Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Top 12 Orte für Action und Abenteuer in Südamerika

0 Flares 0 Flares ×

raftingDie meisten Länder Südamerikas bieten eine unglaubliche Fülle an möglichen Outdoor-Aktivitäten für Action und Abenteuer in Südamerika. Deshalb ist es gar nicht so einfach, eine Liste mit den besten 12 Orten zu erstellen. Die folgende Liste ist selbstverständlich eine sehr subjektive Auswahl meiner persönlichen Favoriten für Action und Sport in Südamerika, wobei ich meinen Fokus auf Plätze mit einem breiten Spektrum an Möglichkeiten gelegt habe, die sowohl für Aktivtouristen als auch für Adrenalin-Junkies etwas bieten. Viel Spaß beim Lesen und Entdecken!

1. Chapada Diamantina, Brasilien

Dieser Nationalpark, auch bekannt als der brasilianische Grand Canyon, liegt ganz in der Nähe der wunderschönen Stadt Salvador da Bahia und bietet eine Menge spannender Aktivitäten für alle Besucher jeden Alters. Chapada Diamantina erstreckt sich über eine Fläche von 38.000 km² und ist damit größer als die Niederlande. Es ist ein exzellenter Ort, um durch die beeindruckende Bergwelt zu wandern, gewaltige Wasserfälle zu erleben und in herrlich erfrischenden Naturschwimmbecken zu entspannen. Empfehlenswert für Anfänger ist die 20-minütige Besteigung des Morro do Pai Inacio, um einen atemberaubenden Rundumblick auf die Tafelberge zu gewinnen. Für diejenigen, die mehr Action suchen, gibt es verschiedene Wanderwege über 10 km und die Möglichkeit den schönsten der Tafelberge der Chapada, den Morrão, zu besteigen und dort zu zelten. Wer länger im Nationalpark bleiben möchte, kann außerdem reiten, Mountainbike fahren und vieles mehr.

Lust auf eine Wanderung in Chapada Diamantina mit anschließender Erholung im Naturschwimmbad? viventura bietet seit kurzem die viActive Tour Brasilien „Urwald, Strand und Tafelberge“ an – zahlreiche Aktivitäten und Spaß sind garantiert!

chapada.diamantina.danielle.pereira.flickr

Chapada Diamantina (Danielle Pereira – flickr.com)


2. Baños, Ecuador

Diese kleine Stadt, gelegen im zentralen Hochland der ecuadorianischen Anden auf einer sehr angenehmen Höhe von 1800 Metern über dem Meeresspiegel, ist eine führende Destination für Outdoor Aktivitäten. Beispiele sind hier Wandern und Reiten an den Hängen des nahegelegenen Vulkans Tungurahua, Raften und Kanu fahren durch die steilen Felsschluchten am Fuße des Vulkans oder, mein persönlicher Favorit, mit dem Mountainbike hinunter nach Puyo fahren  und nebenbei an zahlreichen hohen Wasserfällen vorbeifahren bis man von dichter Dschungelvegetation umgeben ist. Runden Sie Ihre Abende mit einem entspannenden Bad in den Thermalquellen ab oder schlürfen Sie einen leckeren, heißen Canelazo (ein traditionelles ecuadorianisches Getränk aus Zuckerrohrschnaps und Zimt), während Sie auf den manchmal aktiven Vulkan schauen, wie er in sicherer Entfernung Asche und Lava spuckt.

Baden Sie mit viventura entspannt in den Thermalquellen von Baños. Buchen Sie unsere viActive Tour Ecuador Galapagos „Cotopaxi, Wasserfälle & Schnorcheln“.

Baños_abcd-480-15765

Ausritt zum Wasserfall am Rio Ulba bei Baños (Yvonne Rössler)

 

3. Mindo, Ecuador

Als entspannte Alternative zu Banos, zieht Mindo Touristen und Wochenend-Ausflügler aus Quito an, die den Rückzug in der Natur suchen. Abgesehen von den konventionellen Aktivitiäten, die man in fast jeder hier aufgelisteten Destination findet (z. B. Mountainbike fahren, wandern, reiten), ist Mindo ein Paradies für Tierbeobachtungen, vor allem Vögel und Schmetterlinge. Nachdem Sie viele dieser Arten bestaunt haben, ist es nicht verwunderlich, dass Sie nun selbst über das Dschungeldach fliegen wollen. Und das ist gar nicht mal schwer, wenn Sie eine der vielen Seilrutschen verwenden, die kreuz und quer über das Tal gespannt sind – das längste Seil misst übrigens bis zu 500 Meter! Adrenalin-Junkies können außerdem von Klippen springen, Kanu fahren, Canyoning (Schluchtwandern), Tubing (auf einem Reifen an einem Jetski durchs Wasser ziehen lassen)und Rafting ausprobieren, um Wasserfälle, Flüsse und den wunderschönen Nebelwald zu entdecken.

