Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Venezuela schließt Devisenmärkte

0 Flares 0 Flares ×

Venezuelas Regierung hat die Devisenmärkte des Landes für vorerst fünf Tage geschlossen, um inzwischen Maßnahmen gegen Kapitalflucht zu prüfen.
Seit Beginn eines schon sieben Wochen anhaltenden Streiks der Opposition hat die venezolanische Währung Bolivar rund 28,5 Prozent ihres Wertes verloren. Seit Jahresbeginn fielen zudem die Devisenreserven des Landes um 7,5 Prozent auf gut elf Milliarden Dollar.
Der Generalstreik, mit dem die Opposition Präsident Hugo Chavez aus dem Amt drängen will, hat besonders die Ölindustrie des Landes stark getroffen. Venezuela ist der fünftgrößte Ölexporteur der Welt. Am Dienstag schlug der Friedensnobelpreisträger und frühere US-Präsident Jimmy Carter vor, zur Beilegung der politischen Krise entweder mit einer Verfassungsänderung vorgezogene Wahlen zu ermöglichen oder im August das Volk über Chavez Mandat abstimmen zu lassen.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Venezuela

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Venezuela

22 Tage,
Mehrtägige Bootstour zum Salto Angel
  • Inklusive: Rundflug über Salto Angel
  • Tierwelt Llanos: Kaimane & Anacondas
  • Orinoco Delta & Karibikstrände
  • Mehrtägige Einbaumtour

ab 1899 EUR