Mazamorra Morada - das peruanische Dessert

Von Marieke Alberding 03.06.13 19:03

Natürlich darf auch ein Nachtisch in der Reihe nicht fehlen. Wer auf der Suche nach einem süßen Gaumenschmaus ist, findet in Peru die beliebte Mazamorra Morada. Das Gericht wird in großen Töpfen frisch zubereitet und warm gehalten. Mazamorra Morada ist ein fruchtiger Pudding auf Basis von Lila Mais (Maiz Mote). Das Mazamorra Morada Rezept hat seinen Ursprung in den Anden und war schon vor der Zeit der Inka bekannt. Besonders gut schmeckt dazu Milchreis.

7644327416_d71b638e88_b

 

Zutaten:

  • 3 Liter Chicha Morada (80 g Pulver oder 4 Filterbeutel)
  • 2 Scheiben süße Ananas, in Stückchen
  • 1 Boskop-Apfel, mittelgroß, in Stückchen
  • 100 g getrocknete Pflaumen
  • 100 g getrocknete Aprikosen
  • Saft einer Limette
  • 300 g Zucker
  • 150 g Süßkartoffelstärke, Tapiok oder Maisstärke

 

Mais-Morado

Zubereitung:

Die Chicha Morada zubereiten und absieben.

Eine Tasse Chicha Morada beiseite legen, erkalten lassen.

Dem Rest die Ananas, die Apfelstückchen, die Pflaumen und die Aprikosen hinzufügen.

Dann zum Kochen bringen.

Süßkartoffelstärke, Tapiok oder Maisstärke in der kalten Flüssigkeit auflösen.

Langsam alles zusammenfügen, dabei ständig umrühren.

Unter Rühren aufkochen, bis es sich verdunkelt und bis zum gewünschten Grad verdickt.

Zucker und Limettensaft hinzufügen.

In Schälchen servieren, mit Zimtpulver verzieren.

 

350610258_b9f6bcc93f_b

Mehr Rezepte aus Peru finden Sie in unseren Top 10 Peru Spezialititäten

Haben Sie Lust die peruanische Küche vor Ort kennenzulernen? Dann ist unsere brandneue Peru kulinarisch Reise genau das richtige für Sie!

Tags: Peru Rezepte, Rezepte

Teilen
Weitere Artikel

Abonnieren