Beobachten Sie mit viventura zahlreiche Kolibriarten im Bergnebelwald bei Mindo und entspannen auf einer Öko-Lodge. Buchen Sie unsere viComfort Tour Ecuador Galapagos „Anden, Vulkane & Galapagos intensiv“.

Mindo_abcd-480-66968

Trogon im Bergnebelwald bei Mindo (Lukas Luna)

 

4. Merida, Venezuela

Merida ist Venezuelas größter Abenteuerspielplatz. Wegen ihrer landschaftlichen reizvollen Lage in den venezolanischen Anden und ihrer Nähe zu den höchsten Bergen des Landes, Pico Bolivar und Pico Humboldt, ist es keine Überraschung, dass die Stadt Aktivitäten wie Wandern und Trekking, Felsklettern, Mountainbike fahren und Rafting, Kajak fahren und sogar Forellenfischen in den herabströmenden Bergbächen anbietet. Abgesehen davon, bieten günstige thermische Bedingungen ideale Voraussetzungen für spektakuläres Paragliding. Darüber hinaus gibt es auch in der Studentenstadt selbst immer viel Action – Sie müssen sich also nicht zwangsläufig für die nähere Umgebung entscheiden.

Probieren Sie mit viventura ein traditionelles Forellengericht in Merida. Buchen Sie unsere viExplorer Tour Venezuela intensiv.

Pico.Humboldt_abcd-480-94689

Auf dem Gipfel des Pico Humboldt (Carlos Klemprer – flickr.com)

 

5. Colca Canyon, Peru

Der Colca Canyon ist 100 Kilometer lang und mit 3150 Metern mehr als doppelt so tief wie der Grand Canyon in den Vereinigten Staaten. Obwohl er nicht die Vielfalt an Aktivitäten wie in San Gil, Merida oder Baños bietet, sind die natürliche Schönheit und die enormen Ausmaße dieser beeindruckenden Kulisse kaum zu toppen. Egal, ob Sie sich für eine mehrtägige Wanderung im Canyon oder für eine Mountainbike-Tour entlang der fernen Flanken entscheiden – dies ist der perfekte Ort, um dem Alltag zu entfliehen. Nur  die über Ihnen kreisenden, majestätischen Kondore werden Sie beobachten. Wenn Sie lieber nach oben als nach unten gehen, können Sie nahegelegene Gipfel erklimmen, so wie Coropuna (6613 m) und Ampato (6310 m). Übrigens, um Missverständnisse zu vermeiden – der Colca Canyon ist nur der zweittiefste Canyon der Welt. Enttäuscht? Kein Problem – den tiefsten, den Cotahuasi Canyon, finden Sie gleich um die Ecke!

Erleben Sie den Colca Canyon mit viventura – zum Beispiel mit unserer Bestsellerreise viExplorer Peru Bolivien Chile XXL

colca.canyon.corey.spruit.flickr

Colca Canyon (Corey Spruit – flickr.com)

 

6. Rio de Janeiro, Brasilien

Falls Ihnen Colca zu ruhig erscheint, gibt es eine gute Nachricht. Sie können alle folgenden Aktivitäten auch innerhalb der Grenzen und dem Vibrieren einer der schönsten Städte der Welt aufgrund ihrer einmaligen Kulisse erleben: wandern, klettern, Abseiling, Mountainbike fahren; laufen, Fahrrad fahren und Inlineskaten auf den Promenaden von Botafogo oder Flamengo; Beach-Volleyball, Beach-Soccer, Fuß-Volleyball an den Stränden von Copacabana oder Ipanema; surfen, wind- und kitesurfen und stehpaddeln im Meer; rudern und Kajak fahren in Lagunen; und wahrscheinlich am spektakulärsten: Drachenfliegen und all die bereits genannten Aktivitäten von oben beobachten. Sollten Sie am Abend noch Energie haben, dann bewegen Sie sich einfach die ganze Nacht weiter…zu Samba- und Funk(y)-Rhythmen!

Leben Sie mit viventura im Rhythmus der schönsten Stadt der Welt – Rio de Janeiro! Buchen Sie unsere viActive Tour Brasilien „Urwald, Strand & Tafelberge“.

hanggliding.over.barra.jordan.fischer.flickr

Drachenfliegen über Barra (Jordan Fischer – flickr.com)

 

7. Torres del Paine Nationalpark, Chile

Der bekannteste Nationalpark Chiles bietet außer einer atemberaubenden Landschaft verschiedene Möglichkeiten für Aktivurlaub und spannende Erlebnisse. Die Besucher des Parks können den Trekking-Klassiker W-Trail wandern, mit den Kajak durch die Fjorde navigieren, die Berge besteigen, reiten und angeln. Für Wander- und Campingfreunde gibt es drei sehr gut gelegene Campingplätze im Park, die auf einer dreitägigen W-Trail-Wanderung hervoragende Übernachtungsmöglichkeiten bieten. Jeder, der Trekking liebt, sollte einmal im Leben einen Teil oder sogar den gesamten W-Trail gemacht haben, denn die Ausblicke zum Frances Gletscher und den Granitfelsen des Torres del Paine sind umbezahlbar. Dazu kommt noch die wunderbare Fauna wie Kondore, Guanakos und Nandus, die der Besuch des Torres del Paine Nationalpark zu einem Muss machen.

