Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Die Hohenzollernbrücke von Quito

0 Flares 0 Flares ×

Jeder Kölner Kletterer kennt die Hohenzollernbrücke, die Berliner erklimmen ihre Bunker und auch in Quito gibt es einen Platz für urbanes Klettervergnügen. In der Nähe der Escuela Polytechnica in Quito, von einem großen Centro Deportivo durch die Avenida Velasco Ibarra getrennt.

Man hat dann die Wahl zwischen Kunstwand und Mauerwerk. Das Mauerwerk für die Felsfreunde ist max. 4 Meter hoch aber schön zerklüftet mit Verschneidungen, Platte und sogar ein Kamin, la chimenea. Die Plastikwand ist höher: vielleicht etwas mehr als 10 Meter, mit ausladenden Dächern. Soweit man uns erzählt hat wird ein Eintritt von 1 bis 2 $ verlangt werden, momentan sind noch nicht alle Touren fertig, aber es wird daran gearbeitet. Ich gehe gerne bei schönem Wetter dort vorbei, bevorzuge das Mauerwerk und unterhalte mich mit den anderen Kletterern. Man kann hier bestens Leute kennenlernen und Infos übers Klettern in der Nähe von Quito sammeln.

Bisher: einige vulkanische Boulder an der alten Strasse von Quito nach Tumbaco und eine kleine Wand in der Nähe von Pifo. Aus einem Konglomerat, das nicht zu unrecht „metamorfico“ heißt. Das vielleicht im nächsten Newsletter…

Joachim Rinck, Quito

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viComfort

Ecuador Galapagos 2017

20 Tage, inkl. Flüge
Kolonialstädte, Andenmärkte & Galapagos intensiv
  • 9 Tage Galapagos auf 5 Inseln
  • Weltkulturerbestädte Quito & Cuenca
  • Humboldts Straße der Vulkane
  • Zugfahrt zur Teufelsnase

ab 4399 EUR