Top 10 Buenos Aires Sehenswürdigkeiten

Von Kaya 19.12.17, 17:44

Welche Top 10 Buenos Aires Sehenswürdigkeiten ihr beim Besuch der pulsierenden Metropole nicht auslassen solltet, verraten wir euch im Folgenden. Buenos Aires, das ist die Stadt des Designs und die Stadt des Tango, die kulturelle Metropole und Hauptstadt Argentiniens. Keine andere Stadt vereint so viel geballte Geschichte und Sehenswürdigkeiten in Argentinien. Der Gang durch die Straßen und Gassen von Buenos Aires gleicht einer Reise durch die Geschichte und Kultur Argentiniens, wobei man an jeder Ecke in einen ganz neuen Teil eintaucht. Von den Zeugnissen der Unabhängigkeitskämpfe und der Militärdiktatur über Kunstmuseen, Opernhäuser und Tangobars könnt ihr zwischen Shoppingmalls und bunten Häusern im Kolonialstil die Vielfalt des "Paris Südamerikas" erleben.

Buenos Aires Sehenswürdigkeiten #10: Puerto Madero

Puerto Madero liegt, wie der Name Puerto (Hafen) schon vermuten lässt, am Wasser. Das Viertel ist um den ehemaligen Haupthafen von Buenos Aires errichtet worden, wovon noch heute zahllose Hafenanlagen und alte Lagerhäuser zeugen. Für einen abendlichen Spaziergang am Río de la Plata  lohnt sich ein Abstecher ebenso wie für die Betrachtung der imposanten Wolkenkratzer. Alter Charme trifft auf neue Bauten, Wohnviertel auf Wolkenkratzer und Lagerhallen auf Diskotheken.

 

Puerto Madero bei dämmerung. Quelle: Maximiliano Buono/flickr Puerto Madero bei Dämmerung. Bildquelle: Maximiliano Buono/Flickr

 

Buenos Aires Sehenswürdigkeiten #9: San Telmo

San Telmo ist das älteste Stadtviertel von Buenos Aires. Bekannt für seine Häuser im Kolonialstil des 19.Jahrhunderts und seine zahlreichen Antiquitätenläden und den Antiquitäten-Flohmarkt lockt das Viertel Scharen von Touristen an. Da San Telmo mitten zwischen dem Hafen in La Boca und dem Zentrum von Buenos Aires, dem sogennanten Microcentro, liegt, ist ein Besuch beim Streunen durch die Hauptstadtstraßen fast automatisch Pflicht! Und schließlich finden auf der Plaza Dorrego jeden Sonntag die schönsten Tangoshows und der größte Markt Buenos Aires statt...

 

Sonntagstango auf der Plaza Dorrego. Quelle:flickr Sonntagstango auf der Plaza Dorrego. Bildquelle: Flickr

 

Buenos Aires Sehenswürdigkeiten #8: Avenida 9 de Julio und der Obelisk

Die Avenida 9 de Julio ist der sogenannte argentinische Broadway, eine riesige Straße und Hauptverkehrsader von Buenos Aires. Entlang der Avenida 9 de Julio finden sich einige der berühmtesten Sehenswürdigkeiten von Buenos Aires, darunter z.B. die architektonischen Meisterwerke der brasilianischen und französischen Botschaft, das Teatro Colón und der Obelisk. Der Obelisk auf der Plaza de la Républica gilt als das Wahrzeichen von Buenos Aires. Wer das Glück hat an besondern Tagen die 206 Stufen in seinem Inneren emporsteigen zu dürfen, hat aus 67 Metern Höhe eine luftige Aussicht über die Hauptstadt.

 

Der Obelisk am Ende der Avenida 9 de Julio in Buenos Aires. Quelle: Wikimedia Der Obelisk am Ende der Avenida 9 de Julio in Buenos Aires. Bildquelle: Wikimedia Commons

 

Buenos Aires Sehenswürdigkeiten #7: Palermo

Palermo ist der Stadtteil der Hipster und Künstler, der Macher und Denker. Kurz: Tagsüber bietet vor allem Palermo Soho die perfekte Ausgangslage für eine Kaffeepause oder zur Ergatterung der neuesten Stücke auf dem modernen Designmarkt auf dem Borges-Platz, und nachts ist Palermo Hollywood das Clubviertel schlechthin! Palermo ist der größte der 48 Stadtteile (barrios) von Buenos Aires.

