Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Dabei sein ist alles: Huaira Sinchi

0 Flares 0 Flares ×

Ecuador stärkt sein Profil als Land des Abenteuersports durch ein weiteres Highlight. Nachdem in diesem Jahr die Surf-Weltmeisterschaften am Strand von Salinas stattfanden und im kommenden Jahr die Rafting-Weltmeisterschaften ebenfalls in ecuadorianischen Gewässern ausgetragen werden, etabliert sich ein Wettbewerb dessen Name sich für Anfänger nur schwer aussprechen lässt: HUAIRA SINCHI (sprich waira sintschi)

Huaira Sinchi ist: In drei Tagen 200 km laufend, Fahrrad fahrend und per Kanu zurücklegen. Veranstaltet wird der Wettkampf von der Öko-Organisation Huaira Sinchi. Diese arbeitet eng mit der Fundacion Natura zusammen und hat so einige Grundregeln für den Wettkampf aufgestellt. Alles was unterwegs gebraucht wird, muss auch mitgenommen werden. Es gibt sogar eine Prämie für Teams die während der Route Müll einsammeln. Auch bei der Auswahl der Route wird darauf geachtet, dass kein ökologischer Schaden entsteht und die Zusammenarbeit mit den Kommunen realisiert werden kann. Zu guter Letzt wird nach der ersten Etappe von jedem Teilnehmer ein Baum gepflanzt.

An den Start gehen Vierergruppen mit mindestens einer Frau. Das Team muss während der ganzen Zeit geschlossen beisammen bleiben. Startpunkt des 3. Huaira Sinchi war am letzten Septemberwochenende freitags um 13:00 der Ilalo, ein Berg im Tal von Quito. Von dort aus ging es zwei Tage NonStop über Guangaje, Quilotoa, weiter über Apagua, Pilaló und San José bis an die Küste nach Montoya. Dort wurde von Samstag auf Sonntag ein Zeltlager eingerichtet und kurze Erholung gefunden. Am dritten Tag ging es von Montoya zur Isla Escondida mit dem Mountainbike und dem Kanu. Gewertet wurden am Ende 13 der 29 angetretenen Mannschaften, doch der olympische Gedanke stand weit mehr im Vordergrund. Dabei sein – und vor allem ankommen – ist alles.

Yvonne Rössler – Quito, Ecuador

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viComfort

Ecuador Galapagos 2017

20 Tage, inkl. Flüge
Kolonialstädte, Andenmärkte & Galapagos intensiv
  • 9 Tage Galapagos auf 5 Inseln
  • Weltkulturerbestädte Quito & Cuenca
  • Humboldts Straße der Vulkane
  • Zugfahrt zur Teufelsnase

ab 4399 EUR