Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Weihnachtsrezept aus Bolivien: La Picana de Navidad

1 Flares 1 Flares ×

Mais aus Bolivien Haben Sie schon einmal von Picana de Navidad gehört? Unser Partnerbüro aus La Paz empfiehlt dieses traditionelle Gericht welches an den Weihnachtsfeiertagen in Bolivien gereicht wird.  Bei der Picana de Navidad werden verschiedenste Fleischsorten mit einer würzigen Soße serviert; ein für deutsche Vorstellungen etwas ungewöhnliches Konzept, dass Sie aber nicht vom Nachkochen abschrecken sollte.

 

Dem bolivianischen Brauch nach wird die Picana am Heiligabend im Kreise der Familie, nach der Mitternachtsmesse verzehrt. Tagsüber gehen die Kinder von Haus zu Haus, verkleidet als die Heiligen Drei Könige, tanzen vor den Krippen der Nachbarn und verdienen sich auf diese Weise Süßigkeiten und Gebäck. Am Folgetag, am 1. Weihnachtsfeiertag, ist traditionell die Bescherung, nachdem das Christkind die Geschenke in die Schuhe gelegt hat. In der Weihnachtszeit ist in fast jedem bolivianischen Haus eine Krippe zu finden. Weihnachtsbäume wie in Europa, werden erst seit Kurzem aufgestellt.

Zutaten:

  • 1/2 kg Kalbsbrust
  • 1/2 kg Schweinerippe
  • 1/2 kg Huhn
  • 200 ml Weißwein
  • 200 ml Bier
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Möhren
  • 2 Rüben
  • 400 g Bohnen (grün)
  • Knoblauch, Chili-Schoten, Rosinen, Lorbeerblätter, Salz, Pfeffer, Kümmel
  • 2 Maiskolben
  • 6 Kartoffeln
Picana de navidad. Foto von recetasbolivianas.blogspot.com

Picana de navidad. Foto von recetasbolivianas.blogspot.com

 

Zubereitung:

Das Fleisch in kleine Stücke schneiden und für 2 Std. in der Mixtur aus Wein und Bier ruhen lassen. Anschließend das Fleisch kurz anbraten.
Das Gemüse ebenfalls klein schneiden, zusammen mit dem angebratenen Fleisch in der Marinade kochen und mit den Gewürzen pikant abschmecken.
Mit gekochten, aufgeschnittenen Maiskolben und Kartoffeln servieren. Wir wünschen einen „Buen Provecho“ und viel Spaß beim Nachkochen!

 

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Kennen Sie weitere köstliche Weihnachtsrezepte aus Südamerika?

 

 

Oberstes Bild: salepepe.it

Share Button

4 Antworten auf “Weihnachtsrezept aus Bolivien: La Picana de Navidad”

  1. Lili sagt:

    Uh…klingt irgendwie wie einmal alles bitte….schmeckt das wirklich? Also die Suppe an sich schmeckt sicher ganz gut, aber das ganze Fleisch da drin würde mich doch etwas abstoßen….:D
    Fröhliche Weihnachten,
    Lili

    • Benno sagt:

      Hi Lilli, ja, das schmeckt sehr gut! Stimmt schon, so viele Fleischsorten werden in Deutschland nur selten miteinander kombiniert aber „andere Länder, andere Sitten!“. Mir schmeckt Picana de Navidad sehr gut! Liebe Grüße, Benno

  2. Anne sagt:

    das Rezept erinnert mich sehr an Bäckeoffe, das haben früher die südbadischen Winzer mit ihrem Wein gekocht, das Fleisch konnte die Stunden die sie in den Reben waren im Kachelofen stundenlang schmoren und wenn sie heimgekommen sind gabs warmes Essen, leider ist es nicht mehr sehr verbreitet, schmeckt aber super lecker !!! Auf alle Fälle kommt da auch Kalb, Schwein und Lamm rein: https://de.wikipedia.org/wiki/Baeckeoffe

    • Benno sagt:

      Hi Anne, danke für den Kommentar! Ist ja interessant, ja, das klingt ganz ähnlich! Sag‘ Bescheid wenn du Picana de Navidad nachgekocht hast, würde mich interessieren ob dir das so gelungen ist! 🙂
      Viele Grüße und eine schöne Vorweihnachtszeit, Benno

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Benno Schmidt

Benno
Als Marketeer bei viventura schreibe ich am liebsten über meine drei Lieblings-K aus Südameri-K: Kurioses, Kulturelles und Kulinarisches. Meine Liebe zu Lateinamerika habe ich auf einer ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Bolivien

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR