Urwalddächer werden erforscht

Von viventura s 10.07.03 12:00

Die Initiative Global Canopy Programme (GCP) hat heute den zweiten Teil der 20:20 Kampagne gestartet. In Ecuador sowie Brasilien, West Afrika und Indien wollen die Forscher neben der Bedeutung der biologischen Vielfalt der tropischen Baumwipfel auch noch die Auswirkungen der Klimaveränderung untersuchen. Die 20:20-Kampagne des GCP will in den kommenden 20 Jahren 20 Observatorien über den Baumwipfeln der Wälder errichten. Mit der neuen Kampagne werden die letzten 10 Stationen für die Messungen und Untersuchungen errichtet.

Tags: Ecuador

Share
Weitere Artikel

Abonnieren