Rezept des Monats: Chupe de Camarones aus Peru

Von viventura 27.01.12 20:54

Chupe de CamaronesWas gibt es Schöneres in der kalten Jahreszeit als eine heiße, schmackhafte Suppe? Gehaltvoll darf sie jetzt ruhig sein, so wie die Chupe de Camarones, ein typisches Gericht der peruanischen Küche. Dabei handelt es sich um eine sämige Suppe mit Garnelen, Kartoffeln, Milch und Chili. Aufgrund ihrer Reichhaltigkeit eignet sie sich sehr gut als Hauptgericht und je mehr Chili Sie dazu geben, desto mehr werden Sie das kalte Schmuddelwetter vor Ihrer Haustüre vergessen.

Ihre Einkaufsliste für 4 Personen:

- 1 kg frische, ganze Garnelen
- 1 kg Kartoffeln
- 1 Dose Kondensmilch 10% Fett
- 125 g Erbsen
- 100 g geriebenen Käse, z.B. Manchego
- 3 Eier
- 1 Zwiebel, Knoblauchzehe, rote Chilischote
- 2 EL konzentriertes Tomatenmark
- 2 Liter Wasser
- 2 EL gehackte Petersilie
- Salz, Pfeffer, Oregano

Zubereitung:

1. Garnelen gründlich waschen, Köpfe entfernen und Darm unter fließendem Wasser ausspülen.
2. Garnelenköpfe und Panzer in 500 ml Wasser aufkochen und 15 min köcheln lassen, danach Brühe durch ein Sieb filtern.
3. Garnelen in Öl anbraten bis sie zartrosa sind.
4. Zwiebel würfeln und andünsten, Knoblauch und Tomatenmark dazu geben und ebenfalls dünsten.
5. Kartoffeln würfeln, ebenfalls dazu geben und anschwitzen, dann mit restlichem Wasser ablöschen und aufkochen lassen.
6. Reis dazu geben und alles mind. 25 Min. kochen lassen bis der Reis bissfest und die Kartoffeln gar sind, 5 Min. vor Ende Erbsen dazu geben.
7. In der Zwischenzeit Kondensmilch mit Eiern und Käse verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen.
8. Am Ende Garnelenfond und Käse-Milch-Mischung unter die Suppe mischen. Mit Gewürzen und Chili nach Bedarf abschmecken.
9. Noch einmal erhitzen bis die Eiermischung gestockt ist. Nicht mehr kochen!
10. Heiß mit Petersilie bestreut servieren.

Buen provecho!


Tags: Peru Rezepte, Rezept, Rezepte

Teilen
Weitere Artikel

Abonnieren