logo-1
GET STARTED

Weitere Artikel

Empanada Rezept: Saltenas Bolivianas

Von Viventura 05.08.10 03:11

Empanada Rezept - Saltenas BolivianasDer Name "Salteñas bolivianas" sagt Ihnen nichts? Dann wird Ihnen gleich das Wasser im Mund zusammenlaufen, wenn Sie unser Rezept des Monats lesen. Die Salteña, die typische saftige Empanada ist eine gefüllte Teigtasche. Dieses ursprüngliche Gericht Boliviens und Argentiniens aber auch anderer südamerikanischer Länder wie Kolumbien hat eine Füllung aus Fleisch oder Hühnchen, Ei, Kartoffeln und einigen speziellen Zutaten und Variationen.

In Peru können Sie sie in speziellen Geschäften kaufen, wo ausschließlich die leckeren Empanadas verkauft werden. Oder Sie finden sie in kleinen mobilen Verkaufsständen auf der Straße oder an den schönen Plätzen in den Städten und Dörfern. Selbst im Ausland, wo es bolivianische Einwanderer gibt, können Sie mittlerweile in den Genuss kommen, diese leckeren Happen zu geniessen. Sie müssen nur die Augen aufhalten und einmal nachfragen. Damit Ihnen der Genuss der Salteñas bolivianas, aber auch zu Hause nicht entgeht haben wir hier ein Empanada Rezept aus Bolivien für Sie zusammengestellt!

 

Die Geschichte der bolivianischen Empanadas:

Die Geschichte der Salteña, der Empanada, begann im 19. Jahrhundert, als Juana Manuela Gorriti, in Salta (Argentinien) geboren, mit ihrer Familie nach Tarija Stadt nach Bolivien fliehen musste. Sie ließen alles hinter sich um dort ein neues Leben anzufangen. Aus diesem Grunde fing Manuela an, sogenannte "empanadas caldosas" zu machen, wässrige Empanadas, um der Armut zu entfliehen.

 

(von ZaPpF) (von ZaPpF)

 

Das Zubereiten dieser Empanadas trug sofort Früchte und Manuela wurde wegen ihrer Empanadas nur noch die "Salteña" genannt, bezogen auf ihren Geburtsort. Heutzutage sind sie Teil der bolivianischen Tradition und man kann sie im ganzen Land kaufen.

Jetzt fragen Sie sich bestimmt, zu welchem Anlass Sie die leckeren Empanadas essen können? Jeden Tag und zu jeder Zeit! Es ist der ideale Snack für einen schmackhaften Cocktail, Geburtstage oder ganz einfach, um sie mit Freunden zu geniessen. Es gibt keinen bestimmten Anlass, um diese ganz besonders leckere Kleinigkeit zu verspeisen.

 

Empanada Rezept:

Möchten Sie gerne das Geheimnis dieser köstlichen Empanadas erfahren? Mit dem Empanada Rezept, das ich Ihnen hier verrate, können Sie ungefähr 50 Salteñas zubereiten. Die Verarbeitung der großen Masse ist zwar ein wenig anstrengend, aber ich kann Ihnen versichern, dass es sich lohnt!

(von The Black Azar) (von The Black Azar)

 

 

FÜLLUNG

Zutaten:

  • o,5 Tassen Schweineschmalz
  • 1 Tasse gemahlenen Cayennepfeffer in Wasser gelöst
  • 0,5 Teelöffel zerstoßen Kreuzkümmel
  • 0,5 Teelöffel schwarzen Pfeffer
  • 0,5 Teelöffel Oregano
  • 1,5 Teelöffel Salz oder mehr, je nach Geschmack
  • 2 Tassen geschnittene weiße Zwiebeln
  • 1,5 Tassen fein geschnittene Frühlingszwiebeln
  • 1,5 große Stücke Rindfleisch ohne Fett in feine Stücke geschnitten
  • 1 Tasse in kleine Stücke geschnittene gekochte Kartoffeln
  • 0,5 Tassen grüne gekochte Erbsen
  • 0,25 Tassen Zucker
  • 0,5 Teelöffel Vinagrette
  • 0,5 Tassen fein geschnittene Petersilie
  • 2 Teelöffel Gelatine aufgelöst in 3 Tassen Wasser
  • 0,5 Tassen schwarze Oliven
  • 3 Weintrauben
  • 1 hart gekochtes Ei

 

Zubereitung:

