Biohühner im Regenwald

Von viventura s 04.03.03 12:00

Das Institut für ökologische Entwicklung Amazoniens, Ecorae, führt in Zusammenarbeit mit dem Centro Shuar Chuwitayo, in der Provinz Pastaza, ein Projekt zur Züchtung von Biohühnern durch. Die Hühner sollen sich ausschließlich von Mais, Bananen und Yuca ernähren und den 45 Familien des Centro Shuar neue Einnahmequellen erschließen. Jede beteiligte Familie erhielt 58 Küken. In den nächsten 10 Monaten wird es noch technische Beratung geben, aber dann geht das Projekt in die Verantwortung des Verbandes der Frauen des Zentrums über. Ein Tierarzt wird weiterhin eine beratende Funktion ausüben. Ziel ist es eine kleine Firma zur Vermarktung und des Vertriebes der Eier und Hühner zu gründen. Damit soll langfristig eine Einnahmequelle für die Familien geschaffen werden.

Tags: Ecuador

Share
Weitere Artikel

Abonnieren