 

Der Borges-Platz im Stadtteil Palermo ist unter den Einwohnern besser als Plaza Serrano bekannt. Quelle: Wikimedia Die Plaza Serrano im Stadtteil Palermo ist besonders am Wochenende gut besucht. Bildquelle: Wikimedia Commons

 

Buenos Aires Sehenswürdigkeiten #6: Recoleta Friedhof

Der Recoleta Friedhof im gleichnamigen Stadtteil Recoleta gilt als einer der schönsten Friedhöfe der Welt. Zahlreiche prächtige Mausoleen verkünden hier vom Ruhm und Reichtum der verstorbenen Präsidenten, Schauspieler und Profisportler. Unter anderem befindet sich auf dem Recoleta Friedhof in Buenos Aires das Grab der berühmten Präsidentengattin Eva (genannt Evita) Péron. Neben dem Recoleta Friedhof bietet sich im gleichen Viertel vor allem der Besuch des Ateneo an, eines Theaters, das zum Buchladen umfunktioniert wurde!

 

Der Recoleta Friedhof in Buenos Aires zählt zu den schönsten der Welt! Quelle: Wikimedia Der Recoleta Friedhof in Buenos Aires zählt zu den schönsten der Welt! Bildquelle: Wikimedia Commons

 

Finde deine perfekte Südamerika Reise

 

Buenos Aires Sehenswürdigkeiten #5: Teatro Colón

Mächtige Säulen, samtige rote Sitze und goldenes Licht: Das prachtvolle Kolumbus Theater, auf Spanisch Teatro Colón, befindet sich an der Plazza Lavalle in Buenos Aires und bietet Platz für über 3500 Zuschauer. Manche bezeichnen das Teatro Colón gar als schönstes Opernhaus der Welt, sicher aber ist, dass es zu den berühmtesten dieser Erde zählt.  Zwischen Stehplätzen in den oberen Rängen und großen privaten Balkonen bietet das Theater Plätze aller Preiskategorien um an den Stücken teilzunehmen. Die unteren, vergitterten Plätze, von denen ehemals Witwen in ihrem Trauerjahr an den Stücken teilhaben konnten, sind allerdings heute nicht mehr im Verkauf. Karten lassen sich über die Website des Teatro Colon bestellen.

 

Definitv einen Besuch wert: Das Teatro Colón in Buenos Aires. Quelle: flickr Definitv einen Besuch wert: Das Teatro Colón in Buenos Aires. Bildquelle: Flickr

 

Buenos Aires Sehenswürdigkeiten #4: Argentinischer Tango in Buenos Aires

Was wäre ein Aufenthalt in der Hauptstadt des Tangos ohne diesen gehört, gesehen oder auch selbst probiert zu haben? Zur Wahl stehen zahlreiche Tango Bars, Tanzshows oder Tango-Tanzstunden, bei denen man sich selbst ausprobieren kann. In den Shows erlebt man die Größen der Tangoszene in voller Aktionu und auch auf der Straße oder in den Restaurants in La Boca kann man Präsentationen sehen.

Wer es alltäglicher mag, der besucht eine "Milonga", bei welcher vom Anfangerniveau bis hin zu den professionellen Tänzern nach ihren Shows die gesamte Tangoszene zu Tanzabenden vereint ist. Dies findet in alten Tangopalästen oder auch auf offener Straße in verschiedensten Stadtvierteln statt. Eine ganz besondere Atmosphäre verspricht die Milonga auf der Plaza San Dorrego an den Markttagen sowie die Tango-Folklore-Show "La Ventana" in San Telmo. Wer in La Palermo unterwegs ist und mehr als nur Zuschauen möchte, sollte dem Chalmers Club einen Besuch abstatten: Bei der "Loca!Milonga" kommen auch Neulinge auf ihre Kosten. Wer lieber Tangoshows der Meisterklasse erleben möchte und dafür auch bereit ist, etwas tiefer in die Tasche zu greifen, für den lohnt sich die berühmte Confiteria Ideal oder die Esquina Carlos Gardel. Noch mehr mehr über den Besuch eines Tango-Events erfahrt ihr in unserem Artikel Das Beste vom Tango in Buenos Aires.