1.
Zuerst fetten Sie einen Topf mit dem Schweineschmalz und dem Cayennepfeffer ein und lassen es, bis sich der Pfeffer vom Schmalz trennt, bei starkem Feuer kochen. Dann fügen Sie den Kreuzkümmel, normalen Pfeffer, Oregano und je nach Geschmack Salz hinzu und lassen es einige wenige Minuten weiter kochen. Schließlich fügen Sie die Zwiebel hinzu.
2.
Dann holen Sie den Topf vom Feuer, fügen den Zucker, die Vinagrette, die Petersilie, Kartoffeln und die gekochten Erbsen zu und rühren alles einmal gut um.
3.
In einem anderen Topf bereiten Sie die in Wasser aufgelöste Gelatine zu. Sie bringen sie unter starkem Feuer ebenfalls zum kochen und geben nun das ganz fein geschnittene Fleisch bei. Sie müssen alles schnell vermengen und nehmen dann den Topf wieder vom Feuer.
4.
Zum Schluss mischen Sie die Zutaten des ersten Topfes mit der Gelatine und dem Fleisch. Nun kommt alles über Nacht zum Abkühlen in den Kühlschrank bis alles schön eindickt. Wenn Sie möchten, können Sie je nach Geschmack die Oliven, Trauben und das harte Ei vor dem Eindicken zufügen.

 

TEIG

Zutaten:

  • 12 Tassen Mehl
  • 1,5 Tassen kochenden Schweineschmalz
  • 6 ganze Eier
  • 0,5 Tassen Zucker
  • 3 Teelöffel Salz
  • 2,25 Tassen lauwarmes Wasser

 

Zubereitung

1.
Sie sieben zuerst das Mehl mit dem kochenden Schweineschmalz in einer Schüssel. Nun müssen Sie alles schnell mit einem Holzlöffel umrühren. Dann muss die Masse einige Minuten abkühlen und es kommen anschließend die Eier, der Zucker und das lauwarme Wasser mit dem Salz hinzu. Nun kneten Sie das Ganze schön durch, bis Sie einen trockeneren, festeren Teig haben. Anschließend lassen Sie den Teig nun ca. 10 - 15 Minuten abgedeckt in einer Schüssel ruhen.
2.
Jetzt wird die Masse in 50 kleine Bälle geteilt und jeder Ball mit Hilfe eines Nudelholzes soweit ausgerollt, bis Sie kleine Kreise mit ungefähr einem halben Zentimeter Dicke und 14 Zentimeter Durchmesser haben.
3.
Über jeden dieser kleinen Kreise fügen Sie nun einen Eßlöffel der Füllung bei.
4.
Jetzt werden die Ränder der Kreise mit ein wenig Wasser befeuchtet und geschlossen.
5.
Jetzt kommt der letzte Schritt und zwar kommen die Empanadas in eine gefettete Blechform und werden bei starker Hitze bei ca. 220 Grad zwischen 7 und 10 Minuten im Ofen gebacken. Und schon können Sie die Empanadas schön heiß servieren.

 

Tipp 1: Wenn Sie die Salteñas bepinseln möchten, können Sie 6 Teelöffel mit Schweineschmalz, ein wenig Cayenepfeffer, 4 Teelöffel Wasser und ein wenig Salz in einer Pfanne zum Kochen bringen. Anschließend werden die Empanadas mit dieser Flüssigkeit bestrichen.

Tipp 2:
Sie können auch anstelle von Rindfleisch Hühnerfleisch für die Zubereitung verwenden oder einfach beide Fleischsorten mischen.

 

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Kennen Sie weitere Köstlichkeiten der bolivianischen Küche? Schreiben Sie uns doch einfach und berichten Sie uns von Ihren selbstgemachten Salteñas! Wir freuen uns auf Ihren Beitrag und wünschen schon mal einen guten Appetit!

EMPANADAS - die Klassiker aus Chile und Argentinien

By Emely 03.03.21 09:37

Sie sind lecker und vielseitig wie die Länder, in denen Sie am häufigsten produziert werden: Empanadas. Die kleinen Teigtaschen eignen sich perfekt als Vorspeise, als Snack zwischendurch...

Weiterlesen

POROTOS GRANADOS - DIE CHILENISCHE SUPPE

By Emely 01.03.21 10:17

Porotos Granados ist ein typisches ländliches Gericht, dass in vielen Familien mittlerweile in ganz Chile gekocht wird. Dort wird es hauptsächlich im Sommer zubereitet und gegessen, auch...

Weiterlesen

BRIGADEIRO - DER ZUCKERSÜSSE BRASILIANISCHE TRÜFFEL

By Emely 22.02.21 12:09

Brasilien ist nicht nur bekannt für Karneval, Samba und Cocktails. Auch die Gastronomie ist reichhaltig und so bunt und abwechslungsreich wie das Land und seine Leute selbst. Und was...

Weiterlesen

Kommentar

Viventura VIPs: Wollen Sie Südamerikanews, Geschichten & Reiseinspirationen von uns erhalten?