Alpaka-Pullover: Beliebtes Souvenir aus Peru

Immer wieder beliebt als Mitbringsel von Reisen in die Andenländer sind Waren aus Alpakawolle, da sie sehr weich, warm und strapazierfähig ist. Dass die Alpakafaser zu den wertvollsten Naturfasern der Welt gehört und eine jahrtausendlange Geschichte hat, ist allerdings weniger bekannt.

Die andinen Kameltiere Lama, Alpaka, Vicuña und Guanaco gelten auch als das "wahre Gold" der Anden und sind seit mehreren Jahrtausenden Schutz-, Transport- und Nahrungsmittel. Außerdem sind sie ein fundamentaler Teil der andinen Kunst und Kultur. Das Alpaka wurde schon von den Vorfahren der Inka in den peruanischen Anden domestiziert. Auch die Inka züchteten die Rasse um die Qualität, die Quantität und die Farbfülle der Alpakafaser zu verbessern. Damals durften die Alpakas nur in Besitz der Kirche, des Inkaherrschers oder von Adeligen sein und wurden von speziellen Zuchtwärtern betreut, die die Tiere in großen Farbherden voneinander getrennt hielten.

Die zwei verschiedenen Alpakarassen, Suri und Huacaya, werden in der Regel jedes zweite Jahr geschoren. Es gibt verschiedene Qualitätsstufen, die an der Faserfeinheit gemessen werden. Die Qualität reicht von nicht so feiner Faser über "Royal" und "Baby Alpaka" bis hin zu "besonders feinen Alpaka". Beim beliebten "Baby Alpaka" handelt es sich allerdings nicht um die Wolle von Alpakababies sondern um die besonders feine und weiche Wolle von Kehle und Brust der Alpakas.

Pullover aus Alpakawolle haben viele gute Eigenschaften und Vorzüge gegenüber anderen Materialien: Alpaka ist besonders weich (vergleichbar mit Kaschmir) und ungewöhnlich stark und widerstandsfähig. Es hat außerdem einen intensiven natürlichen Glanz und die größte Fülle an natürlichen Farben der Welt. Die natürlichen Farbschattierungen reichen von weiß über die verschiedensten Grau- bis hin zu Brauntönen. Dadurch dass die Alpakas in großen Höhen gehalten wurden, hat sich ihr Fell an die rauen Naturgegebenheiten angepasst und eine große thermische Kapazität entwickelt. Alpaka Pullover wärmen bei Kälte, können aber auch Wärme ableiten, so dass man bei Wärme nicht so schnell schwitzt.

Damit der Alpaka Pullover lange hält, sollte man ihn von Hand, in nicht zu heißem Wasser und mit mildem Haarshampoo waschen. Oft reicht aber auch ein Auslüften über Nacht, da die Faser nicht so schnell Schweiß und Schmutz aufnimmt.

Alpakawolle ist wertvoll, da sie viele gute Eigenschaften in einer Faser vereint und gleichzeitig sehr selten ist (weltweit werden jährlich nur 5000 Tonne Wolle produziert, davon ist nur ein Bruchteil der wirklich feine Anteil der Faser). Kleidung aus Alpakawolle spielt heute in der Modewelt eine große Rolle und die Alpakafaser wird auch als Faser der Zukunft bezeichnet, da sie gleichzeitig ökologisch und qualitativ sehr hochwertig ist. Es sollte jedoch auch berücksichtigt werden, dass das natürliche Ökosystem der Tiere geschützt und die natürliche Lebensgrundlage der Andenbewohner respektiert wird.

[CSSBUTTON target="http://www.viventura.de/peru/apbc/tourablauf/1919" color="006228" textcolor="FFFDEE"]Alpakas auf Peru Reise live erleben[/CSSBUTTON]

Erhalten Sie kostenlose Reise-Inspirationen aus Südamerika und exklusive Rabatte. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an!

Kontakt

  • +49 30 6167558-0
  • 10999 Berlin - Deutschland
  • Lausitzer Straße 31
  • Ventura TRAVEL GmbH
  • wochentags 9-20 Uhr
2022 Viventura, une marque de Ventura TRAVEL GmbH
Tous droits réservés