 

Tango Argentino in der Confiteria Ideal. Quelle: Wikimedia
Tango Argentino in der Confiteria Ideal. Bildquelle: Wikimedia Commons

 

Tipp: Während allen viventura Reisen, die durch Buenos Aires führen, wird generell die Piazzola-Show in der Florida oder die oben aufgeführte Tango-Folklore-Show La Ventana besucht. Während der Best of Südamerika mit Buenos Aires Reise könnt ihr in drei Wochen alle Höhepunkte Südamerikas zwischen Peru und Brasilien erleben und euch zusätzlich durch die Hauptstadt des Tango an Tag 15 tanzen!

 

Buenos Aires Sehenswürdigkeiten #3: Casa Rosada und Plaza de Mayo

Der Präsidentenpalast im Herzen von Buenos Aires ist aufgrund seiner Gestalt und Größe nicht zu übersehen. Das riesige, rosafarbene Gebäude, dessen Bezeichnung auf Spanisch auch einfach nur "Casa Rosada", das rosa Haus, lautet, wurde einst auf den Überresten der alten Stadtbefestigung erbaut. Achtung: Wenn unter der großen Landesflagge noch eine kleinere aufgezogen wird, bedeutet das, dass sich der Präsident tatsächlich im Palast befindet!

 

Der Palast liegt wie weitere Regierungsgebäude, de Cabildo und die Kathedrale von Buenos Aires an der rechteckigen Plaza de Mayo. Quelle: Max Pixel, Free Great Pictures Der Palast liegt wie weitere Regierungsgebäude, de Cabildo und die Kathedrale von Buenos Aires an der rechteckigen Plaza de Mayo. Bildquelle: Max Pixel, Free Great Pictures

 

Der Platz der Mairevolution ist noch heute der Hauptplatz für politische Demonstrationen, so erlangte er traurigen Ruhm durch die Madres de la Plaza de Mayo, die Mütter der Plaza de Mayo. Während der von 1976 bis 1983 währenden Militärdiktatur wurden politische Gegner systematisch verschleppt und verhaftet, auch Kindsraub und folgende Zwangsadoption waren gängige Prozesse in der Diktatur. Frauen, die mit Protesten auf der Plaza de Mayo auf ihre verschwundenen Angehörigen "Desaprecidos" aufmerksam machten, gerieten schnell selbst ins Visier der Regierung. Ihre einzige legale Form des Widerstands bestand darin, in kleinen Gruppen im Kreis über die Plaza zu spazieren. Dabei trugen sie windeln als Kopftücher, um sich somit als demonstrierende Mütter erkennbar zu zeigen. Das Symbol der "weißen Kopftücher" wurde somit zum Symbol des Widerstands. Noch heute sorgen Artikel über das Auftauchen von damaligen verschleppten Kindern sowie der jährliche Gedenktag am 24.März für Aufsehen. Die Madres de Plaza de Mayo hören nicht auf, auf die Rückkehr ihrer Kinder, Enkel und Angehörigen zu hoffen. Inzwischen sind die Madres de Plaza de Mayo eine der wichtigsten Menschenrechtsorganisationen Argentiniens, die nach zwangsdoptierten Kindern forscht.

