Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Rezept des Monats – Kolumbianische "Papas rellenas"

0 Flares 0 Flares ×

papa_rellenaDieses Mal wollen wir Ihnen ein kolumbianisches Gericht vorstellen, das zwar nicht so bekannt ist wie die Ajiaco-Suppe aus Bogota oder die „Bandeja-Paisa“ (eine Art Allerlei aus der Kaffeegegend in den Zentralanden), aber in verschiedenen Variationen in Kolumbien an fast jedem Imbiss zu finden ist: Papas rellenas, gefüllte Kartoffeln.

Unser Rezept ist für 4 Personen und wir nutzen Hackfleisch für die Füllung, welches in Kolumbien immer vom Rind ist. Das Rinderhack kann durch Fisch oder Hähnchen ersetzt werden, Vegetariern empfehlen wir es mit Reis, Linsen oder Tofu zu probieren.

Zutaten:

  • 2 mittelgroße Kartoffeln pro Person
  • ½ Pfund Hackfleisch
  • 2 mittelgroße Tomaten
  • eine mittelgroße Zwiebel
  • eine Paprikaschote
  • eine Knoblauchzehe
  • 1 kleine Karotte
  • 100 g Erbsen

papa rellena

(von: Luis Tamayo)

Zubereitung:

Geschälte Kartoffeln in Salzwasser weich kochen bis sie zu Püree verarbeitet werden können.

  • Hackfleisch mit den gewürfelten Karotten, gehackten Zwiebeln, feingeschnittener Knoblauchzehe, Tomaten, Paprikaschote und Erbsen scharf anbraten und ca. 10 Minuten im eigenen Sud kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Aus dem Kartoffelpüree faustgroße Bällchen formen, eine Öffnung machen und durch diese die Fleischmischung füllen. Danch die Öffnung wieder zudrücken.
  • Orly-Soße zum Binden der Kartoffelbällchen erstelln mit 1/4 Pfund Weizenmehl, eine Tasse Wasser und 1 Ei verquirlen bis es eine sämige Flüssigkeit ergibt. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die gefüllten Kartoffelbällchen entweder in die Orly-Soße tauchen oder mit dieser bestreichen.
  • Kartoffelbällchen in heißem Fett braten, idealerweise in einer Fritteuse.

Zu den gefüllten Kartoffeln kann eine Champignonsoße zubereitet werden. Ich persönlich finde eine Tomatensoße mit Kräutern ideal dazu. Ein grüner Salat rundet das Ganze ab und macht aus der gefüllten Kartoffel ein komplettes Gericht.

Mir bleibt nur zu wünschen: Buen provecho!

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Kennen Sie weitere Köstlichkeiten der kolumbianischen Küche? Schreiben Sie uns doch einfach und berichten Sie uns von Ihren selbstgemachten Papas rellenas! Wir freuen uns auf Ihren Beitrag!

Weitere Rezept-Ideen aus Kolumbien:

Rezept des Monats: Kolumbianische „Dulce de tres leches“

Share Button

4 Antworten auf “Rezept des Monats – Kolumbianische "Papas rellenas"”

  1. gloria förster sagt:

    Rico, rico,rico.con toda confianza pueden comer!!

  2. Miguel sagt:

    Hoooola Gloria,

    vielen Dank für deinen Kommentar. 🙂

    Ja, wie so oft: Aus einfachen Zutaten lässt sich sehr viel machen.

    Ich nehme an, dass du im „Exil“ in Deutschland/Europa lebst? Welche Gerichte aus deiner Heimat machst du dort und was meinen deine deutschen Freunde/Bekannte dazu?

    Herzliche Grüße aus Bogota

    Miguel

  3. gloria förster sagt:

    halo.. migue ! mis papas rellenas no mequedaron bien q, me pudes ayudar? tube invitados alemanes y quisiereon comer papas rellenas pero no pude hacer bien, q, rabia. un beso, desde muy lejos .lg gloria.

  4. oh super, das Rezept wollte ich schon lange…. Ich ess diese Kartoffeln immer auf dem Weihnachtsmarkt in Essen.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Kolumbien 2016

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Kolumbien 2017

21 Tage, inkl. Flüge
Top-Highlights Kolumbiens
  • Cartagena: Koloniales Schmuckstück
  • Kaffeepflücken in der Kaffeezone
  • Popayan, Tatacoa Wüste & San Agustin
  • Traumstrände im Tayrona Nationalpark

ab 3099 EUR