Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Mehr Geld für die Bildung in Peru

0 Flares 0 Flares ×

Der peruanische Präsident Toledo hat am heutigen Montag mehr als 3000 Computer, welche die Regierung ausgemustert hat, an verschieden arme Schulen gegeben. Bei der Übergabe meinte Alejandro Toledo, dass man gerade mit dieser Technologie den ärmsten Zonen des Landes helfen müsste, damit auch diese sich weiterentwickeln können. Nur durch Bildung könne man die Armut hinter sich lassen. Begleitet wurde er bei seiner Reise durch das Land auch vom Kultusminister von Peru, der gleichzeitig versprach die Löhne der Lehrer und Profesoren zu erhöhen. Nach 30 Jahren ohne Gehaltserhöhung. Auch alle anderen Angestellten im öffentlichen Dienst werden in den nächsten Monaten Gehaltserhöhungen erhalten. Seit 2001 seien noch 150 000 Dollar dafür zur Verfügung.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR