Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Die 50 schönsten Orte Südamerikas – Teil 1 von 5: Argentinien und Chile

Die 50 schönsten Orte Südamerikas – Teil 1 von 5: Argentinien und Chile

0 Flares 0 Flares ×

Herstimmung in BrasilienDie Top Sehenswürdigkeiten Südamerikas: Ein romantischer Kuss vor einer spektakulären Kulisse in Rio de Janeiro, im Kanu bis vor den höchsten Wasserfall der Welt, oder das Rauschen der Karibik in Kolumbien, wo der Regenwald sich mit dem weiß glitzernden Sandstrand verbindet: Mit herrlichen Fotos und Geheimtipps führen wir Sie in fünf aufeinander folgenden Blogartikeln zu den 50 schönsten Orten Südamerikas. Achtung: Neben wichtigen und bekannten Höhepunkten sind hier auch wirkliche Geheimtipps aufgelistet. Reisefieber und Sehnsucht nach unvergesslichen Traumzielen fernab des Pauschaltourismus garantiert!

 

1) Iguazu-Wasserfälle – Tosendes Naturwunder im Grenzland

Sehenswürdigkeiten Südamerika: Iguazu Wasserfälle

Die Wasserfälle zwischen Argentinien und Brasilien bestehen aus 20 größeren sowie hunderten kleineren Wasserfällen auf einer Ausdehnung von fast drei Kilometern. Am unmittelbarsten ist der Kontakt mit der Natur hinter der Endhaltestelle der Eisenbahn. Eine lange Brücke bringt Sie vom kleinen Bahnhof über langsam fließende Flussabschnitte fast direkt zu einem lauten und schäumenden Abgrund, dem Teufelsrachen. An diesem weltweit breitesten Wasserfall spannt sich ein Regenbogen durch den Sprühnebel, der die sehr warme sonnige Luft durchsetzt und erfrischt.

Die argentinische Seite der Fälle bietet umfangreiche Wanderwege und sogar einen einsamen Strand. Auf „Schusters Rappen“ aber auch per Boot oder Flugzeug können Sie die volle Pracht bewundern. Mit viventura erleben Sie die Fälle bei einigen unserer Touren wie zum Beispiel der viExplorer Best of Südamerika. Ein ganz besonderes Highlight bietet auch eine Bootsfahrt unter die tosenden Wasserfälle.

Zu unseren Argentinien Reisen

2) Perito-Moreno-Gletscher – das Wunderwerk der Natur

Sehenswürdigkeiten Südamerika: Perito Moreno Gletscher

In Patagonien, im Südwesten Argentiniens, befindet sich dieser Gletscher, bei dem es sich um die Hauptsehenswürdigkeit des als UNESCO-Weltnaturerbe eingestuften Nationalparks „Los Glaciares“ handelt. Von Zeit zu Zeit bricht ein Stück seiner 60 m hohe Vorderfront ab – ein spektakuäres Schauspiel der Natur. Interessant ist auch, dass der Perito-Moreno der Tendenz der globalen Erwärmung zu trotzen scheint: Studien zufolge wächst er sogar stetig an und ist somit der einzige Gletscher der Erde, der wohl auch noch unseren Urenkeln erhalten bleiben wird.

Erleben Sie beispielsweise auf unserer Reise viActive Patagonien selbst diesen majestösen Gletscher und beobachten Sie das Abbrechen von Teilen der Gletscherzunge in den Lago Argentino, das zu meterhohen Flutwellen im See führt.

Zu unseren Argentinien Reisen

3) El Caminito, Buenos Aires – La Buena Vida

Sehenswürdigkeiten Südamerika - El Caminito

Die ca. 100 Meter lange Fußgängerzone im Stadtteil „La Boca“ in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires ist bekannt wegen seiner originellen Häuser. Diese wurden aus Teilen von abgewrackten Schiffen gebaut und mit Schiffslack bunt bemalt. Auf den Gehsteigen der Flaniermeile El Caminito preisen diverse Künstler ihre Werke an. Es wird gemunkelt, dass in einer der Kneipen auf der Calle Necochea in La Boca der Tango erfunden wurde.

La Boca ist auch für das Fußballstadion La Bombonera (span.: „Pralinenschachtel“) des Fußballclubs Boca Juniors bekannt. Seine Farben (gelb und blau) verdankt es einem schwedischen Schiff, welches im Moment der Gründung vorbeifuhr. El Caminito und das Viertel La Boca erleben Sie auf jeder viventura Rundreise, die durch Buenos Aires führt, wie beispielsweise der viActive Patagonien preiswert.

