Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Rezept des Monats: Bohnen aus Antioquia

0 Flares 0 Flares ×

Frijoles_3In Kolumbien sind die „Paisas“, die Bewohner aus Antioquia,  für drei Dinge bekannt: 1. Sie sind die herzlichsten Menschen unter den Kolumbianern; 2. Ein Paisa hat die Gabe Ihnen alles zu verkaufen; 3. Ein Essen ohne Bohnen nährt keinen „Paisa“. Ein Gericht, welches das Herz jeden „Paisas“ vor Freude springen lässt sind Frijoles Antiqueños oder Bohnen aus Antioquia! Eine Speise, die einfach zuzubereiten ist und herzhaft schmeckt.

Zutaten für 4 Personen:

4 Tassen rote Bohnen (gewöhnliche Kaffeetassen)

2 grüne Kochbananen, schälen und in kleine Scheiben schneiden

1 große weiße Zwiebel schälen und klein schneiden

1 Knoblauchzehe schälen und sehr fein schneiden

6 reife Tomaten achteln

1 reife Avocado in vier gleich große Scheiben schneiden

1 mittelgroße Karotte schälen und raspeln

1/2 Pfund Speck (nach Geschmack geräuchert)

1/2 Pfund Rinderrippen

2 Eßlöffel Pflanzenöl

Für den Hogado (eine typische kolumbianische Soße):

1/2 Stangenzwiebel

4 Tomaten

2 Esslöffel Pflanzenöl

1/2 Teelöffel Achiote

Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Hogado:
Die Stangenzwiebel und die Tomaten sehr fein schneiden. Dann in eine Pfanne mit dem heißen Öl geben und bei mittlerer Hitze garen. Umrühren bis Zwiebel und Tomaten gut vermengt sind. Bei schwacher Hitze weitere 15 Minuten garen lassen. Wenn die Tomaten die Konsistenz einer Soße erreicht haben, das Achiote dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Für weitere 5 Minuten leise kochen lassen, vom Herd nehmen und abkühlen lassen. In ein abschließbares Glas geben. Bis zum Servieren kühl stellen.

Bohnen:
Falls Sie trockene Bohnen nehmen diese über Nacht aufquellen lassen (dieser Schritt entfällt, falls sie Bohnen aus der Dose nehmen). Zwiebel, Knoblauch, Bananen, Karotte und Speck in einem Topf anbraten. Danach die Tomaten und die Rinderrippen dazugeben. Eine weitere Minute braten lassen. Nun die Bohnen dazugeben und mit Wasser bedecken. Topf mit Deckel verschließen und Inhalt zum Kochen bringen. Gelegentlich umrühren, sobald das Wasser kocht, den Herd kleiner stellen und langsam köcheln lassen.

Nach ca. 30 Minuten (20 Min. bei Dosenbohnen) probieren ob die Bohnen weich sind und den Geschmack des Sudes angenommen haben. Falls nicht, weitere Minuten köcheln lassen. Sobald die Bohnen ihren Punkt erreicht haben, vom Feuer nehmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Bohnen in einem tiefen Teller servieren und mit je einem Esslöffel Hogado anrichten. Traditionell werden zu diesem Gericht Avocado und Arepa gereicht. Arepas werden in den verschiedensten Weisen zubereitet. Die, die zu den Bohnen serviert werden, sind aber immer weiß, aus Maismehl und fast geschmacklos. Frisches Weißbrot eignet sich ebenso als Beilage.

Die „Paisas„:
Bevor ich Ihnen einen guten Appetit wünsche, noch etwas zu den Paisas. Wir nennen in Kolumbien die Menschen aus dem Staat Antioquia, mit der Hauptstadt Medellin so. Von Antioquia aus begann die Urbanisierung der Gegend, die heute gemeinhin als Kaffeezone in der Zentralkordillere bezeichnet wird. Somit werden alle Menschen vom Großraum Medellin bis in das südlich gelegene Armenia als Paisas bezeichnet. Warum? Es kommt wegen ihrer Angewohnheit sich mit „Hola Paisa(no)“ zu begrüßen. Paisano ist das spanische Wort für Landsmann.

Nun wissen Sie, dass Sie bei Ihrem Besuch in der Kaffeezone überall auf Bohnengerichte antreffen werden. Hier sind die Leute stolz auf ihre Rezepte und der Besucher sollte eines davon einmal probiert haben. Aus Erfahrung kann ich Ihnen sagen, dass es nicht bei einem Mal bleiben wird.

Bohnen sind allgemein sehr beliebt in ganz Südamerika. Welche andere Art der Zubereitung kennen Sie und welche mögen Sie besonders gern?

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Kolumbien 2016

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Kolumbien 2017

21 Tage, inkl. Flüge
Top-Highlights Kolumbiens
  • Cartagena: Koloniales Schmuckstück
  • Kaffeepflücken in der Kaffeezone
  • Popayan, Tatacoa Wüste & San Agustin
  • Traumstrände im Tayrona Nationalpark

ab 3099 EUR