter sind unter ihnen und es wurden bereits neue Freundschaften geschlossen. Das Casa de los Pinos ist ein Sozialprojekt, welches von viventura Reiseteilnehmern unterstützt und während den Chile Rundreisen besucht wird.

Das Jahr 2011 bringt für das Projekt einige Änderungen mit sich. Ende Februar verabschiedete sich das offene Zentrum „Casa de Los Pinos“ von Luis Castro Ampuero, der ein Eckpfeiler dieses Projekts in seiner Rolle als Psychologe und Direktor während der letzten acht Jahre darstellte. Vor allem für ihn selbst und die Kinder und Jugendlichen war der Abschied nicht leicht.

Seit März arbeitet das offene Zentrum in Kooperation mit der Schule Los Pinos zusammen. Hier finden Kinder und Jugendliche nach ihrem Schultag einen sicheren Ort mit Zugang zu Schuleinrichtungen wie einem Computersaal und Sporträumen. viSozial Chile und viSozial e.V. unterstützen in diesem Rahmen Workshops.

Neun Workshopleiter, unter ihnen Studenten, Freiwillige und Fachmänner bieten Aktivitäten wie Selbstverteidigung und Karate (auf nationalem Niveau wurden schon Medaillen gewonnen), Englisch-Kurse, Basketball, Zirkus, Religion, Tanz, Fußball, Musik und Handarbeit für die Kinder von Los Pinos an.

Defense Personal

Raúl und Byron, 15 und 16 Jahre alt, sind seit mehreren Jahren Teil des Projektes. Sie waren Assistenten des Fußball-Workshops von „Onkel Tim“. Als dieser nach Deutschland zurückkehrte und sich kein Nachfolger finden ließ, nahmen es die beiden Jungs selbst in die Hand und organisieren jetzt die Fußball-AG und motivieren und unterrichten andere Kinder. Sie geben den Jüngeren ein gutes Beispiel und zeigen Verantwortung und Disziplin in der Durchführung ihres Projekts. Ende des Monats zeichneten sie zwei Teilnehmer als „bester Kamerad“ und „bester Fußballspieler“ aus.

Wenn Sie weitere Informationen über die Entwicklung der Projekte erhalten wollen, besuchen Sie die Homepage viSozial e.V. Dort können Sie nicht nur das Casa de Los Pinos unterstützen, sondern auch viele weitere Sozialprojekte auf dem südamerikanischen Kontinent.

Share Button

Eine Antwort auf “viSozial – Neuigkeiten aus dem Casa de Los Pinos in Chile”

  1. Kaddi sagt:

    Hallo Mathi,

    richtest du Luis bitte liebe Grüße von mir und Thomas aus?! Wir wünschen ihm alle Gute auf seinem neuen Weg.

    Liebe Grüße auch an dein equipo,
    Kaddi

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Chile

Tweets von @viventura_de

viComfort

Chile Patagonien Argentinien

19 Tage, inkl. Flüge
von Wüsten und Gletschern
  • Atacama Wüste inkl. El Tatio Geysir
  • Santiago de Chile & Valparaiso
  • Buenos Aires inkl. Tangoshow
  • Ushuaia & Feuerland

ab 4499 EUR