Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Eine Widmung an meine Karibikliebe: Cartagena de Indias

0 Flares 0 Flares ×

Cartagena de Indias zählt zweifelsohne zu den schönsten und interessantesten Städten Lateinamerikas. Als jemand, der über 7 Monate in Cartagena gewohnt und gearbeitet hat, denke ich noch heute oft mit etwas Melachnolie an diese bezaubernde Stadt zurück, von der ich bis heute ohne zu Zögern behaupten würde, dass Sie die Schönste war, in der ich je gewohnt habe.

Hier also meine ganz persönlichen 5 Gründe, warum Sie diese unvergleichlich farbenfrohe und romantische Stadt unbedingt einmal besuchen sollten (Achtung: ein bisschen Pathos konnte ich mir nicht verkneifen!)

1) Die historische Altstadt

 

 

Gegründet 1533, ist Cartagena eine der ältesten Städte Kolumbiens und ein architektonisches Juwel der Kolonialzeit. Die tropische Luft trägt noch viel aus der Zeit in sich, in welcher diese Stadt den Belagerungen der englischen Freibeuter standhalten musste. Die Gesichter der Menschen zeugen vom Stolz über die Geschichte Cartagenas. Heute ist Cartagena eine wichtige Hafenstadt mit starken afroamerikanischen Einfluss und unter Touristen sehr beliebt. Die elf Kilometer lange heroische Stadtmauer ist heute Flaniermeile sowie Ort des Entspannens und bietet unzählige historische Bauten.

 

 

Als eine der ersten Städte, die von den Spaniern in den neuen Welt gegründet wurden zeichnet sich Cartagena de Indias durch eine wunderschöne frühkoloniale Architektur aus, wie man Sie ansonsten zumeist in Altstädten auf der südlichen iberischen Halbinsel oder auch auf den Kanarischen Inseln (La Palma!) finden kann. Dank seiner bewegten Geschichte  – Cartagena war eine der ersten Städte, in der sich die Sklaven gegen die Obrigkeit aufbegehrten – und nicht zuletzt seiner traumhaften Lage direkt an den schönsten Karibikstränden, hat sich Cartagena bis heute einen unvergleichlichen Charme bewahrt, der schwer in Worte zu fassen ist.

 

cartagena_abcd-480-79957

 

Von den vielen Abenteuern und wundervollen Momenten, die ich auf meiner langen Rucksackreise durch Lateinamerika erlebt habe ist mir ein ganz spezieller Moment in unvergesslicher Erinnerung: Der Moment, als ich Fuß in die historische Altstadt von Cartagena setzte. Ich erinnere mich als wäre es gestern gewesen wie ich mit meiner Freundin im Arm und dem Mund weit offen stehend durch die Kopfsteinpflasterstraßen schlenderte und mich gar nicht mehr einkriegte vor Staunen. Die koloniale Altstadt mit ihren romantischen Holzbalkonen, luftigen Innenhöfen, tropischen Rythmen und immer lächelnden Bewohnern war für Liebe auf den ersten Blick. Eine Liebe, die mich wie eine Boa innerhalb von kürzester Zeit so eng eingewickelt hatte, dass ich schlussendlich beschliessen sollte die Reisepläne für die zweite Hälfte meiner Rucksackreise umzuschmeissen und die nächsten 7 Monate wie in der Trance eines süßen Rausches in dieser Stadt leben sollte. Aber das ist eine andere Geschichte, für einen anderen Blog Post vielleicht…

 

 

Ob auf einer Kutschenfahrt durch die Kopfsteinplaster der von der UNESCO zum historischen Weltkulturerbe erklärte Innenstadt, zum Sonnenuntergang auf der historische Stadtmauer oder mit einem Cocktail auf einer der unzähligen Pulsierenden Plazas – Cartagena ist und bleibt die romatischste Stadt Kolumbiens und vielleicht sogar ganz Lateinamerikas?! Mein Tipp: Wenn Sie das Nachtleben genießen möchten, empfehlen ich Ihnen Diskothek „Tu Candela“ oder den Salsaclub „Donde Fidel“.

 

 

2) Playa Blanca & Islas del Rosario

In einem Schnellboot keine Stunde von Cartagena entfernt, liegen das Naturreservat der Islas del Rosario. Der aus aus 28 kleinen Inseln bestehende Archipel gehört zu einem der 52 Naturreservate Kolumbiens und besticht durch kristallklares Wasser, in dem Schnorcheln zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Preiswerte Tagesausflüge per Boot fahren danach weiter zu Playa Blanca, einem waschechten Karibikstrand auf der Halbinsel Baru. Weißer Sand, türkis-blaues Meer und Palmen – Postkartenfotos sind hier garantiert!

