Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Freihandels Abkommen zur Revision?

0 Flares 0 Flares ×

Mit Beginn der neuen Legislatur-Periode und damit der amtlichen Übernahme der Kontrolle seitens der Demokraten in beiden Kammern des US-Kongresses, zeichnen sich die ersten Änderungen in der künftigen Südamerika Politik der USA ab.Eine von ihnen könnte das Aus für eines der wichtigsten aussen politischen Vorhaben der Regierung Uribes bedeuten: Das Freihandels Abkommen mit den USA.Nach dem dieses Abkommen in fast vierjähriger und zäher Diskussion parlamentarisch in Kolumbien durchgesetzt werden konnte, verweigern nun die Demokraten ihre Zustimmung. Ihre Argumente ähneln denen der kolumbianischen Gegner dieses Abkommens: es sei nicht ausgewogen und würde bieten, dass wirklich große Teile der Bevölkerung in Kolumbien von den Vorteilen profitieren würden.Dass die kolumbianische Wirtschaft sich zu lange vor der Kompetenz auf den Weltmärkten gedrückt hat und nun auf „fahrende Züge“ springen muss, dass bezweifelt Niemand mehr. Ob aber dieses Freihandels-Abkommen mit den USA der Weg sei, zweifelt eine Mehrheit der Kolumbianer an.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Kolumbien 2016

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Kolumbien 2017

21 Tage, inkl. Flüge
Top-Highlights Kolumbiens
  • Cartagena: Koloniales Schmuckstück
  • Kaffeepflücken in der Kaffeezone
  • Popayan, Tatacoa Wüste & San Agustin
  • Traumstrände im Tayrona Nationalpark

ab 3099 EUR