Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Bananen

0 Flares 0 Flares ×

Die EU ermittelt über ein mögliches Bananenkartell, das auch das ecuadorianische Unternehmen Noboa einbezieht. Mit den anderen involvierten Firmen Chiquita, Del Monte und Dole soll Noboa die Preise für den europäischen Markt im voraus abgestimmt haben. Der Austausch von vertraulichen Informationen soll ihnen erlaubt haben, höhere Preise festzulegen, und unter sich den Markt ohne Konkurrenz zu verteilen.Die Eurpoäische Kommission hat seit zwei Jahren Verdächtigungen, und ist dabei, die Ermittlungen abzuschliessen.

Diese Meldung erstaunte sowohl Arturo Ycaza, Geschäftsführer der Exportadora Bananera Noboa, als auch Eduardo Ledesma, Leiter der AEBE (Asociación de Exportadores de Banano). Dieser vermutet daß dies ein Manöver der EU ist, um Ecuador zu verpflichten bei der WTO seinen Antrag auf eine Reduzierung der von den lateinamerikanischen Ländern zu zahlenden Zollgebühren von 176 Euros/Tonne zurückzunehmen. Die schuldigen Unternehmen könnten eine Strafe von bis zu 10% des Umsatzes als Strafe bekommen.

Und du, wann kommst du die köstlichen Bananen aus Ecuador vor Ort probieren?

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viComfort

Ecuador Galapagos 2017

20 Tage, inkl. Flüge
Kolonialstädte, Andenmärkte & Galapagos intensiv
  • 9 Tage Galapagos auf 5 Inseln
  • Weltkulturerbestädte Quito & Cuenca
  • Humboldts Straße der Vulkane
  • Zugfahrt zur Teufelsnase

ab 4399 EUR