logo-1
GET STARTED

Weitere Artikel

POROTOS GRANADOS - DIE CHILENISCHE SUPPE

Von Emely 01.03.21 10:17

Porotos Granados ist ein typisches ländliches Gericht, dass in vielen Familien mittlerweile in ganz Chile gekocht wird. Dort wird es hauptsächlich im Sommer zubereitet und gegessen, auch wenn es in der Zentralregion um Santiago sehr heiß wird.

Wir finden, dass diese Suppe auch im Herbst/Winter total lecker schmeckt und problemlos genossen werden kann, vor allem auch, weil es den Kürbis, den man dafür braucht, nicht das ganze Jahr in Deutschland frisch gibt (und mal abgesehen davon, ist ja gerade auch Sommer auf der Südhalbkugel). 

Chile Reisen ▸     

Das Gericht ist außerdem ein vegetarisches Gericht und eine willkommene Abwechslung unter den vielen fleischhaltigen Gerichten der Chilenen.

 

Zutaten:

Zubereitungszeit: 40-60min (abhängig von der Kochzeit der Bohnen)

Für ca. 4-6 Personen

 

  • 0,5 kg Bohnen (in Chile verwendet man *Porotos”, Borlotti Bohnen oder Cranberry Bohnen wie sie in anderen Teilen der Welt genannt werden. Wer diese nur schwer bekommt, kann auch gut und gerne weiße Bohnen nehmen)

  • ½ Zwiebel 

  • 2 Messerspitzen Paprikapulver

  • 2 EL Olivenöl 

  • Frischen Basilikum 

  • 100gr. Kübris 

  • 1,5 Tassen Maiskörner 

  • Salz

 

 
 
Porotos-Granados-recipe

Eine Leibspeise der Chilenen Quelle: Viventura

 

Zubereitung:

Zwiebel werden zunächst klein gehackt und zusammen mit dem Paprikapulver in einem großen Topf mit dem Öl angeschwitzt, bis sie goldgelb sind. Dann werden die Bohnen hinzugegeben.

Tipp: Am besten man weicht die Bohnen bereits über Nacht ein, so müssen diese nicht so lange gekocht werden.

 

Dann wird das Basilikum klein gehackt (gerne können ein paar Blätter zur späteren Dekoration aufgehoben werden) und zu den Zwiebeln gegeben.

Bringen Sie Wasser zum Kochen und geben Sie circa 3 große Tassen Wasser hinzu (auf jeden Fall sollten die Bohnen gut bedeckt sein). Ein paar Minuten gut aufkochen lassen, dann lässt man alles so lange köcheln, bis die Bohnen anfangen weich zu werden.

Daraufhin gibt man den in Würfel geschnittenen Kürbis (wir empfehlen Butternut oder Crown Prince) und den Mais hinzu.

 

Tipp: Wenn Sie es cremiger mögen, können Sie den Mais vorher auch ein wenig zerdrücken. Durch die Stärke wird die Konsistenz der Suppe viel cremiger und dickflüssiger. Wenn Sie frischen Mais verwenden, schneiden Sie die Körner der Länge nach vom Stamm ab. 

 

Nun köcheln lassen bis alles weich ist, gegebenenfalls müssen Sie noch etwas Wasser hinzugeben. Das Ganze mit Salz abschmecken und servieren. Die Basilikum blätter dienen als Dekoration auf dem Teller. 

Am besten genießt man das Gericht natürlich mit einem leckeren chilenischen Wein! 

 

Buen provecho! 

 

Das Essen hat Ihre Reiselust geweckt und Sie wollen Chile genauer erkunden? Dann schauen Sie sich doch unsere Rundreisen in dem Gebiet an!

 

EMPANADAS - die Klassiker aus Chile und Argentinien

By Emely 03.03.21 09:37

Sie sind lecker und vielseitig wie die Länder, in denen Sie am häufigsten produziert werden: Empanadas. Die kleinen Teigtaschen eignen sich perfekt als Vorspeise, als Snack zwischendurch...

Weiterlesen

BRIGADEIRO - DER ZUCKERSÜSSE BRASILIANISCHE TRÜFFEL

By Emely 22.02.21 12:09

Brasilien ist nicht nur bekannt für Karneval, Samba und Cocktails. Auch die Gastronomie ist reichhaltig und so bunt und abwechslungsreich wie das Land und seine Leute selbst. Und was...

Weiterlesen

Kommentar

Viventura VIPs: Wollen Sie Südamerikanews, Geschichten & Reiseinspirationen von uns erhalten?