Bolivien aktuell: Situation heute nach der Präsidentenwahl 2019

Von Mona Wagner 25.10.19, 14:15

// Aktualisiert am 13.11.2019 // 

 

Am Sonntag, den 20. Oktober 2019, fanden die Präsidentschafts- und Parlamentswahlen in Bolivien statt. Im Nachgang kam es zu Unruhen bei Kundgebungen und Demonstrationen. Evo Morales, der Präsident in Bolivien seit knapp 13 Jahren, hat sein Amt zurückgezogen. Im Zuge dessen ist die politische Situation derzeit angespannt. Nun stehen Neuwahlen an.

 

Wie sieht es am Mittwoch, den 13. November 2019 aus?


  • Seit dem 20. Oktober liegt Bolivien weitgehend lahm. Täglich kommt es zu Demonstrationen.

  • Der Flugverkehr funktioniert derzeit nur eingeschränkt.

  • Mögliche Streitigkeiten oder Menschenmassen in den Städten können den Zugang zu Flughäfen und/oder Bushaltestellen erschweren.

  • Reisende sollten sich über die lokalen Medien informieren und Menschenmassen vermeiden.

 

morales_bolivien_unruhen_wahlEvo Morales. Quelle: flickr.

 

Was die Viventura-Gruppen betrifft



  • Alle unsere Reisenden sind sicher und können ihre Reisen in Bolivien fortführen. 

  • Die Stadtzentren von La Paz, Sucre und Potosi werden von uns derzeit nicht besucht.

  • Die Salzwüste bei Uyuni ist weitab jeglicher Auseinandersetzungen und kann ohne jegliches Risiko besucht werden. Wir werden diese auf einem alternativen Weg erreichen.

 

Was unternimmt viventura angesichts der Unruhen?

 

  •  viventura verfolgt die Ereignisse in Bolivien sehr genau. Wir stehen jederzeit mit unseren Kollegen vor Ort in Kontakt (viventura hat einige Mitarbeiter in La Paz) und sind daher bestens über die Lage informiert.

  • Die Sicherheit unserer Reisenden, Reiseleiter und Fahrer hat für uns oberste Priorität. Aus diesem Grund behalten wir uns das Recht vor, die Reiseroute oder den Reiseplan wenn nötig zu ändern.

 

Wir werden dich natürlich weiterhin up-to-date halten und diesen Artikel aktualisieren, falls es zu Änderungen der Situation in Bolivien kommt.

 

Tags: News, Reportagen, Bolivien, Medien

Teilen
Weitere Artikel

Abonnieren