Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Riesenpinguine in Peru

0 Flares 0 Flares ×

An der Südküste Perus wurden die Überreste eines Riesenpinguins gefunden. Das Tier gehörte zur Pinguin-Art „Icadyptes Salasi“ und misst ganze 1,50 Meter und hat einen 20 cm langen, dolchartigen Schnabel. Er ist damit der kräftigste Pinguin, der jemals gefunden wurde.

Bisher waren Forscher davon ausgegangen, dass Pinguine frühestens vor 10 Millionen Jahren in Richtung Norden gewandert sind und sich voll an die Kälte angepasst haben.

Der neue Fossilfund aus Peru widerspricht dieser Theorie, denn wie amerikanische Forscher berichten, lebte der Riesenpinguin schon vor rund 36 Millionen Jahren in einer der wärmsten Perioden der letzten 65 Millionen Jahren der Erdgeschichte. Das bedeutet, dass die Vorfahren der heutigen Pinguine schon viel früher als angenommen in den Norden, Richtung Äquator gewandert sind.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR