logo-1
GET STARTED

Weitere Artikel

Viventura wird 20 Jahre alt!

Von Emely 14.10.21 14:18

Es ist kaum zu glauben, wie schnell die Zeit vergeht: Dieses Jahr feiern wir tatsächlich schon Viventura's 20-Jährigen Geburtstag. Und das ist allein Ihnen zu verdanken - ein riesengroßes Dankeschön an alle, die uns vertraut und unterstützt haben. Ohne Sie wären wir niemals in der Lage gewesen, Reisenden und Gemeinden in Südamerika Türen für eine bessere Zukunft zu öffnen.

 

Und genau aus diesem Grund haben feiern wir dieses Jahr nicht nur unseren Geburtstag, sondern auch Sie! Ohne Sie wäre all dies nicht möglich gewesen. Am 24.09 haben wir so unsere treusten Reisenden eingeladen, um gemeinsam mit uns Viventuras 20-jähriges Jubiläum in Berlin zu feiern. Und wie wir gefeiert haben! Aber schauen Sie selbst:

 

Viventura-final_subs

 

Doch was hat Viventura eigentlich in den letzten 20 Jahren erreicht?

Der Tourismus ist ein gigantischer Wirtschaftszweig mit einem weltweiten Jahresumsatz von 7 Billionen Euro, doch nur in den seltensten Fällen sind es die lokalen Gemeinschaften, die davon profitieren.

Für uns war von Anfang an klar, dass wir den traditionellen Tourismus nicht unterstützen können, da es einfach gegen unsere Werte geht. Nachdem wir ein paar Stunden lang das Internet auf den Kopf gestellt haben war klar, wir entscheiden uns für gemeindebasierten Tourismus. 

 

Doch was ist eigentlich gemeindebasierter Tourismus? Es ist eine alternative Art des Reisens bei der nicht nur die Reisenden, sondern auch unsere Natur und lokale Gemeinschaften profitieren. 

Beim Reisen geht es keineswegs nur darum, von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten zu rasen. Nein, Reisen bedeutet vor allem fremde Kulturen entdecken und mit der lokalen Bevölkerung interagieren. Doch wann hat man das schon heutzutage? Bei den meisten Reisen läuft es nämlich so: Ein Reisebus kommt angerollt, indem schon aufgeregte Touristen ihre Handys bereithalten. Schnell wird aus dem Bus gesprungen und eine Runde im Dorf gedreht. Die im Sand spielenden Kinder, die kochenden Frauen und die Bauern bei der Ernte sind aber auch echt spannend! Nachdem die Kamera mit bunten Motiven gefüllt wurde, steigen die Touristen wieder in ihren Bus ein und ziehen davon. 

War das wirklich ein zwischenmenschliches Kennenlernen? Wir denken nicht. Viel mehr sollen unsere Reisenden freudig mit ihrer Ausrüstung für die nächsten Tage im Dorf ankommen und zusammen mit den Einheimischen einen aufregenden Tag gestalten. Vom gemeinsamen Kochen, bis hin zum Spielen mit den Kindern. Aus diesem Grund haben wir VSocial ins Leben gerufen. Wir versuchen in verschiedensten Projekten Gemeinden zu unterstützen und unseren Reisenden ein authentisches Reiseerlebnis zu bieten. Sei es durch den Bau einer Schule oder durch das Anbauen von Bäumen. So haben wir einen viel größeren Einfluss und helfen nicht nur den Gemeinden, sondern fördern auch öffentliche Dienstleistungen, regionale Produkte und das einheimische Wissen der Gemeinden. 

 

VSocial FairDay in Medellin 2008 (1)

Gründer Andre beim VSocial Fair Day in Medellin

 

Viventura öffnet dank Ihnen seit 2001 den Gemeinden vor Ort in Südamerika Türen für eine bessere Zukunft.

Mit Ihrer Entscheidung für Viventura haben Sie nicht nur eine unvergessliche Reise erlebt, sondern auch dazu beigetragen, Leben zu verändern: Sie haben ein Netzwerk lokaler Unternehmen aufgebaut, Frauen, Kindern und Gemeinden die Tür in die finanzielle Unabhängigkeit geöffnet und zum Schutz unseres Planeten beigetragen. 

 

In den nächsten Monaten werden wir einige unserer wichtigsten Projekte vorstellen und Ihnen zeigen, wie auch Sie den Gemeinden Türen öffnen können. Freuen Sie sich auf tolle Beiträge rund um die Themen: Jugend, Umwelt und Kultur. Um nichts davon (und von der ein oder anderen Überraschung ;)  ) zu verpassen, melden Sie sich hier für unseren Newsletter an. 

 

Wissen Sie schon, wie alles angefangen hat? Nein? Dann schauen Sie doch mal hier vorbei, um mehr über die Entstehung VSocials und unsere Projekte zu erfahren. 

Bis zum nächsten Mal, euer Viventura-Team 

Viventura VIPs: Wollen Sie Südamerikanews, Geschichten & Reiseinspirationen von uns erhalten?