Rezept des Monats: Brasilianisches Fischgericht aus dem Tontopf

Von viventura 02.09.11 02:20

Das Rezept des Monats kommt diesmal aus dem größten Bundesstaat Brasiliens, El Espirito Santo, welcher im Südosten nahe den Metropolen Rio de Janeiro und Sao Paulo liegt. Das wohl bekannteste Gericht in dieser Region heißt “moqueca capixaba”, wobei das erste Wort eine beliebige Suppe aus Fisch bzw. Meeresfrüchten bezeichnet. Das zweite Wort hingegen bezieht sich auf die ethnische Bezeichnung der Einwohner des Bundesstaates.

Es gibt eine Vielzahl an Zubereitungsmöglichkeiten für Moqueca, wobei alle Rezepte die Zubereitung im Tontopf gemeinsam haben.

Allen die ihren Gaumen mit einer brasilianischen Spezialität verwöhnen wollen, stellen wir das traditionelle Originalrezept des Moqueca Capixaba aus Espirito Santo vor.

Zutaten für vier Personen:
- 1kg Fisch (Seelachs oder Wolfsbarsch)
- 1 Bund Koriander
- 1 Bund Petersilie
- 1 mittelgroße Zwiebel
- 3 Knoblauchzehen
- 4 Tomaten
- Pfeffer
- Olivenöl
- Annatto (Farbstoff)
- Soja-Öl

Zubereitung:
1. Fisch entschuppen, die Gräten entfernen und in Stücken von etwa 5cm Breite schneiden. Danach den Fisch mit Zitrone abspülen und auf einem Teller mit etwas Wasser und Salz ruhen lassen.

2. Knoblauchzehen, 3 Zwiebelringe, Koriander, Petersilie und Salz klein hacken. In den Tontopf zwei Teelöffel Soja-Öl und einen Teelöffel Olivenöl geben und den Knoblauch, Zwiebel, Koriander, Petersilien Mix mit dem Öl vermengen.

3. Den Fisch vom Teller nehmen und mit der anderen Seite auf den Boden liegend in den Topf geben, dabei darauf achten, dass die Fischstücke nicht über einander liegen. Den restlichen Koriander, Petersilie, Zwiebel und Tomate klein schneiden und in der selben Reihenfolge in den Topf geben.

4. Das Ganze mit etwas Olivenöl und Limettensaft übergießen und für 40 Minuten ruhen lassen.

5. Den Farbstoff Annatto mit etwas Öl vermengen und ein wenig dieser Mischung in den Topf geben. Den Topf auf den Herd stellen und das Ganze für etwa 20 bis 25 Minuten kochen lassen (kurz bevor der Kochprozess einsetzt, nochmals mit Salz abschmecken). Es muss kein weiteres Wasser zugegeben werden, die Fischstücke müssen nicht gewendet werden und das Ganze sollte ohne Deckel kochen.

6. Den Tontopf ab und zu ein wenig schwenken, damit die Fischstücke nicht am Boden anbacken und mit Limettensaft und Salz abschmecken.

Traditionell wird das Fischgericht mit weißem Reis, viel Limette und einer leckeren, hausgemachten Soße serviert.

Welches ist ihr Lieblingsrezept aus diesem vielfältigen Land? Kennen Sie weitere Kniffe um das Fischgericht zu einem wahren Gaumenschmaus werden zu lassen? Wir freuen uns auf Ihren Beitrag!

Foto: JorgeBRAZIL

Tags: News, Rezept, Rezepte, Brasilien

Teilen
Weitere Artikel

Abonnieren