Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Flagge Perus zurück ergattert!

0 Flares 0 Flares ×

1821 rief San Martin die peruanische Unabhängigkeit der Spanier aus. Auch er war es, der sich die Farben der Flagge ausdachte und sie bei der Erklärung der Unabhängigkeit in Huaura im Norden des Landes in der Hand hielt.

Doch in den letzten 20 Jahren war die Flagge verschwunden. Nun bekam Alan Garcia sie von der Polizei ausgehändigt und hängte sie in Ehren im Palacio de Gobierno, dem Regierungssitz, auf. Unter dem Schutz des Instituto Nacional de la Cultura wird sie hier nun ihren festen Platz bekommen.

Das kostbare Stück war in einem Haus im Stadtteil Miraflores in Lima entdeckt worden, als zwei Personen versuchten, es für mehrere Tausend Dollar zu verkaufen.

Die Peruaner, ein sehr stolzes Volk, freuen sich sehr, dass „ihre“ Flagge und die Widerspiegelung der Unabhängigkeit nun an ihrem rechten Orte zu finden ist.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR