Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Peru: Wiedergeboren als singende Raubkatze

0 Flares 0 Flares ×

Tigresa1_92717Würden Sie bei „Raubkatze des Ostens“ an eine Wiedergeburt und eine musikalische Erfolgsstory denken? Das ist nämlich Judith Bustos Geschichte, deren aktueller Hit „Un nuevo amanecer“ („Ein neues Erwachen“) als Video in YouTube schon über 4.390.000 Mal besucht wurde. Auf diese Weise wurde die exzentrische Sängerin eine Alpha-Frau des Internet-Portals. So scheint sich das Lebensziel einer umstrittenen Künstlerin zu erfüllen, die 1944 in Iquitos, Peru geboren wurde.

Sie träumte immer davon Sängerin zu werden, was ihr schließlich auch dank der Demokratisierung gelang, welche das Internet mit sich brachte. Ihren Namen, unter dem sie kaum jemand kennt, legte Judith im Jahre 2005 ab, als sie beschloss in der Cartoon-gleichen Figur der „Tigresa del Oriente“ (Raubkatze (Tigerin) des Ostens) wiedergeboren zu werden. Seit dem sind Krallen, schwarze Stiefel, ein getigertes Kostüm und Samthandschuhe unverkennbare Markenzeichen. Die „Tigresa del Oriente“ erweckt im Publikum leidenschaftliche Reaktionen die von totaler Ablehnung bis zu Liebe reichen.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=f5UcgTuvCmU[/youtube]

Ihr Hit „Un nuevo amanecer“

Ihren Künstlernamen wählte Judith bewusst, denn sie im Dschungel des peruanischen Ostens geboren. Als „Raubkatze“ bereiste sie schon lateinamerikanische Länder wie Mexiko, Venezuela, Kolumbien, Ecuador, Bolivien und Argentinien. Ihre Aussagen, ob auf Tour oder im Internet, sorgen oft für Aufruhr und tausende Kommentare in Blogs als Antwort. So hat sie einst über die weltweit erfolgreiche Künstlerin „Lady Gaga“ gesagt, dass diese ihren (Judiths) Tigerlook kopiere. Wie erwartet druckten unzählige Zeitung weltweit diesen Kratzangriff auf die angesagte US-Künstlerin. Gut gefaucht Tigerin!

Tigresa2_92718

Lady Gaga und die Tigresa del Oriente im Stil-Vergleich

Auch in der Mode bekennt sich Judith zu ihrem raubkatzenartigen Ursprung und brachte ihr eigenes Label „Animal Print“ hervor. Auch in der Mode ist die Tigerin auf den Sprung in Peru zum letzten Schrei zu werden.

Ihre Verbundenheit zur Natur und zu den verborgenen Schätzen Perus trägt ihr musikalisches Werk. In eingängigen und leicht zu tanzenden Rhythmen besingt sie die natürlichen und kulturellen Vorzüge ihrer Heimat. Die Melodien sind einfach, eine Tigerin ist nun mal kein Stimmwunder. Die Texte zeugen von Lebensfreude und vom großen Stolz den die „Raubkatze des Ostens“ für ihre Heimat empfindet. Sie laden uns ein, die Wunder Perus zu entdecken. Dieser Einladung zu einer fantastischen Reise schließe ich mich an und stelle nun das neueste Video (Mi Lindo Peru) dieser einmaligen und außergewöhnlichen Künstlerin vor:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=14-Ks96omrY[/youtube]

La Tigresa Del Oriente – Mi Lindo Peru

Wie gefällt Ihnen persönlich diese singende Raubkatze? Kennen Sie weitere, vielleicht sogar europäische, kuriose Musiker, die ihr ähnlich sind? Wir freuen uns auf Ihre Tipps!

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR