Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Inkatrail durch die WTO gefördert

0 Flares 0 Flares ×

Der lange Inkatrail, der durch Peru, Bolivien, Ecuador, Chile, Argentinien und Kolumbien führt, wird mit der Hilfe der Welt Tourismus Organisation (WTO) als neues touristisches Ziel ausgebaut.Dazu werden sich Vertreter der sechs südamerikanischen Länder im nächsten September in Machu Picchu treffen, um eine Strategie für dieses wichtige und kulturelle Reiseziel zu entwickeln.Der Inkatrail ist insgesamt mehr als 23.000 km lang und die Wege wurden bereits von den Inkas gebaut.Im Falle Perus, besonders in Cuzco, wandern jedes Jahr ungefähr 136.757 Besucher im Durchschnitt 43 km des gepflasterten Weges dieses Trails.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR