Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Asien-Pazifik-Forum gestern beendet

0 Flares 0 Flares ×

Der 2-tägige Wirtschaftsgipfel der 21 asiatisch-pazifischen Staaten in Santiago de Chile ging gestern zu Ende. Den Eröffnungstag des Gipfels nutzte US-Präsident Bush dazu Nordkorea inständig zu bitten, auch im Namen Chinas, Japans, Südkoreas und Russlands, sein Atomwaffenprogramm einzustellen. Im September hätte eigentlich eine Konferenz der 6 Staaten stattfinden sollen, deren Teilnahme der nordkoreanische Präsident aber verweigerte.

Neben der Liberalisierung des Handels wurden auch Themen wie Terrorismus und Korruption der betroffenen Ländern besprochen. Außerdem soll die englische Sprache in der Region gefördert werden, die die Grundlage der wirtschaftlichen Zusammenarbeit bildet.

Bei Anti-Bush- und APEC Demonstrationen am Freitag kam es zu mehreren Festnahmen, die chilenische Polizei setzte Tränengas und Wasserwerfer ein.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Chile

Tweets von @viventura_de

viComfort

Chile Patagonien Argentinien

19 Tage, inkl. Flüge
von Wüsten und Gletschern
  • Atacama Wüste inkl. El Tatio Geysir
  • Santiago de Chile & Valparaiso
  • Buenos Aires inkl. Tangoshow
  • Ushuaia & Feuerland

ab 4499 EUR