Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

100 UN-Ärzte für Trinidad & Tobago

0 Flares 0 Flares ×

Seit Ende 2002 das Gesundheitssystem in Trinidad und Tobago dezentralisiert wurde, verschlechterte sich die Situation der medizinischen Versorgung stetig. Die Leidtragenden davon sind vor allem die Ärmsten der Gesellschaft, die oft keinen Zugang zu notwendiger, ärztlicher Versorgung haben.

Während die Regierung von Trinidad und Tobago die Möglichkeit erwog, medizinische Leistungen aus Kuba zu importieren, wurde die UNO Entwicklungshilfe selbst aktiv und unterbreitete den Vorschlag, 100 Ärzte der Vereinten Nationen auf ehrenamtlicher Basis nach Trinidad und Tobago einzuladen. Ein ähnliches Projekt wurde bereits in Tansania mit großem Erfolg durchgeführt.

„Eine perfekte Win-Win Situation“, so Ebong-Harstrup, Sprecher der UN-Entwicklungshilfe in Trinidad und Tobago, „der Plan ist kosteneffektiv, schont die Ressourcen der Regierung und stellt neutrale aber hochqualitative Hilfe zur Verfügung“.

Die ersten Ärzte trafen schon im Septebmer 2003 ein. Nach anfänglicher Skepsis der örtlichen Ärzte hat sich nun ein harmonisches Zusammenspiel eingestellt, mit spürbaren Verbesserungen in der ärztlichen Versorgung. In Zukunft soll nun die Freiwilligkeitsarbeit in Trinidad and Tobago forciert werden.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Bolivien Chile

Tweets von @viventura_de

viComfort

Chile Patagonien Argentinien

19 Tage, inkl. Flüge
von Wüsten und Gletschern
  • Atacama Wüste inkl. El Tatio Geysir
  • Santiago de Chile & Valparaiso
  • Buenos Aires inkl. Tangoshow
  • Ushuaia & Feuerland

ab 4499 EUR