Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Erdöl verschmutzt Urwälder

0 Flares 0 Flares ×

Ökologisch besonders bedeutsame Urwaldgebiete sind in Ecuador durch Erdöl aus absichtlich beschädigten Pipelines verschmutzt verschmutzt worden.

Die staatliche Gesellschaft Petroproduccion teilte mit, es seien insgesamt 160’000 Liter Öl aus vier Lecks ausgelaufen.Ursache der Schäden seien nicht näher bezeichnete «Anschläge» gewesen, hiess es in der knappen Mitteilung weiter. Es blieb offen, ob es sich um Taten mit terroristischem Hintergrund oder um Fälle von Öl-Diebstahl handelte.

Die ökologisch sensible Region des Oriente ist seit dem Beginn der Ölförderung vor 33 Jahren schon durch zahlreiche Öl- Unfälle und die nachlässige Handhabung von Sicherheitsvorschriften stark in Mitleidenschaft gezogen worden.Gegen die amerikanische Öl-Gesellschaft Texaco läuft derzeit ein Verfahren wegen Umweltverschmutzung im Zeitraum von 1972 bis 1992. Das Unternehmen kündigte seinerseits eine Anzeige gegen staatliche ecuadorianische Partnergesellschaften an, die Umweltauflagen nicht erfüllt hätten.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viComfort

Ecuador Galapagos 2017

20 Tage, inkl. Flüge
Kolonialstädte, Andenmärkte & Galapagos intensiv
  • 9 Tage Galapagos auf 5 Inseln
  • Weltkulturerbestädte Quito & Cuenca
  • Humboldts Straße der Vulkane
  • Zugfahrt zur Teufelsnase

ab 4399 EUR