logo-1
GET STARTED

Weitere Artikel

Rezept des Monats: Peruanischer Arroz Chaufa

Von Viventura 28.09.11 23:57

Arroz_chaufaMögen Sie chinesische Küche? Die peruanische Küche ist sehr stark von der chinesischen beeinflusst. Chifa, so der Name dieser Küche, entstand durch chinesische Einwanderer im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert. Sie ließen sich speziell im Osten Limas nieder, dem heutigen "Barrio Chino" (Chinesisches Viertel) der Stadt. Auch die chinesischen Restaurants nennen sich Chifa, ebenso wie unser Gericht in diesem Monat: Arroz Chaufa, ein sehr beliebtes Reisgericht der Peruaner.

Den Arroz Chaufa gibt es in verschiedenen Varianten, so kann statt dem Hähnchenbrustfilet auch Schweine-, Rind-, oder Putenfleisch  genommen werden. Ebenso können mehrere Fleischsorten, z. B. Hähnchen- und Schweinefleisch, gemischt werden.Da die Einwanderer in Peru nicht alle Zutaten ihrer gewohnten Küche fanden, ersetzten sie diese durch peruanische. Die neue Küche erhielt den, aus dem chinesisch stammenden Namen "Chifa" und wurde schnell populär. So sehr, dass die peruanischen Regierungen neuerdings Chifa als einen wesentlichen Bestandteil der einheimischen Küche propagieren.

Probieren Sie die Zubereitung des Gerichtes  selbst aus! In kurzer zeit und wenig Aufwand dampft schon bald auch ein köstliches Reisgericht auf Ihrem Tisch!

Zutaten:
- 2 Tassen Reis
- 3 Eier
- 1 EL Milch
- 250g Hähnchenbrustfilet
- 5 Scheiben Schinken oder Speck
- 2 Knoblauchzehen
- 2 TL Ingwer (gerieben)
- 1 Paprika
- 3-5 EL Sojasauce (nach Bedarf)
- ¼ TL Chilipulver oder Cayennepfeffer
- 1 Bund Frühlingszwiebeln
Salz, Pfeffer nach Belieben

Zubereitung:
1. Kochen Sie den Reis.
2. Die Eier mit Milch, Salz und Pfeffer verquirlen und in etwas Öl braten. Dann in ca. ein Zentimeter große Würfel schneiden.
3. Das Hähnchenbrustfilet in feine Streifen schneiden mit etwas Salz und Pfeffer anbraten, anschließend aus der Pfanne nehmen.
4. Schinken (Speck) in kleine Würfel schneiden und mit Knoblauch und Ingwer bei kleiner Flamme anbraten.
5. Die Paprika in kleine Stücke schneiden, dem Schinken/Speck zugeben und ca. 3 Minuten schmoren lassen.
6. Anschließend die Sojasauce, das Fleisch und Chilipulver/Cayennepfeffer zugeben. Die Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden, hinzugeben und alles vermischen.
7. Zum Schluß den gekochten Reis untermischen und alles abschmecken.

Guten Appetit!

Ich hoffe sehr, dass es Ihnen geschmeckt hat und Sie nachvollziehen können, warum ich diese Küche so mag! Hatten Sie schon die Gelegenheit eine Chifa in Peru zu besuchen? Was halten Sie von der Mischung peruanischer und chinesischer Küche?

EMPANADAS - die Klassiker aus Chile und Argentinien

By Emely 03.03.21 09:37

Sie sind lecker und vielseitig wie die Länder, in denen Sie am häufigsten produziert werden: Empanadas. Die kleinen Teigtaschen eignen sich perfekt als Vorspeise, als Snack zwischendurch...

Weiterlesen

POROTOS GRANADOS - DIE CHILENISCHE SUPPE

By Emely 01.03.21 10:17

Porotos Granados ist ein typisches ländliches Gericht, dass in vielen Familien mittlerweile in ganz Chile gekocht wird. Dort wird es hauptsächlich im Sommer zubereitet und gegessen, auch...

Weiterlesen

BRIGADEIRO - DER ZUCKERSÜSSE BRASILIANISCHE TRÜFFEL

By Emely 22.02.21 12:09

Brasilien ist nicht nur bekannt für Karneval, Samba und Cocktails. Auch die Gastronomie ist reichhaltig und so bunt und abwechslungsreich wie das Land und seine Leute selbst. Und was...

Weiterlesen

Kommentar

Viventura VIPs: Wollen Sie Südamerikanews, Geschichten & Reiseinspirationen von uns erhalten?