Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Hunger durch unfaire Globalisierung

0 Flares 0 Flares ×

Am Mittwoch begann die erste alternative Weltgesundheitsversammlung der NGO-Vereinigung „People’s Health Movement“ in Ecuador. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde der erste alternative Weltgesundheitsbericht vorgestellt.

Hauptaussage dieses Berichtes ist, dass Hunger und Krankheiten in vielen Teilen der Erde Folgen vermeidbarer Armut und einer falschen Gesundheitspolitik sind. Der Bericht beklagt, dass es trotz der Tatsache, dass es weltweit genügend Lebensmittel für alle Menschen gibt und auch die Wissenschaft enorme Fortschritte erzielt hat, weiterhin das Ziel „Gesundheit für alle“ noch nicht annähernd umgesetzt werden konnte.

Das Treffen, welches das zweite dieser Art ist, begann am Dienstag in Cuenca. Die Versammlung wird noch bis zum Freitag andauern und es nehmen 850 ausländische und 600 ecuadorianische Delegierte daran teil. Das „People’s Health Movement“ ist ein im Jahre 2000 gegründeter weltweiter Zusammenschluss von regierungsunabhängigen Organisationen, welche der Globalisierung in ihrer derzeitigen Ausprägung und der zunehmenden Kommerzialisierung des Gesundheitswesens kritisch gegenüberstehen.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viComfort

Ecuador Galapagos 2017

20 Tage, inkl. Flüge
Kolonialstädte, Andenmärkte & Galapagos intensiv
  • 9 Tage Galapagos auf 5 Inseln
  • Weltkulturerbestädte Quito & Cuenca
  • Humboldts Straße der Vulkane
  • Zugfahrt zur Teufelsnase

ab 4399 EUR