Haben Sie Lust auf eine Wanderung auf dem W-Trail bekommen? Dann ist unsere viActive Tour Patagonien XXL „Fjorde, Trekking & Iguazu“ das Richtige für Sie!

W-Trail_Überschrift

Wandern auf dem W-Trail (Mathias Sivila)


8. El Chalten, Argentinien

El Chalten, gelegen irgendwo zwischen dem Ende der Welt und Patagonien, ist ein international bekanntes Kletter-Mekka. Die Weltelite im Klettern, inklusive dem berühmten Kletterer Robert Jasper aus Deutschland, sammelt sich hier in den Sommermonaten, um sich an einigen der schwierigsten Gipfel der Welt zu versuchen, vor allem an den Bergen Cerro Torre und Fitz Roy. Sie müssen jedoch kein Profi-Kletterer sein, um die Umgebung von El Chalten zu genießen: Es gibt viele Wanderwege sowohl für Eintages- als auch Mehrtagestouren. Sie können Eisklettern gehen und auf dem nahegelegenen Viedma Gletscher wandern. Andere beliebte Ausflüge sind Reiten und Kajak- oder Kanutrips zum Viedma-See.

Mit viventura können Sie eine beeindruckend schöne Wanderung im Nationalpark El Chalten erleben und zum Aussichtspunkt des Fitz Roy wandern. Buchen Sie Patagonien XXL „Fjorde, Trekking & Iguazu“.

el.chalten.flopisubmarina.flickr

El Chalten (flopisubmarina – flickr.com)

 

9. Bariloche, Argentinien

Wandern, Bergsteigen, Rafting, Kajak fahren, Mountainbike fahren, Reiten etc. – man könnte jetzt einwenden, dass alle erwähnten Orte in dieser Liste, inklusive Bariloche, die gleichen Aktivitäten anbieten. Das ist sicherlich richtig, Bariloche ist dennoch besonders. Abgesehen von seinem atemberaubenden Landschaftsbild, gelegen im Herzen von Argentiniens Seengebiet und flankiert von den schneebedeckten Anden, hat dieser beliebte Ferienort seine Hochsaison nicht im angenehm warmen Sommer, sondern während des kalten und rauen Winters! Bariloche ist eines der bedeutendsten Skigebiete Südamerikas und der Ort in Patagonien, wenn Sie an Ski oder Snowboard fahren, Skilanglauf, Eislaufen oder einfach Eiskrem interessiert sind. Ja genau, Bariloche ist auch Argentiniens Mekka für Eiskrem und Schokolade!

Genießen Sie nach Wandern, Reiten und Mountainbike die berühmte Schokolade von Bariloche. Buchen Sie unsere viActive Tour Patagonien „Fjorde, Kanufahren & Trekking“.

bariloche.doriana.del.sarto

El Chalten (flopisubmarina – flickr.com)

´

10. Pucon, Chile

Die chilenische Antwort auf Argentiniens Bariloche heißt Pucon und bietet eine tolle Umgebung mit einer Fülle an möglichen Aktivitäten. Wenn Sie in Pucon sind, sollten Sie auf keinen Fall den sehr berühmten und fast perfekt symmetrischen Vulkan Villarica verpassen. Sie können bis zum Gipfel klettern (keine schwierige Besteigung) und an seinem Gletscher auf Ihrem Hintern wieder herunter rutschen – Sie werden mit einem unglaublichen Ausblick und viel Spaß belohnt. Sehr empfehlenswert ist auch die Erkundung der Gegend auf den zahlreichen Wanderwegen mit dem Mountainbike oder zu Pferd. Außerdem bietet, anders als das argentinische Gegenstück Bariloche auf der anderen Seite der Anden, der nahegelegene See Lago Villarica einen malerischen schwarzen Strand, um sich zu sonnen und im Sommer Wassertemperaturen über 20 Grad Celsius, um entspannt schwimmen zu gehen. Falls Ihnen das zu kalt ist, können Sie als Alternative in einer der vielen Thermalquellen entspannen, zum Beispiel „Los Pozones“.

