Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Minigipfel in Zumbahua

0 Flares 0 Flares ×

Alle, die mit viventura eine Ecuador Reise gemacht haben, sind schon einmal durchgefahren: Zumbahua, ein kleines Dorf in den Anden schrieb gestern Geschichte. Der gewählte Präsident Ecuador´s – Rafael Correa – wurde dort von angesehenen Heilern aus verschiedenen Provinzen von den schlechten Energien des Wahlkamps gereinigt. Anschliessend wurde ihm dann der Herrscherstab übergeben. Augenzeugen waren mehrere tausend Besucher aus ganz Ecuador, Evo Morales (Präsident von Bolivien), Hugo Chavez (Präsident von Venezuela) und die Menschen vor den Fernsehern im ganzen Land, wohin die Zeremonie mehrerer Stunden lang live übertragen wurde.

Die alteingesessene Oligarchie Ecuadors bebte bestimmt nicht nur vor Zorn, als Morales, Chavez und Correa sprachen. Für Südamerika ist der Zeitpunkt gewiss historisch, denn noch nie waren soviele Präsidenten gleichzeitig an der Macht, deren erklärtes Ziel eine Integration von Südamerika und eine soziale Umverteilung sind. Schluss mit dem Verkauf der Bodenschätze an ausländische Unternehmen. Die Einnahmen sollen im Land bleiben und für verschiedene soziale und bildungspolitische Aufgaben dienen. Nun wir werden sehen. Heute wird Präsident Correa im Parlament ofiziell vereidigt.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viComfort

Ecuador Galapagos 2017

20 Tage, inkl. Flüge
Kolonialstädte, Andenmärkte & Galapagos intensiv
  • 9 Tage Galapagos auf 5 Inseln
  • Weltkulturerbestädte Quito & Cuenca
  • Humboldts Straße der Vulkane
  • Zugfahrt zur Teufelsnase

ab 4399 EUR