Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Proteste gegen US-Militärbasis

0 Flares 0 Flares ×

In der Hauptstadt Asunción protestierten am vergangenen Wochenende Hunderte Menschen gegen geheime Pläne für eine Militärbasis der USA in Paraguay.

Nach der Annäherung zwischen den Regierungen in Asunción und Washington sollen US-Soldaten paraguayische Armeen im Kampf gegen Drogen und Terrorismus schulen. Obwohl die Regierungen erklärten, dass die Ausbildung der Truppen nichts mit der Einrichtung einer Militärbasis in der Region zu tun habe, wird befürchtet, dass die befristete Stationierung auf unbestimmte Zeit ausgeweitet werden könnte.

Lokale Friedensgruppen berichteten bereits über den Bau eines Militärflughafens für Großraumflugzeuge in Mariscal Estigarriba. Dieser befindet sich ungefähr 250 Kilometer von Bolivien entfernt, so dass die USA dank dieser Nähe die Erdgas- und Erdölvorräte des Landes kontrollieren könnten. Außerdem ist die Landebahn, mit einer Länge von 4 Kilometern, nur für Langstreckenbomber und Truppentransporter des Typs B-52 und Galaxy erforderlich.

Der Widerstand wächst in der gesamten Region. Er wird sich wohl auch auf den Amerika-Gipfel im November auswirken, denn der paraguayische Außenminister Bielsa verkündete bereits: „Wir brauchen keine US-Militärbasis in der Region.“

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Bolivien Chile

Tweets von @viventura_de

viComfort

Chile Patagonien Argentinien

19 Tage, inkl. Flüge
von Wüsten und Gletschern
  • Atacama Wüste inkl. El Tatio Geysir
  • Santiago de Chile & Valparaiso
  • Buenos Aires inkl. Tangoshow
  • Ushuaia & Feuerland

ab 4499 EUR