Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Verhandlungen mit IWF angekündigt

0 Flares 0 Flares ×

Der zukünftige Finanzminister Ecuadors, Mauricio Pozo, erklärte gestern, daß am 18. Januar eine Delegation des Internationalen Währungsfonds (IWF) in Ecuador eintreffen wird. Dies ist das Ergebnis seines Aufenthalts in Washington in den letzten Tagen.
Ohne einen Kredit vom IWF wird Ecuador Schwierigkeiten haben einen Staatshaushalt zu finanzieren. Der Kredit vom IWF ist Voraussetzung um auch von der Interamerikanischen Entwicklungsbank und anderen internationalen Finanzinstituten Kredite zu bekommen. Insgesamt erhofft sich die neue Regierung Kredite in Höhe von 500 Millionen US Dollar.
Am 15. Januar tritt die Regierung Gutierrez ihren Dienst an.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viComfort

Ecuador Galapagos 2017

20 Tage, inkl. Flüge
Kolonialstädte, Andenmärkte & Galapagos intensiv
  • 9 Tage Galapagos auf 5 Inseln
  • Weltkulturerbestädte Quito & Cuenca
  • Humboldts Straße der Vulkane
  • Zugfahrt zur Teufelsnase

ab 4399 EUR