Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Bewegungsmelder für Särge

0 Flares 0 Flares ×

Am chilenischen Friedhof „Camino a Canaan“ kann man seit Neuestem Särge mit Bewegungssensoren erstehen. So sollen Tote oder Scheintote, die bereits begraben wurden, mit Hilfe ihrer getätigten Bewegungen wieder ans Tageslicht geholt werden. Den Angehörigen wird so noch eine letzte Hoffnung gewährt, falls der Verstorbene sich doch noch regen sollte. Der Sprecher des Friedhofes stellte den innovativen Charakter in den Vordergrund: Man könne so Fälle verhindern, dass völlig gelähmte Personen für tot erklärt und begraben werden.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Chile

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR