Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Evo Morales in Venezuela

0 Flares 0 Flares ×

Vor seinem Treffen in Caracas am 03. Januar 2006 mit dem linksnationalistischen venezolanischen Staatsoberhaupt Hugo Chavez gab der neue bolivianische Präsident Evo Morales zu verstehen, dass er dazu entschlossen sei für die Armen und Indígenas zu kämpfen. Motiv für seinen Besuch in Venezuela sei sein Anschluss an den Kampf gegen Neoliberalismus und Imperalismus, den bereits Venezuela und Kuba führen. Die Unterstützung von Seiten Chavez ist dem ersten indigenen Präsident Boliviens sicher, denn Venezuela befürwortet die Regierungspläne Evos‘: Aufwertung der Kultur, Souveränität der Industrie, Bildung und Bürgersicherheit.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Bolivien

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR