Thermen von Papallacta in Ecuador

Von viventura 15.06.10 17:04

spa papallactaNur 67 km von der Hauptstadt Quito entfernt, liegt das Dörfchen Papallacta auf 3.220 Metern Höhe und gilt als Tor zum ecuadorianischen Amazonasgebiet. Zwischen den schnee- bedeckten Vulkanen Cayambe und Antisana gelegen, gibt es in diesem Gebiet reichlich hydrothermales Wasser. Diese heißen Quellen aus den tiefen geologischen Schichten sind reichhaltig an Sulfaten, Natrium, Kalzium, Chlorid und Spuren von Magnesium. Geruch- und farblos bietet es die besten Vorrausetzungen für die körperliche und geistige Erneuerung und Heilung einer Reihe von Beschwerden.

Interessant ist die preisgekrönte Therme, da das Wasser durch unzählige Risse mit voller Kraft und einem riesigen Gesundheitspotential an die Oberfläche sprudeln. Anders als in üblichen Heilbädern werden hier verschiedene Wassermassagen in jedem Bad wie durch Hydro- oder Luftbläschen-Massage praktiziert.

Heute ist der Kurort und Komplex „Termas de Papallacta“ mit einem Hotel ausgestattet, das über zweiunddreißig Zimmer, sechs zweistöckige und sieben einstöckige Bungalows verfügt. Es hat auch drei Restaurants mit einer umfangreichen nationalen und internationalen Speisekarte und den meisten Gemüsen aus eigenem organischem Anbau. Desweiteren verfügt der Resort über ein Schwimmbad und einen Spa-Bereich mit privaten Thermalbecken sowie einen Behandlungsbereich mit umfangreichem Angebot. Besonders zu empfehlen ist hier die Fangoanwendung mit Schlamm und Ton aus den Anden.
Bei der Tourismusmesse ITB wurde den „Termas de Papallacta“ nun der "Studiosus Quality Award 2009" verliehen, den sie bei der Kundenbefragung durch hohe Punktzahlen in der Zufriedenheit in geographischer Lage, Küche, Ambiente, Komfort, Sicherheit, Sauberkeit und Umweltschutz erreichten.

http://d2ji2mue1p384z.cloudfront.net/img/480x360/83766.jpg

Seit 2003 haben unsere viComfort Ecuador Galapagos Urlauber bereits die Möglichkeit hier nach einer Wanderung im andinen Paramohochland Entspannung zu finden. Denn die Thermalbecken im Außenbereich der Zimmer können die ganze Nacht von den Gästen genutzt werden. Seit 2011 dürfen sich nun auch unsere Mitreisenden der viActive Ecaudor Galapagos XXL auf dieses besondere Ereignis freuen. In den gemütlichen Bungalows mit Kamin kann man sich nur wohlfühlen.

Lust bekommen?

Diesen Höhenpunkt an Entspannung mitten in der Natur sollte man sich nicht entgehen lassen. Oder waren Sie vielleicht schon mal dort? Gab es eine Anwendung, die Sie besonders empfehlen können? Oder kennen Sie andere Thermalbäder in Südamerika. Welche sind einen Besuch wert?

Weitere Artikel zum Thema Ecuador:

Die 6 Geheimnisse im Süden Ecuadors

Tags: Quito, Amazonas, Anden, Touristische Neuheiten

Teilen
Weitere Artikel

Abonnieren