logo-1
GET STARTED

Weitere Artikel

Wir helfen der Umwelt!

Von Emely 09.11.21 14:39

Seit mittlerweile 20 Jahren ist unser Ziel, Reisenden die Schönheit Südamerikas näherzubringen. Dabei steht unser Engagement für soziale und ökologische Nachhaltigkeit im Vordergrund unseres Handels. 

 

Unsere Welt ist so bunt, aufregend und lebendig und das soll auch so bleiben. Wir möchten die lokale Bevölkerung in Südamerika mit unseren Reisen fördern und achtsam mit unserer Umwelt umgehen. Aus diesem Grund haben wir VSocial ins Leben gerufen und unterstützen seither zahlreiche soziale Projekte sowie Umweltprojekte.

 

desert-ge9360bdf5_1920

 

Wir übernehmen nicht nur alle CO₂-Kompensationen Ihrer Flüge, sondern unterstützen mit VSocial verschiedene Umweltprojekte direkt in Südamerika. Natürlich ist uns bewusst, dass wir dadurch nicht die Welt retten werden. Es sind die kleinen Schritte in die richtige Richtung, die zusammen einen großen Unterschied machen.

 

Wenn Sie herausfinden wollen, wie wir mit unserem Gemeindebasiertem Tourismus Gemeinden helfen, schauen Sie hier vorbei.

 

Nicht nur Sie als Reisender oder wir als Unternehmen sollen von unseren Reisen nach Südamerika profitieren, sondern auch unsere Gastgeber vor Ort und die bereisten Regionen. Daher ist einer unserer Maßstäbe, die lokalen Unternehmen und Gemeinden in unsere Reiseplanungen einzubeziehen. So stärken wir regionale Wirtschaftskreisläufe. Wir möchten hierdurch zur Verbesserung der Lebensgrundlage der Einheimischen beitragen und schaffen dadurch gleichzeitig eine Basis für die eigenständige Weiterentwicklung.

 

Umweltprojekte unterstützen           

 

Nachhaltigkeit bedeutet für uns also, einen langfristigen Beitrag zur Entwicklung von Land und Leuten zu leisten – und dies gilt nicht nur für unsere Zielregionen, sondern auch für uns hier in Deutschland.

 

 

cacao-g6040e39ff_1920

 

Welche Umweltprojekte werden mithilfe von Ihrem Besuch unterstützt? 

 

Bei unseren Reisen haben Sie die Möglichkeit, lokale Bauern oder Projekte zu besuchen. Dies ist eine unglaublich schöne Erfahrung, um den Einheimischen näherzukommen und die Kultur und das Leben vor Ort besser zu verstehen. Gleichzeitig wird auch der Umwelt in verschiedenen Aspekten geholfen.

 

Wir spenden 25 EUR von jeder Buchung an VSocial, mit dieser Spende werden die folgenden Umweltprojekte unterstützt:

 

Eine Kakaoroute sorgt für mehr Tourismus

  • Taboquinhas - Brasilien
  • über 20 Familien werden durch dieses Projekt unterstützt

 

In Taboquinhas wurde eine Organisation von Bauern gegründet, von denen die meisten Kakaobauern sind. Leider stellte es sich als Schwierigkeit heraus, den Kakao zu vermarkten, weshalb sich die Kakaobauern eine wirtschaftliche Alternative einfallen lassen mussten. So kamen sie auf die Idee, eine Kakaoroute durch die Felder anzubieten. Außerdem wurde ein Gemeindeentwicklungszentrum im städtischen Teil von Taboquinhas erbaut. So kann die Gemeinde nun bei verschiedensten Prozessen helfen und dafür sorgen, dass leckerer Kakao geerntet wird und die Reisenden an diesem Prozess teilhaben können. 

Die Besucher können jedoch nicht nur die Kakaoroute verfolgen, welche die Kakaoblattplantage, das Schneiden, Trocknen, Toasten und schließlich die Herstellung von handgemachter Schokolade umfasst. Zusätzlich können sie auch die selbst hergestellte Schokolade als Souvenir mitnehmen.

Neben dem Kakao-Projekt wird sich zunehmend auch auf den Anbau einer einheimischen Bambusart konzentriert. Diese heißt Taboquinha (daher der Name des Ortes) und wurde bisher von einem Großteil der Bauern der Kakaoregion als Unkraut eingestuft. Forschungen und Tests haben aber ergeben, dass diese Pflanze resistent gegen Ungeziefer und Pilze ist und eine ideale Alternative zu Plastikstrohhalmen darstellt.
Innerhalb der nächsten drei Monate soll deshalb die erste Produktion der Strohhalme starten. Zunächst sollen 5 Familien aus dem Armenviertel mit der Produktion beginnen, aber es ist sehr wahrscheinlich, dass diese Strohhalme viele weitere Arbeitsplätze für die Bevölkerung schaffen werden.

Dieses Projekt wird direkt von der VSocial Foundation finanziert, kann aber derzeit noch nicht besucht werden. Dies kann sich bald ändern. Ziel ist es, den Tourismusverband zu stärken, damit er sich auf dem Markt festigen und andere Produktionsprozesse der Bauern der Region finanzieren kann. 