Zu unseren Argentinien Reisen

4) Tatio Geysire – heiße Quellen und sprudelnde Fontänen

Sehenswürdigkeiten Südamerika: Tatio Geysire

Nahe der bolivianischen Grenze befinden Sich die „Tatio Geysire“ am Fuße des gleichnamigen Vulkans. Bei Tagesanbruch bietet sich Ihnen hier ein bemerkenswertes geothermisches Spektakel: An mehr als 30 Stellen schießt Wasser unter großem Druck und mit hoher Temperatur aus dem Boden in die Höhe.

Bestaunen Sie dieses Naturspektakel auf unserer Reise viExplorer Chile selbst. In der Umgebung der Geysire können Sie außerdem diverse Tier-Spezies wie z. B. die Vicunas oder die Vizchacas entdecken, die dort heimisch sind. Außerdem können Sie in der Nähe auch in Thermalquellen baden und entspannen.

Zu unseren Chile Reisen

5) Torres del Paine – Die „Türme“ der Mapuche-Indianer

Sehenswürdigkeiten Südamerika: Fitz Roy

Dieser weltbekannte Nationalpark bedar an sich keiner großen Einführung: Er ist einer der schönsten Nationalparks Chiles und auch zweifellos der Welt. Durch den Schutz der Flora und Fauna sind bis heute zahlreiche Spezies erhalten, wie beispielsweise der Puma, Guanaco, Kondor und Huemul. Die „Torres de Granito“, die dem Park seinen Namen geben, befinden sich zwischen den Bergen der Anden eingebettet. Hier sollten Sie auf jeden Fall einem der zwei bekanntesten Trekkingpfade Patagoniens folgen – „dem großen Rundweg“ oder dem „W“. Sie können auch eine Wanderung auf dem Eis des Gletschers „Grey“ unternehmen oder Sie fahren auf einem Schiff zu den Fjorden und Seen, die den Nationalpark umgeben. Den Trekk auf dem „W-Weg“ können Sie auf der viExplorer Südamerika ABC erleben.

Zu unseren Chile Reisen

6) Seno Otway – Paradies der Magellan-Pinguine

Sehenswürdigkeiten Südamerika: Seno Otway

„Seno Otway“ ist ein privates Naturreservat in der Nähe der Magellanstraße und ca. eine Stunde von Punta Arenas entfernt. Dort treffen sich jedes Jahr mehr als 5.000 Magellanpinguine, um sich zu paaren und die Eier auszubrüten. Zwischen März und Oktober ist es hier möglich, tausende Pinguine aus geringer Distanz zu beobachten. Abgesehen von den Pinguinen können Sie auch Nandus, Zorros (Füchse), Kondore und weitere Tiere entdecken. Alternativ haben Sie auch die Möglichkeit, mit einem Boot zur Insel Magdalena zu fahren und bis zu 6.000 Pinguine zu beobachten, die sich dort nisten. Auf all unseren Chile-Reisen wird dieses verzauberte Naturreservat besucht.

Zu unseren Chile Reisen

7) Esteros del Ibera – Das größte Feuchtgebiet Argentiniens

Sehenswürdigkeiten Südamerika: Esteros del Ibera

Die Esteros del Ibera bestehten aus Lagunen, Sümpfen und schwimmenden Inseln mit einer vielfältigen Flora und Fauna, zu der auch mehr als 350 Vogelarten gehören. In der nahezu unberührten Natur leben der storchenähnliche Jaribu, Wasserschweine, Sumpfkrokodile, Wasserschildkröten, Schlangen, Mähnenwölfe, Sumpfhirsche, kleine Fluss-Wölfe und Pampa-Füchse.

Die Lagunen sind mit herrlichen Seerosen bewachsen, am Ufer stehen Zitronen- und Orangenbäume, dazwischen kann man die zarten Blüten der verschiedenen Orchideenarten entdecken. Naturfreunde und Fotografie-Liebhaber werden auf der viComfort Patagonien bei einer unvergesslichen Bootstour durch die Lagunen und Sümpfe eine Vielzahl von seltenen Pflanzen und Tieren erspähen.

Zu unseren Argentinien Reisen

8 ) El Chalten – Wanderschuhe im patagonischen Wind

el.chalten.flopisubmarina.flickr

Photo by el.chalten.flopisubmarina auf Flickr

Das Dorf El Chalten bietet den direktesten Zugang zu den Bergmassiven des Cerro Torre und des Fitz Roy und ist neben dem jüngsten Dorf der argentinischen Nation auch die inoffizielle Hauptstadt des Trekkings. Es ist der ideale Ort für Ausritte, Wanderungen und Bootsausflüge. Auf unseren Patagonienreisen wie der viActive Patagonien können Sie mit der wunderschönen Natur einfach in Kontakt kommen. Die ausgeschilderten Wege lassen den Besucher ohne viel Mühe auch hohe Berge erklimmen.