Besteigen Sie mit viventura den noch aktiven Vulkan Villarica. Buchen Sie unsere viExplorer Tour Chile Patagonien Argentinien.

lago.villarica.bird.brain.flickr

Lago Villarica (Bird Brain – flickr.com)

 

11. San Gil, Kolumbien

San Gil ist, ohne Zweifel, Kolumbiens Abenteuer-Hauptstadt. Der Hauptgrund, hierher zu kommen, ist, sich durch die erstklassigen Stromschnellen des Rio Suarez zu kämpfen oder den Ausblick hoch über dem Chicamocha Canyon während eines Paraglide-Flugs zu genießen. Neben Wildwasser-Rafting und Paragliding gibt es jedoch noch viel mehr Aktivitäten, die Sie dort unternehmen können, wie zum Beispiel Höhlenwanderungen, Kajak fahren, Reiten, Abseiling, Mountainbike fahren, Quad fahren, Paintball, Hydrospeed oder Bungee-Jumping – einfach alles! Falls Ihnen das ein bisschen zu aktiv klingt, ist vielleicht ein Ausflug ins wunderschöne Barichara etwas für Sie. Dort können Sie den Spuren der indigenen Bevölkerung folgen und den historischen Weg „Camino Real“ entlangwandern bis zur kleinen Ortschaft Guane.

Derzeit haben wir San Gil nicht in unserem Programm, planen dies aber für die Zukunft.

san.gil.julian.asur.flickr

Blick in den Canon Chicamocha


12. Florianopolis, Brasilien

Keine Top 10 Liste über Aktivsport in Südamerika kommt ohne die spektakuläre Insel „Ilha de Santa Catarina“ aus – oft als „Florianopolis“ bezeichnet, welches die größte Stadt auf dieser wunderschönen Insel im Südosten Brasiliens ist. Dies ist das Paradies für alle Wassersport-Fans: Während die Ostküste der Insel erstklassige Surfspots bietet, so wie Praia Mole oder Praia da Joaquina oder, wer es als Anfänger etwas sanfter mag, Barra da Lagoa, ist die Inland-Lagune ein hervorragender Ort zum Wind- und Kitesurfen sowie zum Stehpaddeln, Kajak und Kanu fahren und, natürlich, zum Schwimmen. Die Sommer können hier sehr voll werden, was für ein exzellentes Nachtleben sowohl in den Clubs als auch am Strand sorgt. Zu viel Action? Dann entfliehen Sie einfach dem Trubel auf dem weitreichenden Wanderwege-Netz der Insel, wo Sie tagelang wandern können, ohne einer Menschenseele zu begegnen.

Derzeit haben wir Florianopolis nicht in unserem Programm, planen dies aber für die Zukunft.

Florianópolis_abcd-480-38581

Reiten auf der Ilha de Santa Catarina (Isabelle Funk)

Haben wir Ihrer Meinung nach einen Ort vergessen? Wo in Südamerika werden Sie am liebsten aktiv? Schreiben Sie uns Ihre Hinweise und Tipps!

Originaltext Englisch: Michael Grubinger. Übersetzung: Reni Kulosa

Share Button

2 Antworten auf “Top 12 Orte für Action und Abenteuer in Südamerika”

  1. Sarina Hinte sagt:

    Hallo!

    Super toller Bericht! Eine Frage, da ja insbesondere die dargestellten Action Abenteuer auch Gefahren birgen, wie stellt ihr bei ViVentura sicher, dass die Anbieter vor Ort auch alle Sicherheitsstandarts beachten?

    Vielen Dank!
    Sarina

    • Reni sagt:

      Hallo Sarina,

      toll, dass dir unser Bericht gefällt! Deine Frage dazu ist natürlich berechtigt 🙂 viventura arbeitet mit Incoming-Agenturen im jeweiligen Land zusammen, die sich direkt vor Ort ein Bild von den Qualitäts- und Sicherheitsstandards der Anlagen ein Bild machen und die jeweils besten auswählen. Wir vertrauen auf die Erfahrungen unserer Partner und haben damit bisher auch noch keine bösen Überraschungen erlebt. Sollte tatsächlich einmal etwas nicht in Ordnung sein, würden unsere Reiseleiter dies direkt an uns weiterleiten, damit wir die entsprechenden Maßnahmen ergreifen können. Sicherheit und Qualität stehen bei uns an oberster Stelle!

      Viele Grüße aus Berlin,
      Reni

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Chile Patagonien Argentinien

Tweets von @viventura_de

viComfort

Chile Patagonien Argentinien

19 Tage, inkl. Flüge
von Wüsten und Gletschern
  • Atacama Wüste inkl. El Tatio Geysir
  • Santiago de Chile & Valparaiso
  • Buenos Aires inkl. Tangoshow
  • Ushuaia & Feuerland

ab 4499 EUR