Was tun in La Paz: Unsere La Paz Top 10 Highlights

Von Robin s 18.07.19 19:53

In einer Höhe von mehr als 3600 Metern ist es nicht verwunderlich, dass La Paz den Spitznamen "die Stadt, welche die Wolken berührt" trägt. Eingebettet in die Bergketten ist diese bolivianische Stadt aus mehreren Gründen ein unverzichtbarer Zwischenstopp für südamerikanische Reisende: ihre Größe, ihre Farben, ihre Lebensfreude und ihre einheimische Kultur. Was kann man in La Paz tun? viventura liefert dir die La Paz Top 10 Highlights!

1. Calle Jaen und das Kunstgalerie Mamani Mamani

Schlendere durch die Calle Jaen und bewundere die schönen Gebäude im Kolonialstil. Am Ende dieser charmanten kleinen Straße befindet sich die Kunstgalerie Mamani Mamani, mit den bunten Gemälden von einem der berühmtesten Künstler Boliviens. Seine Arbeit ist inspiriert von gewebten Decken, die auf der Straße verkauft werden, und von südamerikanischen kosmischen Überzeugungen. Du wirst hypnotisiert sein von seinem Sinn für Geometrie und seinem kühnen Blick auf die Farbe. Eine künstlerische Entdeckung!

Mamani mamani

Zu besuchen: Kunstgalerie Mamani Mamani
Adresse: Zona 10, Jaén 710, La Paz, Bolivien

2. Plaza San Francisco und seine Iglesia de San Francisco

Plaza San Francisco ist der belebteste Platz in La Paz. Inmitten von Künstlern erlebst du die bolivianische Kultur hautnah. Dort findet sich auch die San Francisco Cathedral und ihrer Fassade, die mit Skulpturen von Chirimoyas (Zimtäpfeln), Pinienzapfen und tropischen Vögeln verziert ist. Am Besten nutzt du die Gelegenheit, das Kloster zu besuchen und auf das Dach zu klettern, um einen herrlichen Blick auf La Paz zu genießen. So erfährst du mehr über die Rolle der Kirche im Kampf um die Unabhängigkeit Boliviens und die Bedeutung dieses Gebäudes für die Bewohner von La Paz.

Iglesia de San Francisco

Zu besuchen: Iglesia de San Francisco
Adresse: Sagarnaga 173, La Paz, Bolivien

3. Plaza Murillo und sein Nationales Museum für Völkerkunde und Folklore

Die Plaza Murillo ist traditionell der wichtigste Platz der Stadt, aber auch verborgener als die Plaza San Francisco. Die Plaza Murillo ist nach Pedro Domingo Murillo benannt, einem Kämpfer für die Unabhängigkeit Boliviens. Um dne Platz herum findest du die typischsten Gebäude und die Kathedrale von La Paz. In der Ingavi Street befinden sich das Ethnographische Museum und Folkloremuseum, ein wahrer Palast aus dem 18. Jahrhundert, welches dir mehr über die regionalen Besonderheiten und einzigartigen Merkmale der bolivianischen unabhängigen Kulturen vermittelt.

MUSEF

Zu besuchen: MUSEF
Adresse: Ingavi, La Paz, Bolivien

4. Bolivianische Rituale auf dem Hexenmarkt

Der sogenannte Hexenmarkt ist zwar etwas touristisch, gehört aber zu unseren La Paz Top 10 Highlights, weil er einen guten Überblick über bolivianische Rituale gibt. Auf dem Boden sitzend, mit der traditionellen Melone und dem bunten Petticoat bekleidet, verkaufen Händler lokale Handarbeiten zu einem günstigen Preis. Dieser Markt umfasst getrocknete Lamaföten, die Glück bringen sollen, Heilkräuter, Wahrsager, Lederwaren, Alpaka-Artikel und viele andere Wunder. Wenn Sie noch weiter die Straßen entlang gehen, werden weniger geschäftige Händler für neugierige Touristen da sein.

Hexenmarkt

Zu sehen: Hexenmarkt, täglich geöffnet
Adresse: Melchor Jimenez, La Paz, Bolivien

5. La Paz von oben: Aufstieg zum Aussichtspunkt Killi-Killi

Eine der schönsten Aussichten auf die Stadt La Paz bietet sich vom berühmten Aussichtspunkt Killi-Killi. Zu Fuß, mit dem Taxi oder sogar mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar, kannst du den Sonnenuntergang auf dieser riesigen Terrasse mit Blick auf La Paz genießen. Unter dir erstreckt sich dann die Stadt, die nie zu enden scheint. Eine atemberaubende Aussicht!

Mirador Killi-Killi

Zu sehen: Mirador Killi-Killi
Adresse: Av. la Bandera, La Paz, Bolivien

6. Die Seilbahn und der allgemeine Friedhof

In der roten Linie der Seilbahn, die in La Paz als Transportmittel gilt, kannst du die Stadt von oben bewundern. Der Friedhof von La Paz, ebenfalls auf dieser Linie, ist ein historischer Ort. Mach dort unbedingt einen Halt! Alle Körper werden nach 10 Jahren verbrannt und in Glasflächen an den Wänden des Friedhofs platziert. Die Fenster sind mit Blumen, Fotos und Souvenirs geschmückt. Der Tod gilt hier als Fortsetzung des Lebens. Der Friedhof, der ständig mit geliebten Besuchern und Trauernden gefüllt ist, scheint eine Stadt innerhalb der Stadt zu sein. Der 2. November, der Día de los Muertos (der Tag der Toten), ist DIE Gelegenheit, den Friedhof zu besuchen. Hier trauern Angehörige und Stadtbewohner nicht, sondern kommen zusammen, um die Verstorbenen gehörig zu feiern, zu trinken und um zu tanzen.

Allgemeiner Friedhof

Zu sehen: Allgemeiner Friedhof
Adresse: Av. Baptista, La Paz, Bolivien

7. Der Mercado Rodriguez: ein Schatzmarkt

Der Rodriguez-Markt ist der größte Markt in La Paz. Dort findest du alles, was du brauchst! Es gibt dort verschiedene Abteilungen, besonders die Essenabteilung lohnt sich! Zwischen Obst, Gemüse, Fleisch und Fisch gibt es mehr als 200 Kartoffelsorten. Andere Gänge sind Haushaltsprodukten, lokaler Kleidung, Elektroware oder Karnevalskostümen gewidmet.

Mercado Rodriguez

Zu sehen: Mercado Rodriguez, täglich geöffnet
Adresse: Zona 1, Zoilo Flores, La Paz, Bolivien

8. Ein Tag ohne Essen? Unmöglich!

Unbedingt ausprobieren solltest du Api, ein Smoothie-ähnliches Getränk mit Weihnachtsgeschmack. Hergestellt aus Zimtstange, Nelken, Orangenschale, Ananassaft, Mais und Zucker, wird Api heiß mit einem Gebäckstück, manchmal einer mit Zucker bestreuten Käse-Empanada, serviert. Für eine Pause am Vormittag solltest du dich für eine der berühmten Salteñas, einer herzhaften Empanada entscheiden. Du könntest in der Popular Cocina zu Mittag essen oder in der Hb Bronze Coffeebar Kaffee trinken. Auch die kleinen Wägen mit Fruchtsäften sind zu empfehlen! Du kannst ganz klassisch frische Orange, aber auch exotischere Früchte wie die Passionsfrucht wählen. Wenn du noch keine Sopa Mani (Erdnussuppe) oder Anticuchos gegessen hast, erfreust du deine Geschmacksnerven am Besten beim Abendessen damit. Anticuchos sind Grillspieße mit Rindfleischherz, welche über einem Holzfeuer auf der Straße zubereitet werden.

Saltenas

Wo man essen kann: Popular Cocina
Adresse: Murillo 826, La Paz, Bolivien

Wo man einen Kaffee bekommt: Hb Bronze Coffeebar
Adresse: Plaza Tomas Frias 1570, La Paz, Bolivien

9. Erkunde die Umgebung von La Paz: Das Mondtal und die Todesstraße

Das Mondtal, el Valle de la Luna, ist gut von La Paz zu erreichen. Durch die Erosion ist diese Landschaft zur regelrechten Mondlandschaft geworden. Du kannst durch riesige Stalagmiten und bröckelnde Felsen gehen. Für die Sportlicheren ist die Yungas Road, auch bekannt als Todesstraße oder Camino de la Muerte, ein spannendes Abenteuer. La Paz ist der ideale Ausgangspunkt, um die "gefährlichste Straße der Welt" mit dem Rad zu befahren!

Valle de la luna, das Tal des Mondes

10. Auf der Suche nach Abenteuer: Muela del Diablo, Palca Canyon und das Tal der Seelen .

Die Muela del Diablo (Teufelsmolar) ist das Wahrzeichen der Landschaft von La Paz und eignet sich ideal zum Wandern oder Radfahren und zum Eintauchen in die spektakuläre Aussicht auf das Tal. Diese Felsformation, die durch einen erloschenen Vulkanstopfen entstanden ist, verdankt ihren Namen ihrer Sägezahnform. Einen Besuch wert ist auch der Palca Canyon und das Tal der Seelen, el Valle de las Animas. Das atemberaubende Tal wurde vor Jahrhunderten aus schlammigen Felsen und Erosionen geformt. Als die ersten Bewohner das Tal besuchten, glaubten sie, dass die Felsen wie versteinerte Seelen aussahen, was ihm seinen Namen gab.

Valle de las Animas

Warst du schon mal in La Paz? Wie gefallen dir unsere La Paz Top 10 Highlights? Teile deine Lieblingsorte und Tipps mit uns!

Wenn du dich für Bolivien interessierst, kannst du auch folgenden unserer Artikel lesen Zum Davonträumen: Die Top 10 Bolivien Sehenswürdigkeiten.

viventura bietet dir authentische und verantwortungsbewusste Touren in Bolivien in kleinen Gruppen, einschließlich eines Besuchs in La Paz.

Tags: Hochlandmetropole La Paz, La Paz in Bolivien

Share
Weitere Artikel

Abonnieren