 

Taboquinhas - Brasilien - vsocial

 

Auch Sie würden gerne eine Kakaoplantage mit eigenen Augen bestaunen? Momentan können Sie dies bei unserer 20-tägigen Reise nach Kolumbien. Bei dieser Reise für Genießer machen wir Halt bei einer kleinen Kakao-Farm, die von den Bauern von Santa Marta betrieben wird. Hier erfahren Sie alles über die beliebte Frucht. Anschließend folgt die Verkostung einer frischen Kakaobohne, während Sie in den Prozess der Schokoladenherstellung eintauchen. Wer möchte, kann selbst Figuren aus Schokolade formen oder eine Gesichtsmassage mit frischer Schokolade genießen. Dazu wird eine Tasse frisch zubereiteter heißer Schokolade serviert, die das (Geschmacks-) Erlebnis abrundet. 

Kolumbien Reisen ▸       

 

Den Nebelwald und Andenbär schützen


  • Santa Lucía (Ecuador)
  • 30 Familien in der Region wird geholfen

 

Santa Lucía liegt in den ecuadorianischen Bergen und ist ein Ort, der von der lokalen Gemeinschaft geschaffen wurde. Diese hat es geschafft,  einen Ort zu errichten, der allen Bewohnern des Gebietes zugutekommt (nicht nur den Menschen). Selbst vor Ort in den ecuadorianischen Anden zu stehen ist ein unvergessliches Erlebnis. Man hat die Möglichkeit, die Gemeinschaften und Praktiken der lokalen Bevölkerung kennenzulernen.

Zudem ist es einer der wenigen Orte in Südamerika, an dem die Sichtung des Andenbären sehr wahrscheinlich ist.

Doch wie ist VSocial an diesem Projekt beteiligt? VSocial entwickelt eine Strategie zur Stärkung dieses Projekts, damit es Zugang zur Zertifizierung für gemeindebasierten Tourismus erhält und so noch mehr Besucher einladen kann. Mit diesen Einnahmen können dann weitere Projekte zum Schutz des Nebelwaldes und Andenbären unterstützt werden.  

santalucia1-1

 

Bis es auch für unsere Gruppen möglich sein wird, das Projekt vor Ort zu besuchen, entdecken wir den Nebelwald noch auf zwei Rädern ein bisschen nördlicher von Santa Lucía. Auf unserer Entdeckerreise in Ecuador und Galapagos haben Sie die Möglichkeit den immergrünen Bergnebelwald mit eigenen Augen zu bestaunen. Egal ob per Rad oder zu Fuß, das Naturschutzgebiet wird Sie verzaubern. Zahlreiche vom Aussterben bedrohte Tierarten haben hier ihren Lebensraum. Dazu zählen unter anderem Faultiere, Ameisenbären und viele exotische Vogelarten. Sie werden von der beeindruckenden Flora und Fauna nicht genug bekommen! 

Ecuador entdecken ▸     

 

Wiederherstellung der Ökosysteme

  • Isla Salamanca Park (Kolumbien)
  • 15 Familien werden direkt unterstützt

Das Ecovivetur-Projekt inmitten des Isla Salamanca Parks ist ein Projekt zum Schutz der Mangroven und Muscheln in diesem wichtigen und einzigartigen Ökosystem. Es wird von Bauern und Fischern in der Region zwischen Santa Marta und Barranquilla entwickelt. Neben der touristischen Nutzung arbeiten sie an der Wiederherstellung des Ökosystems und schützen es vor möglichen Bedrohungen.

VSocial entwickelt eine Strategie zur Stärkung dieses Projekts, damit es Zugang zur Zertifizierung für gemeindebasierten Tourismus erhält und so neue Besucher einladen kann.


 

ecovivetur-vsocial

 

Nicht weit von Santa Marta befindet sich außerdem der berühmte Tayrona Nationalpark. Ein Muss auf jeder Kolumbienreise! Glücklicherweise haben Sie die Chance, diesen auf unserer Explorer-Reise durch Kolumbien zu erkunden. Entdecken Sie die Kulisse des höchsten Küstengebirges der Welt. Es ist unglaublich beeindruckend zu sehen, wie die Flüsse von den Gipfeln der Sierra Nevada in das karibische Meer münden. Ein wirklich einzigartiges und artenreiches Gebiet, in dem Sie den Kontrast von wildem Dschungel, üppigem Wald, königlichen Bergen, klaren Flüssen und tropischem Meer gleichzeitig erleben können. Umso mehr freut es uns zu sehen, wie die Bauern hart an dem Schutz des Nationalparks arbeiten, um diesen auch weiterhin in einem guten, gesunden Zustand zu erhalten.

Kolumbien Reisen ▸       

 

Wir hoffen Ihnen hat Teil 2 unserer VSocial-Reihe gefallen. Bleiben Sie gespannt bis nächsten Monat, dann folgt Teil 3 der Reihe: Wie unser Gemeindebasierter Tourismus Kulturen stärkt. 

Bis bald!

Wir helfen der Jugend!

By Emely 14.10.21 15:20

Viventura feiert seinen  20. Jährigen Geburtstag und wir feiern all die Möglichkeiten, die Viventura nicht nur Ihnen, unseren Reisenden, sondern auch den Gemeinschaften Südamerikas...

Weiterlesen

VSocial gibt Einblicke in ihre Entwicklungszusammenarbeit in Ecuador, Peru und Kolumbien

By Mona Wagner 04.03.20 10:22

VSocial unterstützt seit 2002 sogenannte Gemeindetourismus-Projekte, bei denen Reisende mit der lokalen Bevölkerung in Kontakt kommen und deren Leben, Kultur und Traditionen auf...

Weiterlesen

Viventura VIPs: Wollen Sie Südamerikanews, Geschichten & Reiseinspirationen von uns erhalten?