Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Entdeckt das längste Land der Welt: viActive Chile Nord+Süd

0 Flares 0 Flares ×

FrontbildChile, das längste Land der Welt, weist aufgrund seiner Nord-Südausdehnung von über 4000 km die verschiedensten Landschaften und klimatischen Verhältnisse auf. Angefangen von der trockenen Atacamawüste im Norden, über fruchtbare Plateaus, fischreiche Küsten, große Regenwaldbestände bis hin zur Steppen- und Gletscherlandschaft Patagoniens und den Mooren auf Tierra de Fuego sind in Chile die unterschiedlichsten Landschaften, Pflanzen- und Tierbestände vertreten.

Auf unserer 19-tätigen viActive Reise vom 26.12.09 bis 13.01.10 von Nord nach Süd durch Chile habt ihr die Gelegenheit dieses beeindruckende Land in all seinen Facetten kennen zu lernen. Die Reise bietet ein sehr lebendiges Programm und lockt mit zahlreichen Aktivitäten, wie Trekking im Nationalpark Torre del Paines, Rafting auf dem Rio Trancura oder Besteigung des Vulkan Villarica.

Ein ganz besonderes Highlight der Reise ist, dass ihr die Silvesternacht in der bunten und lebendigen Hafenstadt Valaparaiso verbringen werdet. In der letzte Nacht des Jahres zündet die Stadt ein weltbekanntes Feuerwerk, dass ihr hoch über den Dächern der Stadt und mit Blick auf den Hafen genießen werdet. Die Unermüdlichen unter euch können sich im Anschluss unter das lebhafte Treiben der Stadt mischen und mit „Pisco“ und „Piscola“ in das neue Jahr 2010 hineintanzen.

Erfahrt mehr zu diesem vielfältigen Abenteuer aus Reiseberichten ehemaliger Teilnehmer der Tour:

Tag 4 (San Pedro de Atacamas): Sehr zeitig brachen wir heute auf, um uns den Sonnenaufgang im Salar anzuschauen. Vulkane, kleine Lagunen und rosafarbene Flamingos boten ein unvergessliches Naturschauspiel und auch die türkisfarbenen Hochlandlagunen, die wir danach besuchten, raubten uns fast den Atem. Nah bei den Lagunen sahen wir Andenmöven, Taguas, Vikuñas und einen Wüstenfuchs.“

Salar

Tag 5 (San Pedro de Atacama): „Heute mussten wir noch zeitiger als gestern aus dem Bett… Der Anblick, der auf der Höhe von 4320m liegenden Tatiogeysire, ließ die Müdigkeit jedoch schnell verfliegen.“

Tag 6 (Silvester in Valparaiso): „Auf dem Weg gen Süden lernten wir das charmante Hafenstädtchen Valparaios kennen … das dortige Silvesterfeuerwerk war einfach der Hammer und mit keinem bisher gesehenem vergleichbar. „


Tag 9 (Pucon): „Danach fuhren wir gemeinsam zu den Vulkanhöhlen des Villarica-Vulkans und stiegen einige hundert Meter in die dunkle Höhle hinab… Besonders beeindruckte uns die Schokoladenhöhle deren Wände wie aus Kuvertüre erscheinen, deswegen tranken wir anschließend noch einen heißen Kakao in der Cafeteria.“

Tag 13 (Nationalpark Torre del Paine): „Am Lago Grey bestiegen wir ein Boot, dass uns zum anderen Ufer direkt neben dem Gletscher Grey und zum Ausgangspunkt unserer Wanderung brachte. Bepackt mit allem für das körperliche uns seelische Wohlbefinden starteten wir unsere knapp 7-stündige Wanderung.“

Tag 15 (NP Torre del Paine): „Die Anblicke die uns der Nationalpark bisher eröffnete, sind wirklich unbeschreiblich und wird allen eine tolle Erinnerung sein.“

Habt ihr schon Lust bekommen dieses faszinierende Land zu entdecken und Silvester einmal ganz anders zu verbringen?

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Chile Patagonien Argentinien

Tweets von @viventura_de

viComfort

Chile Patagonien Argentinien

19 Tage, inkl. Flüge
von Wüsten und Gletschern
  • Atacama Wüste inkl. El Tatio Geysir
  • Santiago de Chile & Valparaiso
  • Buenos Aires inkl. Tangoshow
  • Ushuaia & Feuerland

ab 4499 EUR