Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Waldbrände bei Machu Picchu

0 Flares 0 Flares ×

Jedes Jahr um diese Jahreszeit verbrennen die Bauern bei Cuzco ihr Land, um die Felder für die Neuanpflanzung bereit zu machen. Dieses Jahr gerieten die Brände etwas außer Kontrolle und näherten sich der Ruinenstadt Machu Picchu.

Die Flammen wurden allerdings schnell wieder unter Kontrolle gebracht. Es bestand jedoch zu keiner Zeit Gefahr für die Einwohner und Touristen. Die Züge nach und von Aguas Calientes verkehren normal nach Plan und auch dem Besuch der verlorenen Stadt der Inka, Machu Picchu, steht nichts im Wege.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR