Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Rezept des Monats: Weihnachtsbrötchen

25. Nov 2008Allgemein 0 Kommentare

0 Flares 0 Flares ×

Es Weihnachtet – auch bei uns hier in Chile, doch leider nur in den Supermärkten und Schaufenstern verschiedener Läden. Wenn man wie ich in Deutschland aufgewachsen ist, können Plastiktannenbäume mit blinkenden Leuchtkerzen einem die Haare zu Berge stehen lassen. Zu tief sitzt der Duft nach deutschen Weihnachten in mir: Honigwachskerzen, Glühwein und Lebkuchen, vermischt mit all den verschiedenen Gerüchen, die mich auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt beim Bummeln begleiteten…

Bevor ich selbst weiter an alle tollen deutschen Plätzchen, Lebkuchen und weihnachtlichen Köstlichkeiten denke und sicherlich ein wenig melancholisch werde, möchte ich euch im Rahmen unserer Frühstücksserie erzählen womit wir hier zu Lande an Weihnachten den Tag beginnen:

Bei den meisten Chilenen wird man in dieser Jahreszeit den Pan de Pasqua vorfinden – die chilenische Version von Christstollen. Dazu wird warmer Kakao oder Kaffee serviert, ebenso diverse Kuchenstücke.
Spätaufsteher essen gerne nicht nur Süßes, daher hier das Rezept für den „Tapadito de Pavo“ – kleine, mit Truthahn und Avocado gefüllte Brötchen. Da es vielerorts zu Weihnachten Truthahn mit warmen Apfelmus gibt, wird diese Speise vor allem an den Weihnachtsfeiertagen zubereitet – falls Truthahn vom Vortag übrig geblieben ist. 😉

Ihr nehmt:
– kleine Brötchen
– 2 reife Avocados
– kleine Tomaten
– Salz & Pfeffer
– Truthahnfilets

=> einfach die Brötchen aufschneiden
=> Tomaten in feine Scheiben schneiden
=> Avocado aufscheiden, Avocadofleich mit dem Löffel herausheben und dann mit der Gabel zu Brei zermatschen
=> auf jede Brötchenhälfte einen kleinen Klacks Mayonaise tun
=> eine der Hälften mit Truthahnfleisch belgen und obenauf eine Scheibe Tomate legen, zum Schluss noch eine kleine Menge Avocadocreme und etwas Salz & Pfeffer.
=> mit der zweiten Brötchenhälfte abdecken

Gerne könnt ihr diese kleinen Canapés auch warm essen, dazu einfach in der Mikrowelle oder im Ofen ein wenig erwärmen.

Fröhliche Weihnachten!


Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Folgen Sie uns!

Suche

Tweets von @viventura_de