Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Rezept des Monats – peruanisches "Quinoa Risotto"

0 Flares 0 Flares ×

RisottoVor 5.000 Jahren war Quinoa (Inkakorn/Inkareis) eines der wichtigsten Getreidearten der Anden und galt als Grundnahrungsmittel der andinen Dörfer während der (Vor-)Inkazeit. Es wächst normalerweise auf 2.500m Höhe, wobei auch es auch Vorkommen auf bis zu 4.000m hohen Bergen gibt. Quinoa gehört, ebenso wie Spinat, zur Familie der Fuchsschwanzgewächse, wird aber wegen Verwendungsart und Aussehen eher dem Getreide zugeordnet.

Aufgrund des hohen Vitamin-, Protein- und Magnesiumanteils wird das Inkakorn heute wieder häufiger, besonders in der neuen andinen Küche verwendet, die vorspanische kulinarische Bräuche mit internationalen Rezepten kombiniert. Darüber hinaus wird Quinoa ebenfalls in Europa immer bekannter und Sie können das Getreide in vielen gut sortierten Supermärkten und Reformhäusern finden.

54941

Diesmal möchte ich mein persönliches Quinoa–Risotto Rezept vorstellen, welches auch unter dem Namen Quinotto bekannt ist.

Zutaten (für 2 Personen):
• 300 g Quinoa
• eine kleine Zwiebel, fein gewürfelt
• 2 TL Butter
• 150 g Speck, fein gewürfelt
• 5 Knoblauchzehen, gehackt
• 150 g Champignongs, in feinen Scheiben
• 1 Tasse Weißwein
• 1 l Gemüsebrühe
• 1 Tasse Sahne
• 100 g Parmesan, gerieben
• 8 Cocktailtomaten, halbiert
• 2 Zucchini, in feinen Scheiben
• 2 TL frische Petersilie, gehackt
• Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung:
Quinoa waschen bis das Wasser klar ist. Dann in Gemüsebrühe circa 15 bis 20 Minuten bissfest kochen. Abschütten und kalt werden lassen.

In einer großen Pfanne Speck, Zwiebeln und Knoblauch in Butter einige Minuten bei kleiner Hitze anbraten. Die halbierten Tomaten, Zucchini, Champignons, Wein, Sahne, Salz und Pfeffer hinzufügen. Alles aufkochen und den Inkareis hinzufügen. Alles köcheln lassen bis eine Risotto-Konsistenz erreicht ist (circa nach fünf Minuten). Zuletzt mit Parmesankäse und Petersilie vermischen.

Sofort in der Mitte eines Tellers anrichten und nach Geschmack mit etwas mehr Parmesan besträuen und mit Petersilie garnieren.

Buen provecho!

Hat Ihnen mein Rezept gefallen? Oder haben Sie ergänzende Informationen und Kombinationsmöglichkeiten für uns?

Weitere interessante Rezepte:

Rezept des Monats aus Bolivien – Empanadas de Quinoa

Rezept des Monats aus Peru – „Arroz Chaufa“

Getränk des Monats aus Peru – Pisco Sour

Share Button

6 Antworten auf “Rezept des Monats – peruanisches "Quinoa Risotto"”

  1. Andrea sagt:

    Ich mag Quinoa. Ich gebe es oft in meine Suppen mit rein, natürlich wo es reinpasst, ist klar. Hmmm que rico.

  2. renate montoya sagt:

    Ich habe Quinoa in Bolivien als Bratlinge kennengelernt. Das Rezept konnte ich leider nicht erfahren, und habe deshalb eines erfunden.
    Koche etwa 250Gr. Quinoa knapp weich.
    1Zwiebel, 1 Zuchini, 1/2 grünen, gelben und roten Paprika kleinschneiden, in etwas Oel weichdämpfen,zu dem gekochten Quinoa geben, dazu 150Gr. griebenen Käsen (man kann die Käsesorte variieren), 2 Eier, Salz,Pfeffer, Thymian, Paprikapulver wer mag, auch Petersilie kann man darunter mischen. Ist der Teig zu flüssig, etwas Mehl zugeben.

    Backpapier auf das Kuchenblech und mit dem Löffel Häufchen daraufsetzen.
    Umluft, 150 Grad, circa 30MIn. im Ofen lassen. Dazu Tomatensoße und grünen Salat.

    Wenn man sehr kleine Bratlinge macht, kann man sie auch kalt zum Aperitif genießen

    UNs schmeckt es riquísimo.

  3. Wilma Held sagt:

    … werde ich ausprobieren.
    Bin schon gespannt auf mein Kochergebnis 🙂
    Gruß, W.

    • Daniel sagt:

      Es freut uns, dass das Rezept auf große Zustimmung stößt!
      @ Rentata: hört sich gut an. Ist sicherlich auch mal ein Nachkochen wert. Mal sehen wann es das nächste große Gruppenkochen hier im Büro gibt – ist in jedem Fall gespeichert.
      @ Wilma: Und??? Wie hat es geendet? Ist es gelungen?

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Ecuador Galapagos 2016

Tweets von @viventura_de

viComfort

Chile Patagonien Argentinien

19 Tage, inkl. Flüge
von Wüsten und Gletschern
  • Atacama Wüste inkl. El Tatio Geysir
  • Santiago de Chile & Valparaiso
  • Buenos Aires inkl. Tangoshow
  • Ushuaia & Feuerland

ab 4499 EUR