 

Die Plaza de Mayo von Buenos Aires ist noch heute der Hauptplatz für politische Demonstrationen. Quelle: Wikimedia Die Plaza de Mayo von Buenos Aires ist noch heute der Hauptplatz für politische Demonstrationen. Bildquelle: Wikimedia Commons

 

Buenos Aires Sehenswürdigkeiten #2: Die Märkte

Sonntag ist Markttag! Das quirlige Lebensgefühl Südamerikas lässt sich nirgendwo besser erleben als im bunten Gedränge der Märkte. Natürlich verfügt eine gigantische Metropole wie Buenos Aires auch über unzählige Supermärkte und Läden, die ausschließlich auf Kunsthandwerk spezialisiert sind. Wesentlich aufregender und authentischer sind jedoch die riesigen Märkte, bei denen man sich auf der suche nach besonderen Schätzen durch die Vielfalt an Produkten wühlen kann. Am Bekanntesten ist die riesige Feria de San Telmo, ein Markt, auf dem es von Kleidung über Kunstandwerk bishin zu frischem Obst und köstlichem Straßenessen einfach alles gibt, was Urlauberherzen höher schlagen lässt.

 

Ein Marktbesuch ist absolutes Muss in Buienos Aires! Hier zu sehen ist ein Obststand auf der Feria San Telmo. Quelle: Flickr Ein Marktbesuch ist absolutes Muss in Buenos Aires! Hier zu sehen ist ein Obststand auf der Feria San Telmo. Bildquelle: Flickr

 

Wer sich vor allem für Antiquitäten, Schmuck und Kunstwerke interessiert sowie etwas Zeit für längeres Stöbern mitbringt, wird auf der Plaza Dorrego und der Plaza Francia in Recoleta fündig. Ein Abstecher zum Flohmarkt im Parque Centenario und Parque Rivadavia lohnt sich wiederum für alle, die nicht nach typischen Souvenirs Ausschau halten, sondern sich für Bücher und Zeitschriften und den typischen Flohmarktartikeln suchen - nur eben aus Argentinien! In seinem Artikel Auf den Märkten von Buenos Aires verrät viventura Guide Viktor Coco, was es vor dem sonntäglichen Marktbummel sonst noch Lohnenswertes zu erfahren gilt!

 

Buenos Aires Sehenswürdigkeiten #1:  La Boca

La Boca, das mit seinen berühmten bunten Häusern direkt an San Telmo anschließt, besitzt mit El Caminito die berühmteste Tangomeile von Buenos Aires! Hier reiht sich ein farbenfrohes Lokal an das nächste, tanzende Pärchen wechseln sich ab mit den köstlichsten (und entsprechend teuren) Restaurants.  Der Besuch von La Boca sollte allerdings unbedingt tagsüber stattfinden, da sich nachts das fröhliche-gefüllte Viertel deutlich leert und mitunter als sehr unsicher empfunden werden kann. Außerdem ist La Boca natürlich bekannt für die Boca Juniors, bei denen auch Maradona jahrelang spielte! Für Fußballfans ist der Stadionbesuch daher ein Muss.

 

Das bunte Künstlerviertel um den Caminito lädt zum Verweilen und Stöbern ein. Quelle: Wikimedia Das bunte Künstlerviertel um den Caminito lädt zum Verweilen und Stöbern ein. Bildquelle: Wikimedia Commons

 

Seid ihr bereit für eure Argentinien Reise? Wenn es nach den Buenos Aires Sehenswürdigkeiten noch weiter durch Argentinien gehen soll, empfiehlt sich zunächst der Abstecher ins nahe Tigre Delta! Es erscheint unglaublich, so dicht an der Metropole eine grüne Oase voller Kanäle und wuchernder Vegetation zu finden.

 

Am Besten entdeckt man das Tigre Delta bei einer langen Kanufahrt. Quelle: Flickr Am Besten entdeckt man das Tigre Delta bei einer langen Kanufahrt. Bildquelle: Flickr
 
vivDE general ebook

 

Welche der Top 10 Buenos Aires Sehenswürdigkeiten kennst du schon? Warst du schon selbst in Argentiniens Metropole unterwegs und hast etwas entdeckt, was unbedingt zur Liste der Buenos Aires Sehenswürdigkeiten hinzugefügt werden sollte?

 

Tags: Top 10, News, Argentinien

Teilen
Weitere Artikel

Abonnieren