Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Keine Straffreiheit in Peru

0 Flares 0 Flares ×

In der vergangenen Woche versuchten die USA Peru, durch Kürzung der US-Militärhilfe das lateinamerikanische Land, unter Druck zu setzen. Ziel der Kürzungsaktion ist, dass eine Straffreiheit für US-Soldaten auch in Peru durchgesetzt wird.
Während Kolumbien, Bolivien und Nicaragua die Forderungen der Vereinigten Staaten bisher akzeptieren, lehnt Peru eine solche Amnestie kategorisch ab. Ein peruanischer Repräsentant schlug gegenüber der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) daher vor, ein lateinamerikanisches Bündnis gegen Eingriffe in die Souveränität von Staaten zu organisieren.
Ein Vertreter einer Menschenrechtsorganisation beschreibt die peruanische Initiative als eine gute Alternative zur Erhaltung der Souveränität der lateinamerikanischen Staaten und zur Stärkung der Menschenrechte.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR