Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Gericht des Monats – Pie de Limón

0 Flares 0 Flares ×

Vorbereitungszeit: etwa eine Stunde

Reicht für: ca. 8-12 Kuchenstücke

Ein erfrischendes Rezept für die warmen Frühlingstage ist der klassische „Pie de Limon“. Die Zutaten und die Zubereitung ist ein gut gehütetes Geheimnis der hiesigen Lokale und Restaurants. Die Antwort auf die Frage, ob diese Rezeptur typisch chilenisch ist, wollen wir lieber offen lassen, um keinen Streit mit unseren Nachbarländern hervorzurufen. Schließlich wollen wir in den Genuss dieses leckeren Kuchens kommen, der schnell und einfach zubereitet ist. Meiner Ansicht nach liegt der Trick zum Gelingen in der Vorbereitung des Teiges. In den folgenden Zeilen werde ich Euch in meine Tipps einweihen.

Zutaten

1. Teig
* 100 gr. weiche Butter

* 3 Eier (2 wenn es große sind)

* 150 gr. Mehl und entsprechendes Maß an Backpulver

* 1/2 Vanillepäckchen

* 70 gr. Zucker
2. Füllung
* 1 1/2 Tassen frisch gepresster Zitronensaft

* 1 Teelöffel geriebene Zitronenschale (nicht zu viel, da sonst ein bitterer Geschmack aufkommen kann)

* 2 Eigelb

* 500 gr. gezuckerte Kondensmilch (leche condensada)
3. Dekoration
* 2 Eiweiß

* 1 Brise Salz

* 50 gr. Puderzucker
Zubereitung

Die weiche Butter mit einem Teil des Zuckers schaumig rühren und dann abwechselnd die 3 Eier und den restlichen Zucker dazumischen, bis ein cremiger und gleichmäßiger Teig entsteht. Bevor wir das Mehl hinzufügen, können wir den Backofen schon mal leicht vorheizen. Jetzt das Mehl mit dem Backpulver und einem halben oder ganzen Vanillepäckchen – je nach persönlichem Geschmack – dazu sieben und alles gut verrühren. Eine Springform mit etwas Öl bestreichen, den Teig einfüllen und flach ausstreichen. Am besten ist es, wenn er nicht dicker als ein Zentimeter ist. Nun im vorgewärmten Ofen bei mittlerer Hitze ca. 20 bis 30 Minuten backen.

Während der Teig im Ofen steht, können wir die Füllung zubereiten. Hierbei muss die gezuckerte Kondensmilch in einer Rührschüssel mit dem frischen Zitronenesaft, der geriebenen Schale und den zwei Eigelbs verrührt werden. Durch die Zitrone verändert die Kondensmilch ihre Konsistenz, so dass sie fester wird. Diese Füllung gibt dem Pie de Limon den erfrischenden Geschmack.

Falls die Zeit noch reicht solange der Boden noch nicht fertig gebacken ist, schlagen wir nun in einem separaten Gefäß das Eiweiß mit der Brise Salz. Als Tipp sollte das am besten aus Glas sein, das kurz ausgespült wird, um die Bildung von Eischnee nicht durch Fett zu verhindern. Während des Rührens langsam den Puderzucker dazumischen. Sobald der Teig beim Stechen (z.B. mit der Gabel) nicht mehr kleben bleibt, aus dem Ofen nehmen und die Füllung auf dem warmen Boden gleichmäßig verstreichen. Den Eischnee in einen Spritzbeutel füllen und die Oberfläche damit dekorieren. In den noch warmen Ofen stellen, damit das Eiweiß etwas trocknen kann. Der Pie sollte danach in den Kühlschrank damit er kalt serviert werden kann.

Wir wünschen guten Appetit!

Priska Gysel – Santiago, Chile

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Chile

Tweets von @viventura_de

viComfort

Chile Patagonien Argentinien

19 Tage, inkl. Flüge
von Wüsten und Gletschern
  • Atacama Wüste inkl. El Tatio Geysir
  • Santiago de Chile & Valparaiso
  • Buenos Aires inkl. Tangoshow
  • Ushuaia & Feuerland

ab 4499 EUR