 

welcome Summer

Colombia, Cartagena, Playa Blanca

Photo Credit: http://www.flickr.com/photos/jonathanhood/7129975273/

Colombia | Islas del Rosario | Buceo

Photo credit: http://www.flickr.com/photos/moverelbigote/8148804121/

3) Der Karneval von Baranquilla

 

Der Karneval in Barranquilla (span. Carnaval de Barranquilla), unweit von Cartagena, gehört mit über 1 Million Besuchern zu den größten Volksfesten Lateinamerika. Von Ostersamstag bis Aschermittwoch wird hier der Fasching als kulturelles Ereignis und das regionale Brauchtum der kolumbianischen Karibikküste in Musik und Tanz zelebriert.

 

Photo Credit für alle Fotos vom Carneval in Baranquilla: http://www.carnavaldebarranquilla.org

 

4) Die Filmfestspiele in Cartagena

Das jährlich stattfindende Internationale Filmfestival von Cartagena ist das einzige Festival in der Region, das sich auf iberoamerikanische Film spezialisiert ist und zieht jährlich Tausende Besucher aus ganz Lateinamerika an. Für eine Woche werden hier – für das Publikum zumeist kostenfrei – die besten audiovisuellen Werke in Open Air Kinos in der historischen Altstadt vorgestellt und transformieren so die Stadt für eine Woche in das kulturelle Zentrums Lateinamerikas.

 

5) Der Nationalpark Parque Tayrona

 

Einer der atemberaubendsten Nationalparks Südamerikas, der Naturpark Tayrona, liegt unweit von Santa Marta und ist in einem halben Tag problemlos con Cartagena zu erreichen. Das wunderschöne Naturreservat profitiert von seiner exponierten Lage zwischen dem Atlantik und der Sierra Nevada de Santa Marta (Schneebedecktes Hochgebirge an der Karibikküste) und bietet so dem Liebhaber von Natur und Abenteuer ein unvergleichliche Artenvielfalt: Auf 15.000 farbenprächtige Hektar und auf zahlreichen Klimazonen verteilt, tummeln sich hier tausende Arten bunter Flora und Fauna Fauna und Flora: ein unvergessliches Naturerlebnis!

 

 

Wenn Sie jetzt vor Lust auf einen Kolumbienurlaub schier aus ihrem Sessel kippen kann ich Ihnen das nur nachvollziehen. Den größten Teil meiner Zeit in Südamerika habe ich jedoch in Kolumbien und den Löwenanteil meiner Zeit in Kolumbien habe ich in Cartagena de Indias gewohnt – und das aus gutem Grund. Cartagena hat auf mich von jeher eine unvergleichbare Faszination ausgeübt und ich meine Liebe zu der karibischen Schönheit dauert bis heute an. Da ich jedoch kein eifersüchtiger Liebhaber sein will kann ich Sie nur ermutigen, Cartagena zu besuchen – Sie werden es nicht bereuen!

Zu unseren Kolumbien Reisen

 

Waren Sie schon einmal in Cartagena? Was sind Ihre Erfahrungen, sind Sie mit mir einer Meinung?

Share Button

2 Antworten auf “Eine Widmung an meine Karibikliebe: Cartagena de Indias”

  1. Hallo, liebe Kolumbienfans !

    Seit 1976 bereise ich Südamerika; und hauptsächlich Kolumbien. Dies ist für mich eine zweite Heimat, denn ich habe dort so viele Bekannte und Freunde und kenne so viel von Kolumbien, wobei ich immer wieder etwas neues entdecke und auch lange nicht ganz Kolumbien gesehen habe.
    Eines darf auf keinen Fall bei einer Kolumbienreise fehlen : ein Stopp für mindestens zwei oder drei Tage in Cartagena. Dabei gehört die Inselwelt von Islas Rosarios natürlich dazu.
    Kolumbien kann ich für Touristen nur empfehlen, denn es ist ein so reiches Land was die Vegetation und auch die Tierwelt, nicht die Menschen und ihre Gastfreundlichkeit zu vergessen, anbetrifft. Eine komlett andere Welt !! Gute Reise . Gruß Dieter.

    • Hallo Dieter,

      ich kann dir nur zustimmen. Cartagena darf auf keinen Fall auf einer Kolumbienreise fehlen. Die Stadt ist wirklich eine ganz andere Welt, verglichen mit Bogotá, Medellín, Cali oder anderen großen Städten Kolumbiens. Eben Karibik pur!

      Benno

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Benno Schmidt

Benno
Als Marketeer bei viventura schreibe ich am liebsten über meine drei Lieblings-K aus Südameri-K: Kurioses, Kulturelles und Kulinarisches. Meine Liebe zu Lateinamerika habe ich auf einer ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Kolumbien 2016

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Kolumbien 2017

21 Tage, inkl. Flüge
Top-Highlights Kolumbiens
  • Cartagena: Koloniales Schmuckstück
  • Kaffeepflücken in der Kaffeezone
  • Popayan, Tatacoa Wüste & San Agustin
  • Traumstrände im Tayrona Nationalpark

ab 3099 EUR