Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Rezept des Monats: Brasilianisches Fischgericht aus dem Tontopf

0 Flares 0 Flares ×

moquecaDas Rezept des Monats kommt diesmal aus dem größten Bundesstaat Brasiliens, El Espirito Santo, welcher im Südosten nahe den Metropolen Rio de Janeiro und Sao Paulo liegt. Das wohl bekannteste Gericht in dieser Region heißt “moqueca capixaba”, wobei das erste Wort eine beliebige Suppe aus Fisch bzw. Meeresfrüchten bezeichnet. Das zweite Wort hingegen bezieht sich auf die ethnische Bezeichnung der Einwohner des Bundesstaates.

Es gibt eine Vielzahl an Zubereitungsmöglichkeiten für Moqueca, wobei alle Rezepte die Zubereitung im Tontopf gemeinsam haben.

Allen die ihren Gaumen mit einer brasilianischen Spezialität verwöhnen wollen, stellen wir das traditionelle Originalrezept des Moqueca Capixaba aus Espirito Santo vor.

Zutaten für vier Personen:
– 1kg Fisch (Seelachs oder Wolfsbarsch)
– 1 Bund Koriander
– 1 Bund Petersilie
– 1 mittelgroße Zwiebel
– 3 Knoblauchzehen
– 4 Tomaten
– Pfeffer
– Olivenöl
– Annatto (Farbstoff)
– Soja-Öl

Zubereitung:
1. Fisch entschuppen, die Gräten entfernen und in Stücken von etwa 5cm Breite schneiden. Danach den Fisch mit Zitrone abspülen und auf einem Teller mit etwas Wasser und Salz ruhen lassen.

2. Knoblauchzehen, 3 Zwiebelringe, Koriander, Petersilie und Salz klein hacken. In den Tontopf zwei Teelöffel Soja-Öl und einen Teelöffel Olivenöl geben und den Knoblauch, Zwiebel, Koriander, Petersilien Mix mit dem Öl vermengen.

3. Den Fisch vom Teller nehmen und mit der anderen Seite auf den Boden liegend in den Topf geben, dabei darauf achten, dass die Fischstücke nicht über einander liegen. Den restlichen Koriander, Petersilie, Zwiebel und Tomate klein schneiden und in der selben Reihenfolge in den Topf geben.

4. Das Ganze mit etwas Olivenöl und Limettensaft übergießen und für 40 Minuten ruhen lassen.

5. Den Farbstoff Annatto mit etwas Öl vermengen und ein wenig dieser Mischung in den Topf geben. Den Topf auf den Herd stellen und das Ganze für etwa 20 bis 25 Minuten kochen lassen (kurz bevor der Kochprozess einsetzt, nochmals mit Salz abschmecken). Es muss kein weiteres Wasser zugegeben werden, die Fischstücke müssen nicht gewendet werden und das Ganze sollte ohne Deckel kochen.

6. Den Tontopf ab und zu ein wenig schwenken, damit die Fischstücke nicht am Boden anbacken und mit Limettensaft und Salz abschmecken.

Traditionell wird das Fischgericht mit weißem Reis, viel Limette und einer leckeren, hausgemachten Soße serviert.

Welches ist ihr Lieblingsrezept aus diesem vielfältigen Land? Kennen Sie weitere Kniffe um das Fischgericht zu einem wahren Gaumenschmaus werden zu lassen? Wir freuen uns auf Ihren Beitrag!

Foto: JorgeBRAZIL

Share Button

6 Antworten auf “Rezept des Monats: Brasilianisches Fischgericht aus dem Tontopf”

  1. friedrich wilhelm peter rieck sagt:

    ja, ja mein lieber Eduardo das mit dem groessten bundesstaat stimmt aber leider nicht. denn Espirito Santo ist einer der kleinsten staaten in Brasilien.
    aber das Fischgericht ist hier immer eine genussreiche angelegenheit.
    abraco e tudo de bom
    Friedrich aus Brasilien

  2. Eduardo sagt:

    Sorry Friedrich, but I don’t speak German. I tried using Google Translator, but it didn’t work really well, it was kind of a nonsense…

    Anyway, um abraco e felicidades!

  3. mara sagt:

    Hi Eduardo,
    Espirito Santo is one of the smallest brasilian Estados – in the article it was mentioned as the biggest (this was also what Friedrich said).
    And for sure, nobody in Brasil calles it EL Espirito Santo – without article 🙂
    take care
    mara

  4. Eduardo sagt:

    Hi Mara. Thanks for the translating and yes, you´re both right, maybe it was a problem with the translation because I wrote the article in Spanish and then it was translated to German. I´ve just checked and I wrote that Espírito Santo was one of the smallest states and I never called it „El Espirito Santo“. Cheers!

  5. friedrich wilhelm peter sagt:

    hello freunde, na es geht doch mit etwas gutem willen und einem uebersetzer, kommt alle noich ins rechte lot.
    gruesse euch alle herzlich
    friedrich aus brasilien

  6. VÍCTOR sagt:

    Hallo guten tag,
    eine neugierige und lecker Rezept
    Grüße aus Spanien

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Patagonien XXL

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Best of Südamerika

21 Tage, inkl. Flüge
Highlights von Machu Picchu bis Rio
  • Machu Picchu & Cuzco
  • Bolivien: Titicacasee & Salzwüste
  • Naturwunder Iguazu-Wasserfälle
  • City-Tour in Lima, La Paz & Rio

ab 4499 EUR