Unser Tipp: Besuchen Sie von El Chalten aus die Lagune Torre, den Fluss Río Blanco, das Basiscamp des Bergs Fitz Roy, die Laguna de Los Tres, die Laguna Capri, Chorrillo del Salto, etc. besuchen. Die meisten Ausflüge starten direkt im Dorf. Man muss kein Experte sein, um die Wanderwege zu bewältigen, wenn man auf den vorgesehenen Routen bleibt. Wer auf eigene Faust herumstreift, kann sich aber leicht in der Wildnis verlieren.

Zu unseren Argentinien Reisen

9) Quebrada de Humahuaca – die rote Schlucht

Sehenswürdigkeiten Südamerika: Humahuaca

Die Quebrada de Humahuaca, die Sie auf der viComfort Patagonien erleben, ist eine 150 km lange Schlucht im Nordwesten Argentiniens. Sie weist kaum Vegetation auf und dadurch lässt sie Einblicke auf die farbenfrohe Gesteinsschichten zu, die sich an den Wänden der Schlucht entlangziehen. Während einer Wanderung oder „hoch zu Ross“ können Sie dieses Farbenspiel der Felswände mit Ihrer Kamera festhalten.

Zu unseren Argentinien Reisen

10) Lago General Carrera – Grenzsee von Argentinien und Chile

Sehenswürdigkeiten Südamerika: Lago General Carrera

Der zweitgrößte See Südamerikas, der Lago General Carrera, befindet sich in Nordpatagonien zwischen Argentinien und Chile. Die Region eignet sich hervorragend zum Wandern, Reiten und Sportfischen. Außerdem haben Sie hier die beste Sicht auf den „Monte San Valentin“, den höchsten Berg des Nordpatagonischen Eisfeldes.

Zu unseren Argentinien Reisen

Zu unseren Chile Reisen

11) Catedral de Marmol – Wunderwerk der Natur

Sehenswürdigkeiten Südamerika: Catedral de Marmol

Im glitzernden See „Lago General Carrera“ gelegen, können Sie diese natürliche Höhlenformation aus Marmor nur mit einem Boot befahren. Der schwierige Zugang zu den Höhlen garantiert jedoch, dass Sie zumeist die einzigen Personen in den labyrinthartigen Aushöhlungen bewegen und spektakuläre Fotos schießen können. Auch zum Fischen eignet sich der See bestens, vor allem weil Sie die schöne Sicht auf den See und die Umgebung genießen können.

Zu unseren Chile Reisen

12) Cajon del Maipo – Die Weite des Flusstals vor Augen

Sehenswürdigkeiten Südamerika: Cajon del Maipo

Der obere Teil des Flusstals des „Rio Maipo“ – einer der Flüsse, der durch Santiago de Chile fließt – bildet den „Cajon del Maipo“. Von dort haben Sie den besten Zugang zu den höhergelegenen Regionen der Andenkordillere und können nach nur einer Stunde Fahrt bereits die Gletscher, Thermalquellen und die überwältigende Landschaft der Zentralanden bestaunen.

Im Tal des „Cajon del Maipo“ haben sie zudem die Möglichkeit Rafting, Kayaking, Trekking, Bergsteigen und Klettern zu gehen. Sie möchten es etwas ruhiger angehen lassen? Dann können Sie auch Vögel beobachten und mit relativ großer Wahrscheinlichkeit werden Sie auch einen Kondor erspähen. Die beste Möglichkeit den „Cajon del Maipo“ kennenzulernen, haben Sie während des Moduls Anden Jeep-Tour, denn Sie werden mit einem Allradfahrzeug und beladen mit Kanus unterwegs sein und die Thermalquellen sowie die spektakuläre Sicht genießen.

Zu unseren Chile Reisen

 

Weiter zu Teil 2

 

Was ist Ihr persönliches Highlight dieser ersten zwölf? Haben Sie einige dieser Orte vielleicht sogar schon besucht? Berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen!

Share Button

4 Antworten auf “Die 50 schönsten Orte Südamerikas – Teil 1 von 5: Argentinien und Chile”

  1. Gustavo Bonelli sagt:

    Peeeruuu *___*

  2. Katharina sagt:

    hallo 🙂
    Gibt es diese Orte schon lange?
    LG Katharina

    • Benno sagt:

      Hi Katharina,
      was meinst du? Die meisten dieser Ort sind Seen, Berge etc. – die gibt’s schon seit vielen vielen Tausend Jahren… Liebe Grüße!
      Benno

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Chile Patagonien Argentinien

Tweets von @viventura_de

viComfort

Chile Patagonien Argentinien

19 Tage, inkl. Flüge
von Wüsten und Gletschern
  • Atacama Wüste inkl. El Tatio Geysir
  • Santiago de Chile & Valparaiso
  • Buenos Aires inkl. Tangoshow
  • Ushuaia & Feuerland

ab 4499 EUR