Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Windows jetzt auf Quechua

0 Flares 0 Flares ×

Peruanische Studenten aus dem Hochland um Cuzco haben Programme wie Office und Windows XP von Microsoft in Quechua, die Sprache der Inkas, übersetzt. Gesprochen wird Quechua vom Süden Kolumbiens und Ecuadors über weite Gebiete von Peru und Bolivien bis in den Norden Chiles und Argentiniens. Die meisten Sprecher kommen aus Peru.

Den Quechua-Sprechenden soll mit dem neuen Programm der Weg in die mediale Zukunft geebnet werden.Die Quechua-Software bringt allerdings Diskussionen mit sich. Da die Mehrheit der Andenbewohner ihre Sprache weder lesen noch schreiben kann, wird das neue Programm als Werbung von Microsoft abgetan. Viele Indigenas leben in Armut und möchten emigrieren, folglich lernen sie Englisch. Eine Software in Quechua bedeute daher eher ein Schritt zurück.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR